http://www.mineralanalytik.dehttp://www.desire-for-joy.comhttp://www.vfmg.de/vfmg/Menue-1/Aufschluss/aufschluss.html

Autor Thema: Ametrin  (Gelesen 6298 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline crazypreciousstone

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 88
Ametrin
« am: 14 Dez 06, 11:01 »
Hallo,

ich weiß, dass ein Amethyst sich unter Strahlung in einen Citrin umwandelt und dass die zweifarbige variante AMETRIN heißt. Nun würde mich interessieren, ob dies nur künstlich herbeigeführt werden kann, oder ob es Ametrin auch in der Natur gibt?

Ich habe nämlich vor, mir einen zuzulegen, und möchte aber nicht über´s Ohr gehauen werden, indem man mir von tollen Fundorten erzählt und es dann doch "nur" ein Selfmade-Mineral ist!

Für Eure Antworten danke ich jetzt schon mal!

Liebe Grüße

Ina


Offline berthold

  • inaktiver User
  • ******
  • Beiträge: 2.732
Re: Ametrin
« Antwort #1 am: 14 Dez 06, 11:33 »
Hallo,

"Ametrin" ist keine gültige Mineralbezeichnung, vielmehr ein Kunstwort für durch Brennen/Bestrahlen veränderte Quarzkrisstalle (typischerweise Amethyst).

Dass "Ametrin" natürlicherweise vorkommt ist nicht auszuschließen, jedoch ist mir keine Fundstelle bekannt und ich glaube solche Steine wären unbezahlbar. 

Gruß
Berthold

Offline Ralf

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 906
Re: Ametrin
« Antwort #2 am: 14 Dez 06, 11:48 »
Ametrin soll angeblich auch natürlich vorkommen, z.B. in Brasilien. Wie Berthold schon schrieb gehören diese Steine mit zu den höchstbezahltesten. Ob sie dann auch wirklich echt resp. natürlich sind, vermag ich nicht zu beurteilen.
Alles, was man sich als Normalverdiener mal so leisten kann, ist jedoch mit Sicherheit gebrannt.

Ralf

Offline Harjo

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.343
  • this world rocks
Re: Ametrin
« Antwort #3 am: 14 Dez 06, 11:48 »
In die Anahi Mine in Bolivien kommt Ametrine naturlicherweise vor.

Offline crazypreciousstone

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 88
Re: Ametrin
« Antwort #4 am: 14 Dez 06, 12:59 »
Prima, Danke für Eure schnellen Antworten....

Da das gute Stück nur 24 Euro kosten soll, gehe ich also davon aus, dass es künstlich ist!

Da kann man mir jetzt wenigstens keinen "vom Perd erzählen"!  ;D

Liebe Grüße

Ina


Offline Gerdchen

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 503
Re: Ametrin
« Antwort #5 am: 14 Dez 06, 13:19 »
Hallo

Habe noch was zum Ametrin.
Er kommt natürlich vor. Weitere Namen sind Bolivianit und Amecitrin. Bekannt ist er seit dem 17. Jh. .Unklar war die genaue Herkunft von Ametrinen. Fundortangaben wie z.B. Brasilien sind falsch. Das Vorkommen liegt in Bolivien. Da aber dort der Edelsteinhandel mit dem Ausland verboten war, wurde er in benachbarte Länder (Hauptsächlich Brasilien) geschmuggelt und mit dortigen Fundortangaben versehen. Abgebaut wird er Heute noch in der Anahi-Mine etwa 100km nördlich von Puerto Suarez (Bolivien). Eine weitere Mine nennt sich Cupin de toro und liegt ca. 80 km südlich von Anahi. Dieses Vorkommen soll aber mittlerweile erschöpft sein.
Die natürliche Entstehung ist meines Wissens noch nicht geklärt.
Durch partielles Brennen von Amethyst wird Ametrin "künstlich Hergestellt". Auch das Brennen von Amethyst zu Citrin und das anschließende Bestrahlen ist eine "Herstellungsmethode" für Ametrin.
Eine Unterscheidung von natürlichem und künstlichem Ametrin (nach den oben genannten Methoden) ist ohne spezielle Untersuchung nicht möglich.
Bei bedampften Steinen (eine weitere Möglichkeit Ametrin zu fälschen) kann man den Unterschied bei genauem betrachten erkennen.
Auch mit einem Preis von 24 € kann er echt sein. Kommt auf die Größe bzw das Gewicht an. Den derzeitigen Karatpreis weiß ich aber leider nicht.
Gruß Gerdchen

Offline berthold

  • inaktiver User
  • ******
  • Beiträge: 2.732
Re: Ametrin
« Antwort #6 am: 14 Dez 06, 13:27 »
Hallo,

Zitat
Auch mit einem Preis von 24 € kann er echt sein.

...glaub ich nie und nimmer.

Gruß
Berthold

Offline Gerdchen

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 503
Re: Ametrin
« Antwort #7 am: 14 Dez 06, 14:41 »
Hallo

Ist eine Qualitätsfrage. Zur Zeit schlechte Qualität 10 $ Per Karat (geschliffen). Heilsteine getrommelt oder mit Schliff sind schon ab 18€ zu bekommen. Aber wie gesagt: alles eine Qualitätsfrage.

Gruß Gredchen

Offline slugslayer

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 5.052
Re: Ametrin
« Antwort #8 am: 14 Dez 06, 15:05 »
Auf der Mineralienmesse in Stuttgart-Killesberg 2004 haben CaF2 und ich Ametrin-Kristalle und polierte Scheiben gesehen. In der sechseckigen Form des natürlichen Quarz-Kristalls waren im Querschnitt abwechselnd ein Sektor von 60° lila, ein Sektor gelb...wie ein Sonnenschirm. Ich staunte damals nicht schlecht, dachte an etwas künstliches, frage mich aber auch heute noch, wie man einen solchen Kristall so partiell hätte bestrahlen oder erhitzen können, dass der Amethyst an den Stellen citrinfarben wurde! Die Grenzen der einzelnen Partien waren scharf, nicht ineinander übergehend.

Selbstverständlich waren diese Stücke unbezahlbar.

Gruß
slugslayer

Offline berthold

  • inaktiver User
  • ******
  • Beiträge: 2.732
Re: Ametrin
« Antwort #9 am: 14 Dez 06, 15:19 »
Hallo,

bei einer
Phantom-artigen Färbung
Beispiel: http://www.faden.it/immagini/la_silice/silice_uno/007_lasi_quartz_ametrin_crystals%20.JPG
würde ich eher von echt ausgehen als bei einer
Segmet-Färbung. Beispiel: http://www.ganko.tohoku.ac.jp/Mineral/Staff/Nagase/partz/ametrin.jpg
http://www.faden.it/immagini/la_silice/silice_uno/008_asi_ametrinosezione.JPG
http://www.fr.ch/mhn/images/mineraux/ametrine.jpg
- aber ob das ein sicheres Kriterium ist, keine Ahnung.

@slugslayer: Mit Bestrahlen könnte man segmetartige ganz gut hinbekommen incl. scharfer Grenzen.

Gruß
Berthold
« Letzte Änderung: 14 Dez 06, 15:24 von berthold »

Offline slugslayer

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 5.052
Re: Ametrin
« Antwort #10 am: 14 Dez 06, 15:31 »
@slugslayer: Mit Bestrahlen könnte man segmetartige ganz gut hinbekommen incl. scharfer Grenzen.

Auch im ganzen Kristall?

Offline mineralianla_bo

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 23
Re: Ametrin
« Antwort #11 am: 14 Dez 06, 15:33 »
ametrine kann man dann als echt erkennen, wen die farbgrenzen ein wenig ineinander verwischt sind, glaube ich
ich habe mehrere, auch einen rohstein, der bestimmt nicht erhitzt wurde, und die waren nicht teuer.
könnte ich mir auch mit taschengeld nicht leisten, einen stein für 18€ und mehr zu kaufen.

Offline aca

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 391
Re: Ametrin
« Antwort #12 am: 15 Dez 06, 00:54 »
Hallo,

Ein Ametrin muss eine segmentartige Färbung haben, sonst ist es keiner.
Das "Phantom-Beispiel" von www.faden.it ist auch segmentiell gefärbt und
ein typischer Anahi-Minen Amethyst.

Noch so einer (Bildbreite 4cm):


 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge

[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: Anmelden bei Mineralienatlas 443 ??? von Fliegenklatsche 18 Dez 18, 23:46
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: Anmelden bei Mineralienatlas 443 ??? von Mineralroli 18 Dez 18, 23:36
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: Anmelden bei Mineralienatlas 443 ??? von Eckard 18 Dez 18, 23:13
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: Anmelden bei Mineralienatlas 443 ??? von Steinfrieder 18 Dez 18, 20:28
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: Anmelden bei Mineralienatlas 443 ??? von Bode 18 Dez 18, 20:00
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: Anmelden bei Mineralienatlas 443 ??? von Harzsammler 18 Dez 18, 20:00
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: Anmelden bei Mineralienatlas 443 ??? von seisteff 18 Dez 18, 19:55
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: Anmelden bei Mineralienatlas 443 ??? von Uwe Kolitsch 18 Dez 18, 19:45
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Fundstelle löschen von blackforestmining 18 Dez 18, 19:40
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: Anmelden bei Mineralienatlas 443 ??? von stoanklopfer 18 Dez 18, 19:21
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: Anmelden bei Mineralienatlas 443 ??? von HBreuer 18 Dez 18, 18:59
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: Anmelden bei Mineralienatlas 443 ??? von Mineralroli 18 Dez 18, 18:53
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: Anmelden bei Mineralienatlas 443 ??? von Lausitz 18 Dez 18, 18:39
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: Anmelden bei Mineralienatlas 443 ??? von Mineralroli 18 Dez 18, 18:36
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: Anmelden bei Mineralienatlas 443 ??? von michaelh 18 Dez 18, 18:30
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: Anmelden bei Mineralienatlas 443 ??? von oliverOliver 18 Dez 18, 18:28
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Anmelden bei Mineralienatlas 443 ??? von loismin 18 Dez 18, 18:23
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: Calzit aus dem Bergwerkswald bei Gießen von IntronX 16 Dez 18, 13:34