https://www.mineraliengrosshandel.com
https://www.mineralbox.biz
https://www.mineral-bosse.de
https://www.edelsteine-neuburg.de
'._('einklappen').'
 

Silberberg

Profile

Path to the site

Deutschland / Bayern / Niederbayern, Bezirk / Regen, Landkreis / Bodenmais / Silberberg

Journey Description

1,5 - 2 km SO Bodenmais; 27 km NO Deggendorf.

Exposure description

Besucherbergwerk, weitläufige Halden mit Verhauen.

Kind of Exposure

Mine (visitors)

Geology

Erzlager mit Eisensulfiden und Quarzgänge im Cordierit-Granat-Gneis. In glimmerreichen Partien Anreicherungen von Monazit, Xenotim und Th-reichem Zirkon. Haupterz: Pyrrhotin.

Sehr geringe Goldgehalte, die sich z.B. in den Bächen der Umgebung zeigen.

Entrance Restrictions

Im Bergwerk kann nicht gesucht werden. Betreten nur auf den Besucher-Pfaden. Ausserhalb in den Halden und Verhauen ist Suchen mit geringem Erfolg möglich.

GPS Coordinates

Silberberg



Silberberg

WGS 84: 
Lat.: 49.05696892° N, 
Long: 13.12483219° E
WGS 84: 
Lat.: 49° 3' 25.088" N,
   Long: 13° 7' 29.396" E
Gauß-Krüger: 
R: 4582317,
 H: 5436131
Local weather information, Macrostrat geological map

Topographic Map

TK6944.

Mineralienatlas short URL

https://www.mineralatlas.eu/?l=5249
Please feel free to link to this location

Shortened path specification

Silberberg, Bodenmais, Regen, Niederbayern, Bayern, DE
Useful for image descriptions and collection inscriptions

Important: Before entering this or any other place of discovery you should have a permission of the operator and/or owner. Likewise it is to be respected that necessary safety precautions are kept during the visit.

Additional Functions

Images from localities (14 Images total)

"Barbaraverhau" im Barbarastollen am Silberberg Bodenmais
Views (File:
1445864793
): 219
"Barbaraverhau" im Barbarastollen am Silberberg Bodenmais
Barbaraverhau am Ende des 600m langen Barbarastollens. Spuren von Erzabbau mittels "Erzrösten" im späten Mittelalter; Besucherbergwerk am Silberberg Bodenmais / Bayerischer Wald.
Copyright: peryperypery; Contribution: pery
Location: Deutschland/Bayern/Niederbayern, Bezirk/Regen, Landkreis/Bodenmais/Silberberg
Encyclopedia: Deutschland/Bayern/Niederbayern, Bezirk/Regen, Landkreis/Bodenmais/Silberberg
Image: 1445864793
License: Usage for Mineralienatlas project only
"Barbaraverhau" im Barbarastollen am Silberberg Bodenmais

Barbaraverhau am Ende des 600m langen Barbarastollens. Spuren von Erzabbau mittels "Erzrösten" im späten Mittelalter; Besucherbergwerk am Silberberg Bodenmais / Bayerischer Wald.

Copyright: peryperypery
Contribution: pery 2015-10-26
Erzabbau am Silberberg Bodenmais
Views (File:
1445866100
): 215
Erzabbau am Silberberg Bodenmais
Spuren des mittelalterlichen "Erzröstens". Erzhaltiges Gestein wurde durch Feuer stark erhitzt und anschließend mit Wasser abgelöscht. Dadurch wurde der Stein spröde und konnte leichter abgetragen werden. Silberberg Bodenmais / Bayerischer Wald.
Copyright: peryperypery; Contribution: pery
Location: Deutschland/Bayern/Niederbayern, Bezirk/Regen, Landkreis/Bodenmais/Silberberg
Image: 1445866100
License: Usage for Mineralienatlas project only
Erzabbau am Silberberg Bodenmais

Spuren des mittelalterlichen "Erzröstens". Erzhaltiges Gestein wurde durch Feuer stark erhitzt und anschließend mit Wasser abgelöscht. Dadurch wurde der Stein spröde und konnte leichter abgetragen ...

Copyright: peryperypery
Contribution: pery 2015-10-26
"Barbaraverhau" im Barbarastollen am Silberberg Bodenmais
Views (File:
1445864417
): 221
"Barbaraverhau" im Barbarastollen am Silberberg Bodenmais
Ein Teil des Barbaraverhaus im Besucherbergwerk Silberberg Bodenmais / Bayerischer Wald.
Copyright: peryperypery; Contribution: pery
Location: Deutschland/Bayern/Niederbayern, Bezirk/Regen, Landkreis/Bodenmais/Silberberg
Encyclopedia: Deutschland/Bayern/Niederbayern, Bezirk/Regen, Landkreis/Bodenmais/Silberberg
Image: 1445864417
License: Usage for Mineralienatlas project only
"Barbaraverhau" im Barbarastollen am Silberberg Bodenmais

Ein Teil des Barbaraverhaus im Besucherbergwerk Silberberg Bodenmais / Bayerischer Wald.

Copyright: peryperypery
Contribution: pery 2015-10-26

You find additional specimen at the Geolitho Museum

Detailed Description

Geschichte:

"Vor gar uralten Zeiten waren dieser Orten die Bergwerckher in dem Flor" Ursprung des Bergwerkes 12. Jhd. Erste urkundliche Erwähnung 1313. Die Anmerkung "incultum" verrät, dass das Bergwerk zu diesem Zeitpunkt bereits wieder unbebaut dalag.

  • 1463 die bay. Herzöge verleihen der Grube "des allmechtigen Gottes Gabe".
  • 1524 Das Lehensgut wird eingezogen und unter Oberaufsicht der Hofkammer gestellt
  • bis 1542 Das Hauptaugenmerk bei der Gewinnung lag bei Silber; nebenher wird Vitriol gesotten
  • 1551 Hervorragendes Vitriol führte zu Produktions- und Gewinnsteigerungen
  • 1578 Das Gewerke wird an Kammerherrn Karl Keck verschenkt.
  • 1578 - 1611 Erz wird größtenteils als Rohware verkauft
  • 1611 zweite Verstaatlichung
  • 1665 das Bergwerk geht zurück an die "Kecken".
  • 1689 für 18 000 Gulden wird das Gewerke an den Landeshauptmann von Waldmünchen verkauft

Historisches Besucherbergwerk Bodenmais:

Silberbergstr. 28, 94249 Bodenmais.

Bei der Führung durch den über 600 m langen "Barbarastollen" führt der Weg tief ins Innere des Silberberges bis zu einer gewaltigen Höhlung, dem "Großen Barbaraverhau". Sie werden beeindruckende Maschinen und Förderschächte in Funktion erleben. Bei der Darstellung der schweren Arbeit unter Tage fühlen Sie sich in eine andere Zeit versetzt.

Öffnungszeiten: ca. Ende März - 30.06.: 10:00 - 16:00 Uhr. 1.7. - 31.8.: 10:00 - 16:45 Uhr. 1.9 - 31.10.: 10:00 - 16:00 Uhr. 1.11. - 1.WE im Nov.: 11:00 - 14:00 Uhr. 6.11. - 23.12. Führungen nach Voranmeldung möglich.

Eintrittspreise: Normale Führung: Dauer ca. 45 Minuten. Kinder 4-15 Jahre und Schulklassen 16-18 Jahre 3,50 Euro. Schulklassen bis 15 Jahre 3,20 Euro. Gruppen ab 15 Personen 5,50 Euro. Erwachsene mit Kurkarte 5,50 Euro. Erwachsene ohne Kurkarte 5.90 Euro.

Mineral images (41 Images total)

Brochantit xx
Views (File:
1294352663
): 910
Brochantit xx
Fundort: Silberberg, Bodenmais, Bay. Wald, Deutschland; Fund: 2003; Bildbreite: 87 mm; Sammlung : Wrobel
Copyright: Florian; Contribution: Florian
Collection: Florian
Location: Deutschland/Bayern/Niederbayern, Bezirk/Regen, Landkreis/Bodenmais/Silberberg
Mineral: Brochantite
Image: 1294352663
License: Usage for Mineralienatlas project only
Brochantit xx

Fundort: Silberberg, Bodenmais, Bay. Wald, Deutschland; Fund: 2003; Bildbreite: 87 mm; Sammlung : Wrobel

Collection: Florian
Copyright: Florian
Contribution: Florian 2011-01-06
More   MF 
Hisingerit
Views (File:
1463134529
): 852
Hisingerit
Brauner, rissiger Hisingerit ("Thraulit") auf etwa 10 cm breiter, historischer Stufe vom Silberberg, Bodenmais, Bayerischer Wald, Bayern, Deutschland.
Copyright: raritätenjäger; Contribution: raritätenjäger
Collection: raritätenjäger
Location: Deutschland/Bayern/Niederbayern, Bezirk/Regen, Landkreis/Bodenmais/Silberberg
Mineral: Hisingerite
Image: 1463134529
Rating: 7 (votes: 1)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Hisingerit

Brauner, rissiger Hisingerit ("Thraulit") auf etwa 10 cm breiter, historischer Stufe vom Silberberg, Bodenmais, Bayerischer Wald, Bayern, Deutschland.

Collection: raritätenjäger
Copyright: raritätenjäger
Contribution: raritätenjäger 2016-05-13
More   MF 
Gahnit var. Kreittonit
Views (File:
1478345121
): 1147
Gahnit var. Kreittonit
Gahnit var. Kreittonit xx vom Silberberg, Bodenmais, Bay.Wald; Historische Stufe aus der Sammlung von Johann Nepomuk Ringseis, Hausarzt und Reisebegleiter von Ludwig I., gekauft von Herzog Maximilian v. Leuchtenberg. Stufe war bei den Münchener Mineralientagen 2016 zu sehen. Stufenhöhe ca. 20cm
Copyright: pery; Contribution: pery
Location: Deutschland/Bayern/Niederbayern, Bezirk/Regen, Landkreis/Bodenmais/Silberberg
Mineral: Gahnite, Kreittonite
Image: 1478345121
License: Public Domain
Gahnit var. Kreittonit

Gahnit var. Kreittonit xx vom Silberberg, Bodenmais, Bay.Wald; Historische Stufe aus der Sammlung von Johann Nepomuk Ringseis, Hausarzt und Reisebegleiter von Ludwig I., gekauft von Herzog Maximili...

Copyright: pery
Contribution: pery 2016-11-05
More   MF 

Minerals (Count: 93)

Rocks (Count: 12)

Subsidiary Pages

External links

Thomas Hirche und Fritz Pfaffl - Die Mineralführung der Bodenmaiser Sulfiderz-Zone im Bayerischen Wald
Fritz Pfaffl-Das Sulfiderz-Bergbaurevier von Bodenmais im Bayerischen Wald
Gipfelbereich Silberberg SE von Bodenmais (\"Bischofshaube\")
Silberberg Schautafel
Bayerns schönste Geotope Erz-Klopfen ?
Freizeiterlebnis - Naturparadies Silberberg
Rohstoffstrategie Bayern
Silberberg Bodenmais
Glück auf im Silberbergwerk
Die Anfänge des Bergbaus in Bodenmais

Reference- and Source indication, Literature

Literatur:

  • Martens, A. (1952). Mineral-Fundpunkte - Der Silberberg bei Bodenmais. Aufschluss, Jg.3, Nr.11, S.173-74.
  • Meixner, H. (1966). Neue und alte Zeolithvorkommen im Fichtelgebirge und im Oberpfälzer Wald (Bayern). Aufschluss, Jg.17, Nr.6, S.157-59.
  • Strunz, H. (1971). Mineralien und Lagerstätten der Metamorphen Gesteine / Die Sulfidlagerstätten bei Bodenmais und Lam. Aufschluss, Sonderb. 21, S.14-29.
  • Haller, R. (1971). Fragmente zur Geschichte des Schwefelkiesbergwerks am Silberberg bei Bodenmais. Aufschluss, Sonderb. 21, S.207-12.
  • Blendinger, H. & Wolf, H. (1971). Die Magnetkieslagerstätte Silberberg bei Bodenmais und weitere Erzvorkommen im hinteren Bayerischen Wald. Aufschluss, Sonderb. 21, S.108-39.
  • Pfaffl, F. (1977). Der Silberberg bei Bodenmais. Lapis, Jg.2, Nr.9, S.20.
  • Weidert, W. (1978). Bayerischer Wald - Der Steine wegen. Fundstellenführern auf den Zahn gefühlt. Min.-Mag., Jg.2, H.5, S.311-17.
  • Blendinger, H. & Wolf, H. (1981). Die Magnetkieslagerstätte Silberberg bei Bodenmais im Hinteren Bayerischen Wald. Aufschluss, Sonderb. 31, S.75-89.
  • Hochleitner, R. (1982). Harmotom vom Silberberg / Bodenmais im Bayrischen Wald (Bem. Eigenfund). Lapis, Jg.7, Nr.6, S.38.
  • Pfaffl, F. (1990). Die Mineralien der Sulfiderz-Lagerstätte Silberberg bei Bodenmais, Bayrischer Wald. Min.-Welt, Jg.1, Nr.3, S.49-55.
  • Weiss, S. (1990). Mineralfundstellen Atlas Deutschland West. Weise Verlag, München, S.212-13.
  • Habel, A. & Habel, M. (1991). Zehn interessante Fundstellen in Ostbayern. Min.-Welt, Jg.2, Nr.1, S.29-33.
  • Obermüller, T. (1993). Der Silberberg bei Bodenmais/Bayer.Wald. Ein Beitrag zur Bergbaugeschichte und Mineralogie. Aufschluss, Jg.44, Nr.4, S.201-24.
  • Blaß, G. & Graf, H.W. (1999). Neue Mineralienfunde: Bayrischer Wald, Schwarzwald, Kärnten & Lanzarote. Min.-Welt, Jg.10, Nr.2, S.40-45.
  • Habel, M. (2000). Neufunde aus dem O Bayrischen Wald (4). Min.-Welt, Jg.11, Nr.3, S.33-38.
  • Habel, M. (2001). Neufunde aus dem O Bayerischen Wald (5). Min.-Welt, Jg.12, Nr.5, S.19-25.
  • Habel, M. (2003). Neufunde aus dem O Bayerischen Wald (6). Min.-Welt, Jg.14, Nr.3, S.24-29.
  • Obermüller, T. (2006). Pyritskelettkristalle vom Silberberg bei Bodenmais. Aufschluss, Jg.57, Nr.3, S.173-76.
  • Habel, M. & M. Reinhardt (2011). Neufunde aus dem O Bayerischen Wald (VIII). Min.-Welt, Jg.22, Nr.1, S.82.
  • Elmar Linhardt (2016). SEE-Potential der Sulfiderz-Lagerstätte Silberberg/ Bodenmais. Erkundungsprogramm Selten Erd Elemente (SEE). Bayrisches LA Umwelt.
  • Staude, S., D. Raisch, G. Markl (2023): Sulfide anatexis during high-grade metamorphism: a case study from the Bodenmais SEDEX deposit, Germany. Min.Depos., Vol.58, Nr.5, S.987–1003. Open Access
  • Kategorie/Besucherbergwerke

IDs

GUSID (Global unique identifier short form) KOaHuuyHf0mVYH1EQEUabw
GUID (Global unique identifier) BA87E628-87EC-497F-9560-7D4440451A6F
Database ID 5249