'._('einklappen').'
 

Demokratische Republik Kongo (Zaire)

Additional Functions

Detailed Description

Die Demokratische Republik Kongo (DR Kongo), bis 1960 Belgisch-Kongo, von 1971 bis 1997 Zaïre, liegt in Zentralafrika und grenzt an (von N im Uhrzeigersinn): die Zentralafrikanische Republik, den Sudan, Uganda, Ruanda, Burundi, Tansania, Sambia, den Atlantik, Angola und die Republik Kongo. Sie ist an Fläche der 3.-größte und an Bevölkerung der 4.-größte Staat Afrikas. Die Demokratische Republik Kongo ist nicht zu verwechseln mit der W gelegenen Republik Kongo, dem ehemaligen Französisch-Kongo.


VIEW.php?param=1264242064.max BILD:1264243927

Die 11 Provinzen der DRC

1.Bandundu
2.Bas-Congo
3.Equateur
4.Kasai-Occidental
5.Kasai-Oriental
6.Katanga (Shaba)
7.Kinshasa (Hauptstadt)
8.Maniema
9.Nord-Kivu
10.Orientale
11.Sud-Kivu


Geologie

Der Bergbau ist der wichtigste Wirtschaftszweig (Kongo wurde auch das Kupferland genannt). Kongo war 1974 vom drastischen Verfall des Weltmarktpreises für Kupfer schwer betroffen. Bekannt ist die DR Kongo auch für die reichen Coltan-Vorkommen. Coltan enthält zwei der begehrtesten Metallerze (Columbit und Tantalit), die Niob und Tantal enthalten.
Weitere Bodenschätze, die gefördert werden, sind Gold, Silber, Diamanten, Erdöl, Cobalt (Weltspitze), Mangan, Zink, Zinn, Cadmium, Germanium und Beryllium. Diese Vorkommen sind einer der Gründe, warum von den Nachbarn Uganda, Ruanda und Burundi durch Besetzung der Ost-Provinzen der Bürgerkrieg immer wieder aufs Neue angefacht wird.


Minerals (Count: 468)

Mineral images (9 Images total)

blaue Cornetit xx
Views (Image: 1172669682): 4857
blaue Cornetit xx

Bildbreite: 10mm; Fundort: Demokratische Republik Kongo

Collection: thothie
Copyright: thothie
Contribution: thothie 2007-02-28
More   MF 
Malachit, Chrysokoll
Views (Image: 1246085021): 5286
Malachit, Chrysokoll

Malachit mit Chrysokoll, reich besetzte Handstufe, 9,2 x 8,2 x 3,9 cm, Fundort: Kongo.

Collection: Frank Haas (si-sucher)
Copyright: kraukl
Contribution: si-sucher 2009-06-27
More   MF 
Dioptas xx
Views (Image: 1456080133): 2771
Dioptas xx

FO: Kongo/Afrika; Bildbreite ca. 8mm; Fundort leider nicht genauer bekannt.

Collection: etalon
Copyright: etalon
Contribution: etalon 2016-02-21
More   MF 

Rocks (Count: 49)

Fossils (Count: 6)

Reference- and Source indication, Literature

Literatur:

  • Friese, B. (1991). Morphologie und Entstehung der Sternsaphire aus Zaire. Aufschluss, Jg.42, H.1, S.47-52.
  • Goujou, J.-C. (2001). Le diamant et ses paradoxes. Règne Minéral, Nr.38, S.29-37.
  • Hochleitner, R. (2011). Coltan: "Blutiges Erz" aus Schwarzafrika. Lapis, Jg.36, H.7-8, S.7 + 77.
  • Valere Berlage (2013). Carrollit - einer der vielen Schätze des Kongo. Kupfer Mineralien, extraLapis Nr.45, Weise Verlag, München. S.62-65.
  • WikiPedia:Demokratische_Republik_Kongo
  • http://euromin.w3sites.net/Nouveau_site/gisements/congo/GISCONe.htm

Einordnung