https://www.mineralbox.biz
https://www.mineraliengrosshandel.com
https://www.edelsteine-neuburg.de
https://www.mineral-bosse.de
'._('einklappen').'
 

Dendriten

Begriff für netzförmig verästelte, bäumchenförmige dunkle Mineralabsätze auf Gesteins-, Schicht- und Kluftflächen. Diese werden sehr häufig als fossile Pflanzenreste fehlgedeutet (Pseudofossilien).

Mineralogisch

Dendriten sind Mineralaggregate im eigenen Sinne. Sie bilden sich sowohl aus wässrigen Lösungen sowie in der Dampf-Gasphase, wobei mineralhaltige Lösungen oder Gase durch Kapillarwirkung in Gesteinsspalten eindringen, bzw. sich auf Flächen ablagern. Dendriten entstehen auch durch Ausscheidung im festen Zustand (Beispiel: Langsame Abkühlung geschmolzener Lava), wobei Dendriten einen Interimszustand zwischen Glas (schnelle Abkühlung) und Kristallisation (langsame Abkühlung) darstellen können. Ein weiterer Mechanismus, welcher zum Dendritenwachstum führt, ist Verzwillingung, wobei die Wachstumsgeschwindigkeit an einer Zwillingsebene durch wiederkehrende Flächenkeime in kristallographischer Richtung parallel zur Zwillingsebene stark erhöht wird.

Bekannt sind Dendriten von Gold, Kupfer, Silber, Fe-Hydroxiden, Mn-Oxiden, Fluorit, Pyrit u.a. Mineralien.

Dendriten sind auch sehr bekannt aus dem Solnhofener Plattenkalken, wo sie schöne farnähnliche Ausprägungen annehmen, aber nur Eisen-Mangan Einlagerungen darstellen. Sie enthalten Todorokit, Gips, Ilit, Smektit und Eisenoxide, jedoch keinen Pyrolusit.
Literatur: Xu, Huifang et al.: HRTEM investigation of trilling todorokite and nano-phase Mn-oxides in manganese dendrites. American Mineralogist Vol. 95, Nr. 4 (2010) S. 556-562.

Ergänzung: Fraktales Wachstum und Dendriten

Die Bildung von Dendriten sind ein Beispiel für fraktales Wachstum (Sander 1986, Chopard 1991, García-Ruiz 1994). Um die Grundlagen des Mechanismus anschaulich zu machen, kann man sich Kugeln vorstellen, die sich an einer Oberfläche ablagern (vgl. Experiment "Stahlkügelchen in Öl" in Nordmeier 1995). Die Oberfläche ist beispielsweise geladen und zieht diese Kugeln an, die sich durch die Brownsche Bewegung ungeordnet bewegen. Wenn sich die ersten Kugeln anlagern, entsteht an der "Spitze" ein erhöhtes Feld. Gleichzeitig ist der Raum direkt an der Oberfläche durch die bereits anhaftenden Kugeln beschränkt. Dies führt insgesamt dazu, dass sich weitere Kugel wahrscheinlicher an der Spitze ("Wachstumsfront") anlagern, als direkt an der Oberfläche. Das Wachstum von Ästen läuft nach dem selben Prinzip: Sind die gewachsenen Formen lange genug, sodass zwischen ihnen die Teilcehn Platz zur Bewegung haben ohne gleich an einer Spitze zu enden, können sie sich auch zufällig an der Seite eines "Stammes" anlagern - ein Ast entsteht. Insgesamt ergibt sich ein dendritisches (von griechisch δενδρον déndron „Baum“) Wachstum. Diese einfache Veranschaulichung muss auf die jeweilige Situation übertragen werde, in der z.B. eine Lösung in einem Spalt eingeschlossen ist, und zusätzlich weitere Kräfte wirken (z.B. Kapillarkräfte).

Unter den Stichwörtern "Fraktales Wachstum", " Fraktale Strukturbildung", "Diffusionsbegrenztes Wachstum", "fractal growth", "diffusion limited growth" finden sich viele Informationen im Netz. Ähnliche Formen kann man selbst in ansprechenden, heimischen Experimenten erzeugen, vgl. z.B. Nordmeier 1995 und vorallem Kunz 2001.


Bilder

Mangandendriten
Views (File:
1712170689
): 22
Mangandendriten
Mangandendriten auf einem Calcitkristall aus dem Steinbruch Kyje/Doubravice. Fund: 1989, BB: 3 cm
Copyright: dendrocopos; Contribution: dendrocopos
Collection: dendrocopos
Location: Tschechien/Königgrätz (Královéhradecký kraj)/Jitschin (Okres Jičín)/Zeleznice (Eisenstädtel)/Doubravice (Doubrawitz)/Stbr. Doubravice (Doubrawitz; Kyje)
Mineral: Calcite
Encyclopedia: Dendriten
Image: 1712170689
Rating: 10 (votes: 1)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Mangandendriten

Mangandendriten auf einem Calcitkristall aus dem Steinbruch Kyje/Doubravice. Fund: 1989, BB: 3 cm

Collection: dendrocopos
Copyright: dendrocopos
Contribution: dendrocopos 2024-04-03
More   MLF 
Mangandendriten auf Porphyr
Views (File:
1690654015
): 100
Mangandendriten auf Porphyr
Schriesheim, Rhein-Neckar, Karlsruhe, Baden-Württemb. 16x22cm
Copyright: Gundolf Reh; Contribution: Doc Diether
Collection: Überwaldmuseum Wald-Michelbach
Location: Deutschland/Baden-Württemberg/Karlsruhe, Bezirk/Rhein-Neckar-Kreis/Schriesheim
Mineral: Manganese Oxides
Rock: porphyry
Encyclopedia: Dendriten
Image: 1690654015
License: Usage for Mineralienatlas project only
Mangandendriten auf Porphyr

Schriesheim, Rhein-Neckar, Karlsruhe, Baden-Württemb. 16x22cm

Collection: Überwaldmuseum Wald-Michelbach
Copyright: Gundolf Reh
Contribution: Doc Diether 2023-07-29
More   MRLF 
Mangandendrite? Silberdendrite? auf Covellin?
Views (File:
1655567172
): 360
Mangandendrite? Silberdendrite? auf Covellin?
Grube Clara, Oberwolfach; Bb 3,7 mm; Eigenfund vom Juni 1987.
Copyright: Guy Heinen; Contribution: guyhein
Collection: Guy Heinen
Location: Deutschland/Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Ortenaukreis/Oberwolfach/Grube Clara
Mineral: Silver
Encyclopedia: Dendriten
Image: 1655567172
Rating: 6 (votes: 2)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Mangandendrite? Silberdendrite? auf Covellin?

Grube Clara, Oberwolfach; Bb 3,7 mm; Eigenfund vom Juni 1987.

Collection: Guy Heinen
Copyright: Guy Heinen
Contribution: guyhein 2022-06-18
More   MLF 
Limonit in (und Dendriten auf) Serpentinit
Views (File:
1643318872
): 540
Limonit in (und Dendriten auf) Serpentinit
Serpentinit mit Dendriten (vmtl. Pyrit) und Limonit (vmtl. dto. zersetzter Pyrit) (Detail); weiters umgewandelte Granat-xx, winzige Magnetit-xx, und (vermutlich) Chalzedon; Handstück (sh. Bild Nr. 1643220229) ca. 7,5 x 6,5 x 8 cm; FO: Mitterbachgraben, Aggsbach, NÖ, AT
Copyright: oliverOliver; Contribution: oliverOliver
Collection: Oliver S.
Location: Österreich/Niederösterreich/Melk, Bezirk/Schönbühel-Aggsbach, Marktgemeinde/Aggsbach-Dorf/Mitterbachgraben
Mineral: Limonite
Encyclopedia: Dendriten
Image: 1643318872
License: Usage for Mineralienatlas project only
Limonit in (und Dendriten auf) Serpentinit

Serpentinit mit Dendriten (vmtl. Pyrit) und Limonit (vmtl. dto. zersetzter Pyrit) (Detail); weiters umgewandelte Granat-xx, winzige Magnetit-xx, und (vermutlich) Chalzedon; Handstück (sh. Bild Nr. ...

Collection: Oliver S.
Copyright: oliverOliver
Contribution: oliverOliver 2022-01-27
More   MLF 
Dendriten auf Serpentinit
Views (File:
1643220727
): 563
Dendriten auf Serpentinit
Serpentinit mit Dendriten (vmtl. Pyrit) (Detail); weiters Limonit (vmtl. dto. zersetzter Pyrit), umgewandelte Granat-xx, winzige Magnetit-xx, und (vermutlich) Chalzedon; Handstück (sh. Bild Nr. 1643220229) ca. 7,5 x 6,5 x 8 cm; FO: Mitterbachgraben, Aggsbach, NÖ, AT
Copyright: oliverOliver; Contribution: oliverOliver
Collection: Oliver S.
Location: Österreich/Niederösterreich/Melk, Bezirk/Schönbühel-Aggsbach, Marktgemeinde/Aggsbach-Dorf/Mitterbachgraben
Mineral: Pyrite
Encyclopedia: Dendriten
Image: 1643220727
License: Usage for Mineralienatlas project only
Dendriten auf Serpentinit

Serpentinit mit Dendriten (vmtl. Pyrit) (Detail); weiters Limonit (vmtl. dto. zersetzter Pyrit), umgewandelte Granat-xx, winzige Magnetit-xx, und (vermutlich) Chalzedon; Handstück (sh. Bild Nr. 164...

Collection: Oliver S.
Copyright: oliverOliver
Contribution: oliverOliver 2022-01-26
More   MLF 
Ankerit-Quarz Giepenbachtal/Harz
Views (File:
1643142675
): 986
Ankerit-Quarz Giepenbachtal/Harz
Ankerit überzogen mit schwarzen Mangan-Dendriten neben Quarz. BB: 2,5mm. Deutschland, Harz, Giepenbachtal, Grube Gertrud. Eigenfund 1991.
Copyright: argentopyrit; Contribution: argentopyrit
Collection: argentopyrit
Location: Deutschland/Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Oberharz am Brocken/Tanne-Trautenstein/Giepenbachtal
Mineral: Ankerite
Encyclopedia: Dendriten
Image: 1643142675
Rating: 9 (votes: 1)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Ankerit-Quarz Giepenbachtal/Harz  D

Ankerit überzogen mit schwarzen Mangan-Dendriten neben Quarz. BB: 2,5mm. Deutschland, Harz, Giepenbachtal, Grube Gertrud. Eigenfund 1991.

Collection: argentopyrit
Copyright: argentopyrit
Contribution: argentopyrit 2022-01-25
More   MLF 
Baryt - Sonne und Mangan-Dendriten
Views (File:
1638808952
): 215
Baryt - Sonne und Mangan-Dendriten
Miniera San Giovanni, Punta Della Torre, Iglesias, Sud Sardegna, Sardinien, IT. 8,5x6cm
Copyright: Doc Diether; Contribution: Doc Diether
Collection: Doc Diether
Location: Italien/Sardinien (Sardegna), Region/Sud Sardegna, Provinz/Iglesias/Punta Della Torre/Miniera San Giovanni
Mineral: Baryte, Manganese Oxides
Encyclopedia: Dendriten
Image: 1638808952
License: Usage for Mineralienatlas project only
Baryt - Sonne und Mangan-Dendriten

Miniera San Giovanni, Punta Della Torre, Iglesias, Sud Sardegna, Sardinien, IT. 8,5x6cm

Collection: Doc Diether
Copyright: Doc Diether
Contribution: Doc Diether 2021-12-06
More   MLF 
Oxyde de Manganèse
Views (File:
1618756305
): 922
Oxyde de Manganèse
Oxyde de Manganèse Belgien/Lüttich (Liège; Luik), Provinz/Verviers, Bezirk/Bütgenbach/route de Kalterherberg Bildbreite 10 mm
Copyright: Bruno DARIMONT; Contribution: Bruno80090
Collection: Bruno DARIMONT, Collection number: AA.33
Location: Belgien/Wallonie/Lüttich (Liège; Luik), Provinz/Verviers, Bezirk/Bütgenbach/route de Kalterherberg
Mineral: Manganese Oxides
Encyclopedia: Dendriten
Image: 1618756305
License: Usage for Mineralienatlas project only
Oxyde de Manganèse (SNr: AA.33)

Oxyde de Manganèse Belgien/Lüttich (Liège; Luik), Provinz/Verviers, Bezirk/Bütgenbach/route de Kalterherberg Bildbreite 10 mm

Collection: Bruno DARIMONT
Copyright: Bruno DARIMONT
Contribution: Bruno80090 2021-04-18
More   MLF 
Oxyde de Manganèse
Views (File:
1616856709
): 943
Oxyde de Manganèse
Oxyde de Manganèse Belgien/Luxemburg (Luxembourg), Provinz/Bastogne, Bezirk/Vielsalm/Cahai (Cahay) Bildbreite 4 mm
Copyright: Bruno DARIMONT; Contribution: Bruno80090
Collection: Bruno DARIMONT, Collection number: AD.59
Location: Belgien/Wallonie/Luxemburg (Luxembourg), Provinz/Bastogne, Bezirk/Vielsalm/Cahai (Cahay)/Tier des Carrières
Mineral: Manganese Oxides
Encyclopedia: Dendriten
Image: 1616856709
License: Usage for Mineralienatlas project only
Oxyde de Manganèse (SNr: AD.59)

Oxyde de Manganèse Belgien/Luxemburg (Luxembourg), Provinz/Bastogne, Bezirk/Vielsalm/Cahai (Cahay) Bildbreite 4 mm

Collection: Bruno DARIMONT
Copyright: Bruno DARIMONT
Contribution: Bruno80090 2021-03-27
More   MLF 

Literatur:

Links


Quellenangabe


Einordnung