'._('einklappen').'
 

Baden-Württemberg

Profile

Path to the site

Deutschland / Baden-Württemberg

Mineralienatlas short URL

https://www.mineralatlas.eu/?l=177
Please feel free to link to this location

Shortened path specification

Baden-Württemberg, DE
Useful for image descriptions and collection inscriptions

Important: Before entering this or any other place of discovery you should have a permission of the operator and/or owner. Likewise it is to be respected that necessary safety precautions are kept during the visit.

Additional Functions

Minerals (Count: 1024)

Minerals (1024)

Rocks (Count: 190)

Rocks (190)

Fossils (Count: 1556)

Fossils (1556)

Stratigraphic units (Count: 9)

Subsidiary Pages

External links

Geowissenschaftliches Portal BW
Geotope in Baden-Württemberg
Bergbau im Schwarzwald

Reference- and Source indication, Literature

Literatur:

  • Walchner, F.A. (1829-1832). Handbuch der gesamten Mineralogie in technischer Beziehung mit besonderer Berücksichtigung des Großherzogthums Baden. Buch, 2 Bd., Carlsruhe.
  • Vogelmann, V. (1840). Mitteilungen über den badischen Bergbau, insbesondere über die durch den badischen Bergwerksverein erzielten Resultate. In: Rau's Archiv der politischen Oekonomie, 4, S.389-400.
  • Arnsperger, C. (1853). Nachtrag zu den Mineralien Badens und ihren Vorkommen von Dr. G. Leonhard 1852. G. Leonhard (Hrsg.): Beitr. miner. geogn. Kenntn. ...
  • Weltzien, C. (1854-1860). Analysen von Mineralien des Großherzogthums Baden. Ann. Chem. Pharm., 91, S.229.
  • Werner, G. (1867). Ueber die Varietäten des Kalkspaths in Württemberg. Jh. Ver. vaterl. Naturkde. Württ., 23.
  • Werner, G. (1869). Zusammenstellung der bis jetzt in Württemberg aufgefundenen Mineralien. Jh. Ver. vaterl. Naturkde. Württ., 25.
  • Alfred Leuze (1888): VI. Beiträge zur Mineralogie von Württemberg. – Jh. Ver. vaterl. Naturk. Württemb. – 44: 39.
  • Regelmann, C. (1891). Hydrographische Übersichtskarte des Königreichs Württemberg. Karte 1:600 000 Hyd.
  • Föhrenbach, O. (1910). Der Badische Bergbau in seiner wirtschaftlichen Bedeutung vom Anfang des Mittelalters bis zur Gegenwart. Dissert., Univ. Freiburg i. Br.
  • Bräuhäuser, M. (1912). Die Bodenschätze Württembergs. Buch, 331 S., 37 Abb.
  • Deecke, W. (1916-1918). Geologie von Baden. Buch, 3 Bände (1916, 1917, 1918).
  • Bräuhäuser, M. (1920). Goldfunde und Goldgewinnung zwischen Rätien und Mittelrhein. Schwäb. Bund, 2, S.71 ff.
  • Werveke, L.v. (1924). Gangförmige Kohlenvorkommen. Jber. u. Mitt. oberrh. geol. Ver., N. F., 13, S.61-63.
  • Fraas, O. et al. (1925). Hydrographische Übersichtskarte des Königreichs Württemberg Blatt Heidenheim. Karte 1: 50 000 Geognostische (Nr.27).
  • Osann, A. (1927). Die Mineralien Badens. Buch, 238 S.
  • Aldinger, H. & Frank, M. (1944). Vorkommen und Entstehung der südwestdeutschen jurassischen Eisenerze. N. Jb. Mineral. Geol. Paläont., Abt. A, Beil-Bd., 88, S.293-336.
  • Glas, M. & Schmeltzer, H. (1976): Mineralfundstellen Bd.3, Baden-Württemberg. Weise Verlag, München, 198 S.
  • Hans Stuckmann, Volker Dennert & Manfred Baldas (1982). Baden-Württemberg als Bergbauland. Länderdienst Verlag. 130 S.
  • Franz Kirchheimer: Uranvorkommen in Baden-Württemberg. In: Hans Stuckmann, Volker Dennert & Manfred Baldas (1982). Baden-Württemberg als Bergbauland. Länderdienst Verlag. 130 S.
  • O.F. Geyer & M.P. Gwinner (1991). Geologie von Baden-Württemberg. 482 S. Schweizerbart, Stuttgart.
  • Thomas Huth & Baldur Junker. Geotouristische Karte von Baden-Württemberg. Schwarzwald und Umgebung. LGRB. 2004. 437 S
  • Günther, D. (2010): Der Schwarzwald und seine Umgebung. Sammlung geol. Führer 102, Gebr. Borntraeger Verlagsbuchhandlung, Stuttgart, 306 S.
  • Geyer, M., E. Nitsch & T. Simon (2011). Geologie von Baden-Württemberg. 5.Aufl. 627 S. ISBN 978-3-510-65267-9. Schweizerbart, Stuttgart.

Einordnung