https://www.edelsteine-neuburg.de
https://www.mineraliengrosshandel.com
https://www.mineralbox.biz
https://www.mineral-bosse.de
'._('einklappen').'
 

Goslar, Landkreis

Profile

Path to the site

Deutschland / Niedersachsen / Goslar, Landkreis

Mineralienatlas short URL

https://www.mineralatlas.eu/?l=29515
Please feel free to link to this location

Shortened path specification

Goslar, Niedersachsen, DE
Useful for image descriptions and collection inscriptions

Important: Before entering this or any other place of discovery you should have a permission of the operator and/or owner. Likewise it is to be respected that necessary safety precautions are kept during the visit.

Additional Functions

Images from localities (1 Images total)

Büchlein
Views (File:
1513072577
): 1707
Büchlein
NW Harzvorland
Copyright: Doc Diether; Contribution: Doc Diether
Location: Deutschland/Niedersachsen/Goslar, Landkreis
Image: 1513072577
License: Usage for Mineralienatlas project only
Büchlein

NW Harzvorland

Copyright: Doc Diether
Contribution: Doc Diether 2017-12-12

Minerals (Count: 587)

?

Hint

- Click on one or more elements to see only minerals including this elements (green background).

- Click twice to exclude minerals with this element (green background, red text color).

resetAgAlAsAuBBaBeBiCCaCdCeClCoCrCuDyFFeHHgKLaMgMnMoNNaNbNdNiOPPbPdPtSSbSeSiSnSrTeTiUVWYZnZr
Acanthiter
Fund M. Groß 2005. Schnorrer u. Groß. "Silberfindling im Tambachtal in St. Andreasberg, im Harz. Aufschluss Jg.60 Sept/Okt.-2009
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Fund Manfred Groß 1992, Das Fundmaterial auf der Halde könnte von drei Gruben stammen, Roter Bär Ernstgang, Wenns Glückt, oder auch lt. G. Schnorrer von der Grube Jakobs-Glück. In direkter Nähe wurden jedoch die seltenen Nickelerze aus dem Ernst-Gang sowie der Opal-T gefunden, so das die Silbererze mit großer wahrscheinlichkeit aus dem Ernstgang stammen. Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Manfred Groß Fund 1993.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Manfred Groß, Fund 1994, Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)

Sammlungen lynx, wilbi
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)
14 PM
Actinoliter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Bastetal)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radau-Oker-Stollen)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
5 PM
Adamitei
Bei Analysen ergibt sich zumeist Zinkolivenit
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Schnorrer 1991

(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
8 PM
Adularia (Var.: Orthoclase)i
Fund vom Sieberstollen-Niveau im Samueler Querschlag.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal)
r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Manfred Groß, Fund 1993 analysiert von G. Schnorrer TU. Göttingen
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)

Willi Bischoff
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
8 PM
'Agardite'r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Neufund für die Grube Theuerdank. Manfred Groß Fund 2006, Analyse J.Desor 2020 mittels SEM-EDS. Mischkristall aus Agardit und Zaleseiit.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
2 PM
Agardite-(La)i
Agardit-(La) vom Odertal:
der zweite Fundort im Revier St. Andreasberg neben dem Fünf-Bücher-Mosis-Gang des seltenen Lanthan-Endglieds der Agardit-Mischkristallreihe. Von hier stammen nadelige Kristalle bis zu 0,8mm Länge in igelartiger Anordnung. Diese sind intensiv olivgrün gefärbt und besitzten einen lebhaften Glasglanz. Paragenese sind Wad, Erythrin und Cupro-Adamin.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier)
r
gefunden von Herrn Bartoschewitz aus Gifhorn, nur optisch als Agardit-La befunden von Schnorrer Köhler!
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Reedensglück)
6 PM
Akaganeiter
Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Ochsenhütte)
2M
Alamositer
Laut EDX Bleisilikat, der Form nach Alamosit - Markus Gerstmann (cmd.powell)
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
1M
Albiter
Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)

Fund 2022 M. Groß
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Gebhard, 1978
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Okertalstraße)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Schmalenbergsklippe/Breschenklippe)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Manfred Groß Eigenfund, analysiert von Günter Schnorrer TU - Göttingen. Fund 1990
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Manfred Groß, Fund 1993 analysiert von G.Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)

Slg. Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Schmalenbergsklippe/Riekensglück)
19 PM
'Alkali feldspar'r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Schmalenbergsklippe/Breschenklippe)
1M
'Allanite group'r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Schmalenbergsklippe/Breschenklippe)
2M
Allanite-(Ce)r
Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
3 PM
'Allemontite'r
Falsch nach: Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Manfred Groß Eigenfund, anlysiert von G.Schnorrer Tu - Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
3 PM
Allophanei
selten
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
3 PM
Almandiner
Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Krumrei 2002
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
3M
Amethyst (Var.: Quartz)i
als Gangang
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Mittelschulenberg/Grube Juliane-Sophie)
r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radau-Oker-Stollen)

Zimmermann: Das Harzgebirge in besonderer Beziehung auf Natur- und Gewerbskunde geschildert, S.194, Darmstadt 1834
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Mittelschulenberg/Grube Juliane-Sophie)
3M
'Amphibole supergroup'r
haarige Aggregate aus Calcit ausgesäuert, Slg. Lühr
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Eiserner Weg)
1 PM
Analcimei
Analcim vom Gnade Gottes Gang:
auf der 16. Strecke Kristalle von maximal 5mm Größe neben Quarz, Adular, Pyrrhotin, Chabasit und Heulandit.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Gnade Gottes)

Fund vom Sieberstollen-Niveau im Samueler Querschlag.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal)
r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Wittern, A. (2001): Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland, S.37
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)
12 PM
Anatasei
Anatas vom Oderstollen:
durchsichtig blaue, bis zu 1mm große Kristalle, dünntafelig nach {001} ausgebildet. Sind stellenweise neben Apophyllit auf feinkörnigem Quarz-Kristallrasen aufgewachsen. Neuerdings wurden auch gelbe Anatase neben Quarz und Calcit nachgewiesen. Quarz und Anatas sind hier jünger als der Calcit der Hauptphase.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Oderstollen)
r
Gebhard, 1978
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Okertalstraße)

Gröbner, J., Hajek, W., Junker, R. & Nikoleizig, J. (2011): Neue Mineralschätze des Harzes. Papierflieger Verlag GmbH, Clausthal-Zellerfeld, 127 S. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Grube Neuer Theuerdank)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.26.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Gegental)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Schnorrer 1988
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Manfred Groß
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Samson)

Manfred Groß Eigenfund Analyse Dr. Johannes Heider
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Schiefermühle)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal)
18 PM
Andraditer
Gebhard, G. (1979). Das Juwel aus dem Bergmannstroster Gang, Ein unmögliches Topazolith-Vorkommen. Lapis, Jg.4, Nr.2, S.27.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Bergmannstrost)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Koritnig 1968
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
7 PM
'Andradite-Grossular Series'r
undeutliche xx, z.T. schwarz durch Magnetiteinschlüsse, Slg. Lühr
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Eiserner Weg)
1 PM
Anglesiter
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube Caroline)

Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal/Grube Neue Weintraube)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.15ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Kahlenberger Revier/Grube Kahlenbergs Glück)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.19ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Schultaler Revier/Grube Englische Krone)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Neuer St. Joachim)

Lithothek der Münchner Mikromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Gowischehütten (Obere Gowischehütte, Niedere Gowischehütte))

Manfred Groß, Fund 1994, Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)

Sammlung Klaus Schäfer, ex. coll. Arthur Wittern.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Silberbach)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Ochsenhütte)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Herzberg/Weißer Hirsch)
30 PM
Anhydriter
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug)

-Stötzel, N. (2019). Reisebericht des Bergreferendars A. Grebel - Ein Beitrag zur Mineralogie der Erzlagerstätten. Min.Welt, Jg.30, H.5, S.53-55.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug/Grube Thurm-Rosenhof)

-Stötzel, N. (2019). Reisebericht des Bergreferendars A. Grebel - Ein Beitrag zur Mineralogie der Erzlagerstätten. Min.Welt, Jg.30, H.5, S.53-55.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)
9M
Aniliter
Analyse Dipl.-Min. Steffen Michalski, Leipzig (Sammlungsbeleg raritätenjäger)
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Grube Henriette)
1M
Ankeritei
Selten, schwer zu erkennen
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Herzberg/Weißer Hirsch)

Wrede, V. (2019). Fraipontit von der ehemaligen Grube "Großfürstin Alexandra" im großen Schleifsteintal bei Goslar (Harz). Aufschluss, Jg,7o, H.3, S.159-63.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Schleifsteintaler Revier/Grube Großfürstin Alexandra)
16M
Annabergiter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Tatern- bzw. Noritbruch)

Manfred Groß Fund 1994, Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Sichere Bestätigung durch EDX - Markus Gerstmann (cmd.powell)
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)

Wittern, A. (2001): Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland, S.37
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)
13 PM
Anorthiter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Vinx 1982
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Antigoriter
Komponente des Serpentins
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
2M
'Apatite group'r
Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
3M
'Apophyllit-Gruppe'r
Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Steinbruch Kunstmannstal)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
11 PM
Aragonitei
Aragonit ist dem Sammler ein Ärgernis, obwohl er allgegenwärtig ist. Dies aber in Form der typischen weißen Überzüge, die sich in fast allen Drusen befinden. Löst man diese fort, trifft man auf die schönen Sulfide etc. darunter. Viele der guten Stufen in Museen und bedeutenden Privatsammlungen haben diese Prozedur hinter sich. Wenn diese Krusten aber etwas dicker ausgebildet sind, kann man sie auch an Ort und Stelle belassen. Unter dem Binokular betrachtet offenbaren sie sich nämlich als weiße, durchaus ansehnliche xx-Nadelbälle.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Wildemann/Hüttschental)

Aragonit vom Bergmannstroster Gang:
Zusammen mit Rosasit auf Bournonit, Chalkopyrit, Tetraedrit, Cubanit, Harmotom, Calcit und Quarz. In Kupfer-reichen Partien ist dieser teilweise himmelblau gefärbt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Bergmannstrost)

selten
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug/Grube Alter Segen)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug)

-STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Friederike Grube)

Fund M. Groß 2018. Analyse J. Heider.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Jakobsglück)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Schnorrer 1991
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Ochsenhütte)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)
29 PM
Arfvedsoniter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Bastetal)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Schnorrer 1981
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
2M
Argentian Tetrahedrite (Var.: Tetrahedrite series)r
Fund M. Groß 2020. Analyse J. Desor, G. Möhn EDX.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Neufund für Andreasberg, M. Groß, Analysen J. Heider, Erzmikroskopie, Joy Desor EDS-SXRD. Argentotetrahedrit (Zn)
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
2 PM
Argentopyriter
Manfred Groß,Fund 1991 analysiert von G.Schnorrer TU - Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
5 PM
Arsendescloizite ?r
Indizien bei einem Stück, aber unsicher (lynx)
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
1 PM
Arseniosideritei
Arseniosiderit vom Odertal:
1982 von Krause und Bischof als goldgelbe bis braune, nierige Krusten, die auf Quarz oder selten auf Parasymplesit aufgewachsen sind. Funde stammen aus dem Haldenmaterial der Kobaltgrube und dem Segen des Herrn-Gang im Odertal.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier)
r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Schnorrer 1993
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Krause, W. & Bischoff, W. (1982): Parasymplesit und Arseniosiderit aus dem Odertal, Harz. Aufschluss 33(10), 361-66.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Schachtelkopf/Koboldsgrube)

Krause, W. & Bischoff, W. (1982): Parasymplesit und Arseniosiderit aus dem Odertal, Harz. Aufschluss, Jg.33, Nr.10, S.361-66.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Oderstollen)

Krause, W. & W. Bischoff (1982).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Schachtelkopf)

Manfred Groß, Fund 1993
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)

Manfred Groß, Fund 1994, Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
11 PM
Arsenolite (TL)i
Arsenolith von der Grube Bergmannstrost:
als derbe oder erdige Aggregate.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Bergmannstrost)

Arsenolith von der Grube Catharina Neufang:
Kristalle wurden bereits von Klockmann (1893) von hier beschrieben.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Catharina Neufang)

Arsenolith von der Grube Gnade Gottes:
als derbe oder erdige Aggregate.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Gnade Gottes)

Arsenolith von der Grube Samson:
als derbe oder erdige Aggregate.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Samson)

Arsenolith von der Grube St. Andreaskreuz:
als derbe oder erdige Aggregate.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Samson/Andreaskreuzer Gang)
r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Schnorrer 1981
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Manfred Groß Eigenfund, analysiert von G. Schnorrer TU - Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)
12 PM
Arsenopyriter
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang)

Bestätigt mit EDX (lynx)
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Eigenfund 1993 auf der Halde/Samson M. Groß.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Samson)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Streng 1892
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Krause, W. & W. Bischoff (1982).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Schachtelkopf)

Luedecke (1896): Die Minerale des Harzes, S.88
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Schultaler Revier/Grube Schatzkammer)

Manfred Groß Fund 1992, Analyse J. Heider mittels Erzmikroskopie.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
27 PM
Arsentsumebitei
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
1M
Asbolaner
Gröbner et. al. (2011).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Schleifsteintaler Revier/Grube Großfürstin Alexandra)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Dietrichs
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)
3M
Augiter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Vinx 1982
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
3M
Aurichalciter
Fund M. Groß 2005. Schnorrer u. Groß. "Silberfindling im Tambachtal in St. Andreasberg, im Harz. Aufschluss Jg.60 Sept/Okt.-2009
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Morgensterntal/Grube Morgenstern)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
steinkamm 1981
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Lithothek der Münchner Mikromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Gowischehütten (Obere Gowischehütte, Niedere Gowischehütte))

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)
15 PM
Axinite-(Fe)r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
3M
Azuriter
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug)

Christian Zimmermann (1834). Das Harzgebirge. Ein Handbuch. Darmstadt, C.W. Leske. S.204.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.30ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Reedensglück)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.36ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Gegental)

Manfred Groß, Fund 1993, analysiert von Johannes Heider Sangerhausen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Schiefermühle)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal)

Stedingk, K., Ließmann, W., & Bode, R. (2016). Harz: Bergbaugeschichte-Mineralienschätze-Fundorte. Bode Verlag.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Grube Todberg (Todberggang))
26 PM
Bariopharmacosideriter
Manfred Groß, Fund 1994, Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
3 PM
Barysilitei
aus der Brandparagenese; Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
1 PM
Barytei
am Fundort selten
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad
)

Baryt ist eines der klassischen Minerale aus dem Hüttschental. Besonders betrifft dies große Stufen mit kammartig blättrigen Kristallstöcken, die teilweise mit großen Kristallen der Sulfide besetzt sind. Solche Stufen (Gruben Glückauf und Neue Weintraube)finden sich in vielen großen Sammlungen. Am gesuchtesten bei Harzsammlern sind blaue, relativ klare Barytkristalle von der Grube Glückauf. Auf den Halden der Gruben Glückauf und Neue Fundgrube haben Sammler noch in jüngster Zeit gute Großstufen gefunden.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Wildemann/Hüttschental)

Baryt von der Grube Bergmannstrost:
tafelige nach {001} entwickelte Kristalle bis 2mm Länge auf älteren Quarz.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Bergmannstrost)
r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Galgenberg/Grube Dorothea Landeskrone)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug/Grube Alter Segen)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Tiefer Georg-Stollen)

-Stötzel, N. (2019). Reisebericht des Bergreferendars A. Grebel - Ein Beitrag zur Mineralogie der Erzlagerstätten. Min.Welt, Jg.30, H.5, S.53-55.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug/Grube Thurm-Rosenhof)

-Stötzel, N. (2019). Reisebericht des Bergreferendars A. Grebel - Ein Beitrag zur Mineralogie der Erzlagerstätten. Min.Welt, Jg.30, H.5, S.53-55.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)

Fund Manfred Groß, Analyse Joy Desor.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)

https://de.wikipedia.org/wiki/Haus_Herzberger_Gangzug
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Haus Herzberger Gangzug)

LAPIS 4/2006, S.32-33.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Gegental)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube St. Margarethe)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug)

Lithothek der Münchenr Micromounter; Analyse mittels EDX.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Nachweis nur als Seifenmineral in der Radua unsd im Feingut der Steinbruchproduktion, siehe Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Ochsenhütte)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)
43 PM
Bayldonitei
Selten
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Morgensterntal/Grube Morgenstern)
2 PM
Beaverite-(Cu)i
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
5 PM
Bechereriter
Winzige, hellblaue, unter dem REM deutlich trigonal-pyramidale Kristalle sind möglicherweise silikatfreier Bechererit. Fund und Analyse (EDX): Markus Gerstmann (cmd.powell).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
1M
Berthieriter
Wilke 1952
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier)
1M
Beudantitei
Selten
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)

Analysiert per Raman und EDX, Daten siehe Bild der Stufe 06-167 (lynx).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.40ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Steinfeld, Revier/Grube Ludwig-Rudolf)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Ochsenhütte)
11 PM
'Biotite'r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radau-Oker-Stollen)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
4 PM
Bismuthr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Liessmann, W. (2019). "Roterbärit" aus St. Andreasberg von der Ínternationalen Mineralogical Association (IMA) als neue Mineralart anerkannt. Aufschluss, Beil. Aktuell Jg.69., H.6, S.25-27.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
3M
Bismuthiniter
Neufund;
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
2M
Bohdanowicziter
Cabral, A.R., Ließmann, W., Lehmann, B. (2015: Gold and palladium minerals (including empirical PdCuBiSe3) from the former Roter Bär mine, St. Andreasberg, Harz Mountains, Germany: a result of low-temperature, oxidising fluid overprint. Mineralogy and Petrology, 109, 649-657.

Alexandre Raphael Cabral, Wilfried Ließmann, Wei Jian, Bernd Lehmann: Bismuth selenides from St. Andreasberg, Germany: an oxidised five-element style of mineralisation and its relation to post-Variscan vein-type deposits of central Europe. International Journal of Earth Sciences Volume 106, Issue 7 (2017) S. 2359–2369.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Heider, J. (2014).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Grube Henriette)
4M
Bornitei
nur erzmikroskopisch nachweisbar
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Ermikroskopisch
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Bronsrat 1985a
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Heider, J. (2014).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Grube Henriette)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal)

Stedingk, K., Ließmann, W., & Bode, R. (2016). Harz: Bergbaugeschichte-Mineralienschätze-Fundorte. Bode Verlag.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Grube Todberg (Todberggang))
12M
Botallackiter
Botallackite von dieser Fundstelle sind Kapellasite
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Juliushütte)
1 PM
Boulangeriter
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Galgenberg/Grube Dorothea Landeskrone)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube Caroline)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Königin-Marien-Schacht)
6M
Bournonitei
Bisher Einzelfund eines idiomorphen, typischen Kristalles neben Galenit und Sphalerit. Desweiteren konnte die Identität des Bournonits durch eine EDX-Analyse bestätigt werden.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Fund und Analyse (EDX): Markus Gerstmann (cmd.powell)
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Tiefer Georg-Stollen)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug)

Manfred Groß Fund 2020. Analyse Johannes Heider (Erzmikroskopie).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal)
18 PM
'Brass'r
Fund M. Groß 1988. Optisch bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Lautenthaler Hütte)
1 PM
'Braunspat'r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug/Grube Alter Segen)
1M
Breithauptite (TL)r
Manfred Groß Eigenfund, analysiert von Dr. Johannes Haider ( Erzmikroskopie )
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier)
7 PM
Brianyoungitei
Selten
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Schnorrer, G. (1994): Brianyoungit, ein neues basisches Zink-Carbonat (Neue Fröhlichkeit, St. Andreasberg). Lapis, Jg.19, Nr.5, S.24.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Morgensterntal/Grube Neue Fröhlichkeit)
5 PM
Brochantiter
Fund: Rolf J., 2008
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Schultaler Revier/Grube Englische Krone)

Gröbner et. al. (2011).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Schleifsteintaler Revier/Grube Großfürstin Alexandra)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.15.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.19ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Hüttschenthal)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.19ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Westschacht)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal/Grube Neue Weintraube)

Lithothek der Münchner Mikromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Gowischehütten (Obere Gowischehütte, Niedere Gowischehütte))

Neufund
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Nikoleizig, J. & J.Gröbner (2010).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube St. Lorenz)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)
34 PM
Bronzite (Var.: Enstatite)r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Kolebornskehre)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
2 PM
Brookiter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Schnorrer 1988
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Bruciter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Koritnig 1968
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Buttermilcherz (TL) (Var.: Chlorargyrite)r

Neufund des extrem seltenen Materials Manfred Groß 1994, und analysiert von G. Schnorrer TU. - Göttingen, beschrieben in Lapis Nr. 11 - 1995
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)

Hoppe, G.; Damaschun, F.: Das historiche Buttermilcherz von St. Andreasberg (Harz, BRD), ein Gemenge von Chlorargyrit und Schichtsilikaten. in: Chemie der Erde, Bd.45, S.147-58, Jena: 1986.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube St. Georg (Reicher Georg))
3 PM
Bytownite (Var.: Anorthite)r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Calcitei
derb und kristallisiert
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Mittelschulenberg/Grube Juliane-Sophie)
r
Slg. Lühr
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Eiserner Weg)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Galgenberg/Grube Dorothea Landeskrone)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang)

-STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Friederike Grube)

Christian Zimmermann (1834). Das Harzgebirge. Ein Handbuch. Darmstadt, C.W. Leske. S.204.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube St. Margarethe)

Christian Zimmermann (1834). Das Harzgebirge. Ein Handbuch. Darmstadt, C.W. Leske. S.204.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Grube Ring und Silberschnur)

Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)

Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Eigenfund
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Grube König David)

Gangmaterial
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Festenburg)

Gebhard, G. (1979). Das Juwel aus dem Bergmannstroster Gang, Ein unmögliches Topazolith-Vorkommen. Lapis, Jg.4, Nr.2, S.27.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Bergmannstrost)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

https://de.wikipedia.org/wiki/Haus_Herzberger_Gangzug
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Haus Herzberger Gangzug)

J. Gröbner (2007): Neufunde aus den Bergbaurevieren St. Andreasberg, Bad Lauterberg und von Oberschulenberg im Harz, MIN.-WELT 18, 43-51.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Steinbruch Kunstmannstal)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Krause, W. & W. Bischoff (1982).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Schachtelkopf)

Manfred Groß, Fund 1994
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Samson/Andreaskreuzer Gang)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Ostschacht)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)

Stedingk, K., Ließmann, W., & Bode, R. (2016). Harz: Bergbaugeschichte-Mineralienschätze-Fundorte. Bode Verlag.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Grube Todberg (Todberggang))

Wittern, A. (2001): Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland, S.37
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)

Zimmermann: Das Harzgebirge in besonderer Beziehung auf Natur- und Gewerbskunde geschildert, S.177, Darmstadt 1834
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Mittelschulenberg/Grube Juliane-Sophie)
110 PM
Caledoniter
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.15ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Kahlenberger Revier/Grube Kahlenbergs Glück)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Grube Segen Gottes)

Manfred Groß, Fund 1994, Analyse G.Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)

Sammlung Klaus Schäfer, ex. coll. Arthur Wittern.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Silberbach)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)

Sammlung raritätenjäger.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Hölltal)

Schnorrer, G. (1994): Brianyoungit, ein neues basisches Zink-Carbonat (Neue Fröhlichkeit, St. Andreasberg). Lapis, Jg.19, Nr.5, S.24.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Morgensterntal/Grube Neue Fröhlichkeit)

Slg. thdun5
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

visuell bestimmte Kristalle, Silvio H.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Okertal/Große Romke, Schlackenfundstelle)

W. Ließmann, J. Gröbner 2020: "Die Mineralien des Harzes. Entdecken – Sammeln – Bestimmen", Verlag Quelle & Meyer, Wiebelsheim; 520 Seiten. ISBN 978-3-494-01826-3
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Grube St. Anna im Ochsental)
20 PM
Calzirtiter
Neufund
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
(Harris 2015)
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Capped Quartz (Var.: Quartz)r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Kaiser-Wilhelm-Schacht)
3M
Carminiter
Manfred Groß Fund 1992, Analyse von G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
2 PM
Celestiner
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld)
3M
Cerussitei
Cerussit vom Odertal:
von hier stammen über 2mm große Pseudomorphosen von Cerussit nach Anglesit.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier)
r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Galgenberg/Grube Dorothea Landeskrone)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)

-Stötzel, N. (2019). Reisebericht des Bergreferendars A. Grebel - Ein Beitrag zur Mineralogie der Erzlagerstätten. Min.Welt, Jg.30, H.5, S.53-55.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Festenburg/Grube Königin Elisabeth)

Christian Zimmermann (1834). Das Harzgebirge. Ein Handbuch. Darmstadt, C.W. Leske. S.207.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube St. Margarethe)

Gröbner, J., Hajek, W,, Junker, R., Nikoleizig,J. (2011): Neue Mineralschätze des Harzes, Papierflieger Verlag
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Schultaler Revier/Grube Englische Krone)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.15ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Kahlenberger Revier/Grube Kahlenbergs Glück)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Grube Segen Gottes)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Neuer St. Joachim)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug)

Manfred Groß Fund 1993, optisch bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)

Manfred Groß, Fund 1994, Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)

Sammlung Klaus Schäfer, ex. coll. Arthur Wittern.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Silberbach)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)

Sammlung raritätenjäger
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Grube St. Anna im Ochsental)

Sammlung raritätenjäger.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Hölltal)

Schnorrer, G. (1994): Brianyoungit, ein neues basisches Zink-Carbonat (Neue Fröhlichkeit, St. Andreasberg). Lapis, Jg.19, Nr.5, S.24.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Morgensterntal/Grube Neue Fröhlichkeit)

Slg. thdun5
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Ochsenhütte)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Herzberg/Weißer Hirsch)

Willi Bischoff
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Galgenberg/Grube Prinz Maximilian)
54 PM
'Chabazite series'r
Doc Diether
Manfred Groß Eigenfund 1989, analysiert von G. Schnorrer TU - Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Wittern, A. (2001): Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland, S.37
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)
8 PM
Chabazite-Cai
Chabasit-Ca vom Morgenröther Gang:
Kristalle auf Galenit und Stilbit in rauchbrauner bis weißer zonarer Farbgebung und Zwillinge nach {0001}.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Morgenröthe)
r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Slg. J. Wachsmuth, Bestimmung durch Vorbesitzer

(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
8M
Chalcanthitei
Chalkanthit findet sich - zumeist in den eisenhaltigen Haldenschichten der Neuen Fundgrube - als Krusten bis hin zu zapfenartigen Aggregaten, die Zentimeterhöhe erreichen können. Eine absolute Rarität sind blass-grünblaue Pseudomorphosen nach tafelig-blockigen Langitkristallen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Wildemann/Hüttschental)

Selten, schwer zu erkennen
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Schiefermühle)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Hölltal)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Herzberg/Weißer Hirsch)
13 PM
Chalcedony (Var.: Quartz, Mogánite)r
Eigenfund
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Harz, gemeindefreies Gebiet/Oderteich)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
5 PM
Chalcoalumiter
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
1M
Chalcocitei
Selten, schwer zu erkennen
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Erzmikroskopisch
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Bronsart 1985a
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Heider, J. (2014).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Grube Henriette)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Herzberg/Weißer Hirsch)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal)

Stedingk, K., Ließmann, W., & Bode, R. (2016). Harz: Bergbaugeschichte-Mineralienschätze-Fundorte. Bode Verlag.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Grube Todberg (Todberggang))
16 PM
Chalcocyaniter
Lithothek der Münchner Mikromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Gowischehütten (Obere Gowischehütte, Niedere Gowischehütte))
3M
Chalcomeniter
Belendorff, K. (1997): Seltene Selenide und Selenite vom Trogtal bei Lautenthal, Harz. Min.-Welt, Jg.8, Nr.2, S.22-24.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Trogtal)
1M
Chalconatroniter
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
2M
Chalcophylliter
Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)
5 PM
Chalcopyritei
Chalkopyrit durchzieht in seiner häufigsten Form das quarzig-carbonatische Haldenhaufwerk in teils metallisch glänzenden Schlieren. Meist findet sich an der Oberfläche Malachit in Anflügen. Chalkopyrit kam aber auch in größeren Tetraedern auf Baryt vor.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Wildemann/Hüttschental)

in Sphäroiden auf Amethyst
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Mittelschulenberg/Grube Juliane-Sophie)
r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube Caroline)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube St. Lorenz)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug/Grube Alter Segen)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug)

Anna Vymazalová, Alexandre R. Cabral, František Laufek, Wilfried Ließmann, Chris J. Stanley, Bernd Lehmann: Roterbärite, PdCuBiSe3, a new mineral species from the Roter Bär mine, Harz Mountains, Germany. Mineralogy and Petrology Vol. 114, Nr. 5 (2020) S. 443 - 451.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Christian Zimmermann (1834). Das Harzgebirge. Ein Handbuch. Darmstadt, C.W. Leske.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)

Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)

Fund M. Groß 2005
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Fund: Rolf J., 2008
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Schultaler Revier/Grube Englische Krone)

Gebhard, 1978
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Okertalstraße)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal/Grube Neue Weintraube)

Heider, J. (2014).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Grube Henriette)

https://de.wikipedia.org/wiki/Haus_Herzberger_Gangzug
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Haus Herzberger Gangzug)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Laub, G. (1974): Das Fundgebiet des Magdgrabtals bei St. Andreasberg (Harz). Aufschluss, Jg.25, H.6, S.336-49.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug/Grube Thurm-Rosenhof)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug)

Manfred Groß 2009
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Galgenberg/Grube Prinz Maximilian)

Manfred Groß, Fund 2021
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Schiefermühle)

Slg. thdun5
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Steinfeld, Revier/Grube Ludwig-Rudolf)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Ostschacht)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016)
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Festenburg/Grube Haus Kronenburg (Grube Kronenburgs Glück))

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Herzberg/Weißer Hirsch)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)

Stedingk, K., Ließmann, W., & Bode, R. (2016). Harz: Bergbaugeschichte-Mineralienschätze-Fundorte. Bode Verlag.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Grube Todberg (Todberggang))

Stefan Weiß
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Grube König David)

Tischendorf, G. (1959): Zur Genesis einiger Selenidvorkommen, insbesondere von Tilkerode im Harz, Freiberger Forschungshefte C 69, Berlin, S.128.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Trogtal)

Wittern, A. (2001): Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland, S.37
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)

Zimmermann: Das Harzgebirge in besonderer Beziehung auf Natur- und Gewerbskunde geschildert, S.194, Darmstadt 1834
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Mittelschulenberg/Grube Juliane-Sophie)

Zimmermann: Das Harzgebirge in besonderer Beziehung auf Natur- und Gewerbskunde geschildert, S.194, Darmstadt 1834
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Gelbe Lilie)
99 PM
Chalcostibiter
Fund M. Groß 2005, Analyse J. Heider 2022.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)
3 PM
Chamositer
Neufund
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Chenitei
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Sammlung raritätenjäger.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Hölltal)
6 PM
Chlorargyriter
Manfred Groß, Erst-Fund 1994, ( Neufund von Chlorargyrit in scharfkantig und perfekt ausgebildeten Kubischen Kristallen ) Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen, beschrieben in Lapis Nr. 11 - 1995, und Mineralienwelt Heft 3 2017.

(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
8 PM
'Chlorite group'r
Fund 2022 M.Groß
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Slg. Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal)

Wittern, A. (2001): Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland, S.37
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)
10 PM
Chondroditer
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Koritnig 1968
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Chromiter
-Korges, M. (2012). Charakterisierung der opaken Schwermineralspektren der Sächs.Saale, des Haselbachs, des Großen Bachs und der Radau hinscihtlich einer möglichen PGM-Fahrung. Bachelorarb Univ. Halle-Wittenberg.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Radau (Fluß))

akzessorisch in Harzburgit
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
Bronsart 1985a
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Bastetal)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Kolebornskehre)
4M
Chrysocollai
Chrysokoll findet sich ziemlich selten als lackartige blaugrüne Überzüge, die an der Oberfläche aufblättern. In dieser Ausbildung ist das Mineral leicht mit Chalkanthit zu verwechseln. Unterscheidungsmerkmale sind die nicht vorhandene Wasserlöslichkeit bei Chrysokoll und die Tatsache, dass dieser bei Anfeuchten leicht klebt (griech. kollos - Leim!). Letzteres ist aber nur bestimmbar, wenn der Chrysokoll in mächtigeren krustigen Anflügen auftritt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Wildemann/Hüttschental)

Chrysokoll von der Grube Reedensglück:
kam von der Halde im Gemenge und unter grünen silbrigen Malachitlocken vor. In unmittelbarer Nähe fand man Mimetesit.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Reedensglück)

Chysokoll von der Grube Prinz Maximilian:
kam zusammen mit Malachit auf Quarz von der Halde der Grube Prinz Maximilian vor.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Galgenberg/Grube Prinz Maximilian)

Selten, schwer zu erkennen
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.36ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Grube Segen Gottes)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Nikoleizig, J. & J.Gröbner (2010).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube St. Lorenz)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Schiefermühle)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal)

Stedingk, K., Ließmann, W., & Bode, R. (2016). Harz: Bergbaugeschichte-Mineralienschätze-Fundorte. Bode Verlag.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Grube Todberg (Todberggang))
21 PM
Chrysotiler
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
3 PM
Claudetitei
Claudetit von der Grube Samson:
Kristalle sitzen direkt neben Arsenoilith. Die maximal 0,5mm langen grauen Kristalle sind ausnahmslos tafelig nach (010) entwickelt. Neben der dominierenden Fläche {010}, die häufig Wachstumszonen erkennen lässt, sind {210}, {100} sowie {101} ausgebildet. Claudetit und Arsenolith sitzen auf Löllingit, Sibarsen, Arsen und Stibiconit. Häufig sind sie zudem noch fächerartig miteinander verwachsen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Samson)
3M
Clausthalite (TL)r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Tiefer Georg-Stollen)

Alexandre Raphael Cabral, Wilfried Ließmann, Wei Jian, Bernd Lehmann: Bismuth selenides from St. Andreasberg, Germany: an oxidised five-element style of mineralisation and its relation to post-Variscan vein-type deposits of central Europe. International Journal of Earth Sciences Volume 106, Issue 7 (2017) S. 2359–2369.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Heider, J. (2014).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Grube Henriette)
12 PM
Clinochlorer
Gebhard, 1978
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Okertalstraße)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Manfred Groß Fund 2020, Analyse Johannes Heider mittels EDX.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
9M
Clinoenstatiter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
Sohn 1957
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Material von Steffen Möckel, Burkersdorf (Sammlungsbeleg A. Gerstenberg, Berlin)
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Kolebornskehre)
2M
Clinoferrosiliter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
Sohn 1957
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Clinosaffloriter
per EDX und SXRD nachgewiesen. Wenige kleine XX auf massivem Skutterudit (EDX/Raman). Historische Stufe, Sammlung B. Dallosch
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier)
1M
Clinozoisiter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
2M
Cobaltitei
Cobaltit wurde als mikroskopisch kleine Kriställchen im Zusammenhang mit Selenerzen auf der Grube Roter Bär im Jahre 1925 gefunden.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld)

Heider, J. (2014).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Grube Henriette)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)
9M
Cobaltkoritnigiter
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Morgensterntal/Grube Morgenstern)
2M
Conichalciter
Manfred Groß, Fund 1993 analysiert von G.Schnorrer TU. Göttingen
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)
2 PM
Connelliter
Sammlung Klaus Schäfer, ex. coll. Arthur Wittern.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Silberbach)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)
6 PM
Copiapiter
Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Schiefermühle)
4M
Copperi
eingesprengt als Seltenheit
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Grube St. Anna im Ochsental)

Kupfer bildet dünne Bleche auf eisenschüssigem Quarz, seltener auch kleine Bäumchen. Das Mineral ist nicht häufig, lässt sich aber auf der Halde der Neuen Fundgrube noch finden.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Wildemann/Hüttschental)

selten
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Liessmann, W. (2019). "Roterbärit" aus St. Andreasberg von der Ínternationalen Mineralogical Association (IMA) als neue Mineralart anerkannt. Aufschluss, Beil. Aktuell Jg.69., H.6, S.25-27.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Lithothek der Münchner Mikromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Gowischehütten (Obere Gowischehütte, Niedere Gowischehütte))

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Schiefermühle)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)

Zimmermann: Das Harzgebirge in besonderer Beziehung auf Natur- und Gewerbskunde geschildert, S.194, Darmstadt 1834
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Grube St. Anna im Ochsental)
19 PM
Cordieriter
Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radau-Oker-Stollen)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
4M
Corkiter
Analyse mittels EDX, Markus Gerstmann (cmd.powell) und lynx
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Gröbner, J. (2007): Neufunde aus den Bergbaurevieren St. Andreasberg, Bad Lauterberg und von Oberschulenberg im Harz. MIN.-WELT 18 (1), 43-51.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Morgensterntal)
3 PM
Coronaditer
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.15ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Kahlenberger Revier/Grube Kahlenbergs Glück)

Neufund
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

W. Ließmann, J. Gröbner 2020: "Die Mineralien des Harzes. Entdecken – Sammeln – Bestimmen", Verlag Quelle & Meyer, Wiebelsheim; 520 Seiten. ISBN 978-3-494-01826-3
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Grube St. Anna im Ochsental)
6 PM
Corundumr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Harries 1999
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1 PM
Covelliter
Belag
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;

(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal/Grube Neue Weintraube)

Eigenfund Haldenschreck 2007
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Grube St. Anna im Ochsental)

Fund M. Groß 2005. Schnorrer u. Groß. "Silberfindling im Tambachtal in St. Andreasberg, im Harz. Aufschluss Jg.60 Sept/Okt.-2009
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Heider, J. (2014).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Grube Henriette)

Manfred Groß, Fund 1997, Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Herzberg/Weißer Hirsch)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)

Stedingk, K., Ließmann, W., & Bode, R. (2016). Harz: Bergbaugeschichte-Mineralienschätze-Fundorte. Bode Verlag.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Grube Todberg (Todberggang))
23 PM
Cryptomelanei
selten, schwer zu erkennen
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Das häufigste Mineral "Psilomelan", Eigenfund Ulrich
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Grube St. Anna im Ochsental)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

LAPIS 4/2006, S.32-33.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Gegental)
5 PM
Cubaniter
Ermikroskopisch
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Schuster 1988
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Fund M. Groß 2005. Schnorrer u. Groß. "Silberfindling im Tambachtal in St. Andreasberg, im Harz. Aufschluss Jg.60 Sept/Okt.-2009
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Manfred Groß Fund 1992, Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Manfred Groß Fund 2020
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
11 PM
Cuprian Adamite (Var.: Adamite)i
Cuproadamin vom Morgensterntal:
in lebhaft glänzenden, blaugrünen, traubigen bis nierigen Aggregaten bis 1,5mm Durchmesser in Quarz-Hohlräumen. Neuerdings konnten auch 0,5mm lange, fast farblose Kristalle neben Wad und Agardit-(La) gefunden werden, die garbenartig verwachsen sind. In der Nähe findet sich noch Malachit.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Morgensterntal)

Nach neueren Untersuchungen erwiesen sich die Cuproadamine dieser Fundstelle meist als Zinkolivenit
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Morgensterntal/Grube Morgenstern)
8 PM
Cupritei
Cuprit ist eines der gesuchtesten Minerale vom Hüttschental, das sich auch heute noch in hübschen MM finden lässt. Die xx sind meist kubisch entwickelt und feuer- bis dunkelrot. Selten kommt C. als Varietät Chalkotrichit in gitterartig aggregierten Nadeln vor. Meistens sind die xx klein, Größen über 1 mm sind rar geblieben. Nach Berichten von Sammlern der VFMG-BG Hamburg wurden auf der Halde der Neuen Fundgrube Stufen gefunden, die quadratzentimetergroße drusenartig ausgekleidete Flächen aus Cupritwürfelchen bis 2 mm getragen haben.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Wildemann/Hüttschental)

Cuprit von der Grube Prinz Maximilian:
derb eingesprengt in Rissen das Chalkopyrites als Verdrängungsprodukt. Begleitmaterialien von der Halde sind Sphalerit, Brochantit und Linarit.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Galgenberg/Grube Prinz Maximilian)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.19ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Hüttschenthal)

Lithothek der Münchner Mikromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Gowischehütten (Obere Gowischehütte, Niedere Gowischehütte))

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Schiefermühle)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)

Sammlung raritätenjäger.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Hölltal)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Juliushütte)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

Stedingk, K., Ließmann, W., & Bode, R. (2016). Harz: Bergbaugeschichte-Mineralienschätze-Fundorte. Bode Verlag.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Grube Todberg (Todberggang))

W. Ließmann, J. Gröbner 2020: "Die Mineralien des Harzes. Entdecken – Sammeln – Bestimmen", Verlag Quelle & Meyer, Wiebelsheim; 520 Seiten. ISBN 978-3-494-01826-3
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Grube St. Anna im Ochsental)
26 PM
Cyanotrichitei
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14

(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Manfred Groß

(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Lautenthaler Hütte)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)
7 PM
Datolitei
Datolith von der Grube Bergmannstrost:
wasserklare Einzelkristalle, Kristallgruppen und geschlossene Krusten von mehreren cm Dicke kamen sporadisch mit Apohyllit, Calcit, Granat und Axinit vor.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Bergmannstrost)
r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;

(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Wittern, A. (2001): Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland, S.37
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)
8 PM
Delafossiter
Eigenfund Haldenschreck 2007

W. Ließmann, J. Gröbner 2020: "Die Mineralien des Harzes. Entdecken – Sammeln – Bestimmen", Verlag Quelle & Meyer, Wiebelsheim; 520 Seiten. ISBN 978-3-494-01826-3
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Grube St. Anna im Ochsental)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.19ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Hüttschenthal)
3M
Delessite (Var.: Chamosite)r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Descloiziter
Neufund
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Devillinei
Devillin befindet sich auf der selben Stufe, die auch schon beim Serpierit (?) erwähnt ist. Hier bildet das Mineral silbrig schimmernde weißblaue dünne Nadeln in reichen Belägen neben Malachitkugeln, Langitkristallen und Chalkanthit. Diese Paragenese scheint selten aufgetreten zu sein.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Wildemann/Hüttschental)
r
Andreas Gerstenberg
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Wildemann/Hüttschental)

Gröbner et. al. (2011).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Schleifsteintaler Revier/Grube Großfürstin Alexandra)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.15ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Kahlenberger Revier/Grube Kahlenbergs Glück)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.19ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Westschacht)

Neufund
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Nikoleizig, J. & J.Gröbner (2010).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube St. Lorenz)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Schiefermühle)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Ochsenhütte)
22 PM
'Diallage'r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Kolebornskehre)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Koritnig 1968
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
3M
Diaoyudaoiter
Sammlung raritätenjäger.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Silberhütte)
1 PM
Diaphoriter
Doc Diether,

Manfred Groß Eigenfund 1989, Analysiert von G. Schnorrer TU - Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
3 PM
Diasporer
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
Peter 1991
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Diopsider
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Steinbruch Kunstmannstal)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Schmalenbergsklippe/Breschenklippe)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Koritnig 1968
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
3M
Dolomitei
Selten, schwer zu erkennen
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Grube Ring und Silberschnur)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

https://de.wikipedia.org/wiki/Haus_Herzberger_Gangzug
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Haus Herzberger Gangzug)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Quakenack 1967
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)

Stedingk, K., Ließmann, W., & Bode, R. (2016). Harz: Bergbaugeschichte-Mineralienschätze-Fundorte. Bode Verlag.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Grube Todberg (Todberggang))
18 PM
Draviter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Duftitei
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
4 PM
Dundasiter
angezweifelt, siehe
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)
6 PM
Dyscrasiter
Fund Manfred Groß 1992, Das Fundmaterial auf der Halde könnte von drei Gruben stammen, Roter Bär Ernstgang, Wenns Glückt, oder auch lt. G. Schnorrer von der Grube Jakobs-Glück. In direkter Nähe wurden jedoch die seltenen Nickelerze aus dem Ernst-Gang sowie der Opal-T gefunden, so das die Silbererze mit großer Wahrscheinlichkeit aus dem Ernstgang stammen. Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Manfred Groß, Fund 2020, Analyse Johannes Heider mittels Erzmikroskopie.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
11 PM
Elyitei
selten, Brandparagenese
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Silberhütte)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)
9 PM
Enstatiter
Fromme, J. (1927): Die Minerale des Brockengebirges, Insbesonderheit des Radautales, Braunschweig
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Kolebornskehre)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
2 PM
Epidoter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Wittern, A. (2001): Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland, S.37
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)
7 PM
Epsomiter
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Galgenberg/Grube Dorothea Landeskrone)
4M
Erythriter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Gebhard 1978
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Manfred Groß 2003
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Galgenberg/Grube Prinz Maximilian)

Manfred Groß Eigenfund, analysiert optisch und Johannes Haider ( Erzmikroskopie )
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Slg. Rolf J. (EDX)
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Grube Henriette)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)
20 PM
Eucairiter
Ramdohr, P. (1955): Die Erzmineralien und ihre Verwachsungen, Berlin.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Trogtal)
5M
Fayaliter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Ramdohr 1924
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
3M
Ferrihydriter
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Sammlung raritätenjäger.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Hölltal)
5 PM
Ferrosiliter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Kolebornskehre)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
2M
Ferro-gedriter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Bastetal)
4 PM
Ferro-hornblender
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Fizélyitei
Fizelyit von der Grube Claus Friedrich:
durch eine chemische Vollanalyse mit der ARL-Mikrosonde konnten neue Haldenfunde eindeutig als Fizelyit bestimmt werden. Die Kristalle waren in Calcit eingeschlossen und sind maximal 5-8mm lang und sitzen auf Safflorit. Sie sind nach der c-Achse gestreckt und nach {001} gestreift. Die grauschwarzen Kristalle zeigen einen matten Metallglanz infolge des Herauslösensvorganges. Sie sind sehr spröde und brechen sehr schnell ab !
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
r
Manfred Groß Eigenfund, analysiert von G. Schnorrer TU - Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
2 PM
Fluorapatiter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Schnorrer 1991
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
3M
Fluorapophyllite-(K)i
Apophyllit von Franz-August:
grüne, weiße und graue Kristalle, die durch die Salbanderze Galenit und Arsenopyrit meist dunkel eingefärbt sind.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Franz-August)
r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Tatern- bzw. Noritbruch)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Schmalenbergsklippe)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
9 PM
Fluoritei
Fluorit vom Andreaskreuzer Gang als roserote bis grüne Oktaeder bis 3cm Größe.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Samson/Andreaskreuzer Gang)

Fluorit vom Franz-Auguster Gang als grüne Würfel und Oktaeder, 4-6cm Größe sowie violette Oktaeder mit gekerbten Kanten, bis 1cm Kantenlänge.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Franz-August)

Fluorit vom Gnade Gotteser Gang als weingelbe Kuboktaeder mit bis zu 3cm Kantanlänge.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Gnade Gottes)

Fluorit vom Julianer Gang als farblose bis himmelblaue Würfel bis 5cm Größe.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Juliane-Charlotte)

Fluorit vom Samsoner Gang als Würfel, Oktaeder, Rhombendodekaeder von 8-12cm Kantenlänge.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Samson)

Fluorit von Catharina Neufang als weingelbe Kuboktaeder mit bis zu 3cm Kantenlänge.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Catharina Neufang)
r
Fund Manfred Groß 1992, hellgrüner Einschluss in Kalkspat ca.0,8cm, in direkter Nähe Silbererze. Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen, Johannes Heider.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Manfred Groß Fund 1993, optisch bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)
19 PM
Forsteriter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
2M
Fraipontiter
Wrede, V. (2019). Fraipontit von der ehemaligen Grube "Großfürstin Alexandra" im großen Schleifsteintal bei Goslar (Harz). Aufschluss, Jg,7o, H.3, S.159-63.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Schleifsteintaler Revier/Grube Großfürstin Alexandra)
1M
Gadolinite-(Ce)r
Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
2M
Galenai
in ´fast vollkommenen Oktaedern´ auf Amethystquarz;
auch als Bleischweif
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Mittelschulenberg/Grube Juliane-Sophie)
r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Galgenberg/Grube Dorothea Landeskrone)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube Caroline)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Kaiser-Wilhelm-Schacht)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube Englische Treue)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)

Brückmann, 1813
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Galgenberg/Grube Prinz Maximilian)

Doc Diether, Manfred Groß, Fund 1993.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)

Fund M. Groß 2005. Schnorrer u. Groß. "Silberfindling im Tambachtal in St. Andreasberg, im Harz. Aufschluss Jg.60 Sept/Okt.-2009
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Fund: Rolf J., 2008
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Schultaler Revier/Grube Englische Krone)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal/Grube Neue Weintraube)

https://de.wikipedia.org/wiki/Haus_Herzberger_Gangzug
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Haus Herzberger Gangzug)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Laub, G. (1974): Das Fundgebiet des Magdgrabtals bei St. Andreasberg (Harz). Aufschluss, Jg.25, H.6, S.336-49.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube St. Margarethe)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Neuer St. Joachim)

Manfred Groß Fund 1989, Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Manfred Groß, Fund 1996
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)

Manfred Groß, Johannes Haider
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Slg. Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Sieberstollen)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Samson/Andreaskreuzer Gang)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Steinfeld, Revier/Grube Ludwig-Rudolf)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Ostschacht)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016)
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Festenburg/Grube Haus Kronenburg (Grube Kronenburgs Glück))

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)

Stefan Weiß
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Grube König David)

Wikipedia: Liste von Bergwerken im Harz
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Hüttschenthal)

Wittern, A. (2001): Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland, S.37
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)

Zimmermann: Das Harzgebirge in besonderer Beziehung auf Natur- und Gewerbskunde geschildert, S.205, Darmstadt 1834
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Gelbe Lilie)

Zimmermann: Das Harzgebirge in besonderer Beziehung auf Natur- und Gewerbskunde geschildert, S.205-206, Darmstadt 1834
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Mittelschulenberg/Grube Juliane-Sophie)
108 PM
Galenobismutiter
Wilke 1952
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier)
2M
'Ganomatite'r
Manfred Groß Eigenfund 1996, analysiert von G.Schnorrer TU - Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
3 PM
'Garnet supergroup'r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Bastetal)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radau-Oker-Stollen)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Steinbruch Kunstmannstal)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
7 PM
Gehleniter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Peter 1991
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
'Gersdorffite'i
Auf dem 13. Gang des Oderstollens kam Gersdorffit zusammen mit braunem Sphalerit in einem bis 50cm mächtigen Quarz-Calcit-Gang vor. Auch hier wurden würfelige Kristalle bis 1mm Größe
beobachtet.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Oderstollen)
r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube Caroline)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Manfred Groß, Eigenfund 1994. Analyse Johannes Heider Erzmikroskopie.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Stark, M., J. Gröbner & U. Kolitsch (2017). Erzmikroskopisch in Galenit (pers. Mitteilung J. Gröbner).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)

Wittern, A. (2001): Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland, S.37
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)
16 PM
Gibbsiter
Nach EDX ein Aluminium-Mineral, nach Kristallform Gibbsit - Markus Gerstmann (cmd.powell)
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Herzberg/Weißer Hirsch)
2M
Gmelinite-Car
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Schorrer 2004
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Gmelinite-Nai
Gmelinit-Na vom Franz-August-Gang:
Fund auf der 23. Strecke in 4mm großen Kristallen neben Calcit, Heulandit, Analcim, Pyrrhotin und Pyrit.
Nach Arzruni (1884) auch auf der 29. Strecke zusammen mit dünnem wandständigem Kristallrasen von Montmorillonit.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Franz-August)
3M
Goethiter
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)

Fund Manfred Groß, Analyse Joy Desor.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

LAPIS 4/2006, S.32-33.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Gegental)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Galgenberg/Grube Neufang)

Sammlung raritätenjäger.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Hölltal)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

Stedingk, K., Ließmann, W., & Bode, R. (2016). Harz: Bergbaugeschichte-Mineralienschätze-Fundorte. Bode Verlag.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Grube Todberg (Todberggang))

Wittern, A. (2001): Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland, S.37
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)
36 PM
Goldr
Anna Vymazalová, Alexandre R. Cabral, František Laufek, Wilfried Ließmann, Chris J. Stanley, Bernd Lehmann: Roterbärite, PdCuBiSe3, a new mineral species from the Roter Bär mine, Harz Mountains, Germany. Mineralogy and Petrology Vol. 114, Nr. 5 (2020) S. 443 - 451.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Erzmikroskopisch
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Heider, J. (2014).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Grube Henriette)

Homann, W. (1993). Die Goldvorkommen im Variszischen Gebirge, T.II. Das Gold im Harz, im Kyffhäuser-Gebirge und im Flechtinger Höhenzug. Dortmunder Beiträge zur Landeskunde, Naturw. Mitt., H.27, S.149-266.

-Korges, M. (2012). Charakterisierung der opaken Schwermineralspektren der Sächs.Saale, des Haselbachs, des Großen Bachs und der Radau hinscihtlich einer möglichen PGM-Fahrung. Bachelorarb Univ. Halle-Wittenberg.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Radau (Fluß))

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7

Als Seifenmineral in der Radau
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal)

Tischendorf, G. (1959): Zur Genesis einiger Selenidvorkommen, insbesondere von Tilkerode im Harz, Freiberger Forschungshefte C 69, Berlin, S.128.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Trogtal)
13M
Gordaitei
Es handelt sich hierbei um eine Cu-haltige, optisch anomal zweiachsige Varietät der mit Gordait verwandten Schlackenphase Ca~[(Zn,Cu)8(SO4)2(OH)12Cl2](H2O)9.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Juliushütte)
r
Burns, P. C., Roberts, A. C. and Nikischer, A. J. (1998): The crystal structure of Ca~[Zn8(SO4)2(OH)12Cl2](H2O)9, a new phase from slag dumps at Val Varenna, Italy. Eur. J. Mineral. 10, 923-30.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Juliushütte)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Schiefermühle)
2 PM
Goslarite (TL)r
STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Herzberg/Weißer Hirsch)

Wrede, V.: Erzmineralien aus den älteren Schichten des Rammelsberges bei Goslar, in: Der Aufschluss 4/1974, S.211-214.

(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Maltermeister Turm)
3 PM
Goudeyiter
analysiert (EDS und Raman) von J. Desor; Fund und Sammlung B. Dallosch
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Grube Henriette)
1M
Graphiter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
2 PM
Greenockiter
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Schnorrer 1991
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
2 PM
Grossularr
Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Slg. thdun5, Manfred Groß Fund 1991.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
8 PM
Guanajuatiter
Alexandre Raphael Cabral, Wilfried Ließmann, Wei Jian, Bernd Lehmann: Bismuth selenides from St. Andreasberg, Germany: an oxidised five-element style of mineralisation and its relation to post-Variscan vein-type deposits of central Europe. International Journal of Earth Sciences Volume 106, Issue 7 (2017) S. 2359–2369.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
2M
Gypsumi
Gips ist, in der Umgebung von verwitterten Eisensulfiden, meistens in unscheinbarer Ausbildung zu finden. Auf Kluftflächen gibt es manchmal auch weiße typisch abgeschrägte xx bis 6 mm Kantenlänge.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Wildemann/Hüttschental)

Selten
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug)

-Stötzel, N. (2019). Reisebericht des Bergreferendars A. Grebel - Ein Beitrag zur Mineralogie der Erzlagerstätten. Min.Welt, Jg.30, H.5, S.53-55.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug/Grube Thurm-Rosenhof)

-Stötzel, N. (2019). Reisebericht des Bergreferendars A. Grebel - Ein Beitrag zur Mineralogie der Erzlagerstätten. Min.Welt, Jg.30, H.5, S.53-55.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)

Gröbner et. al. (2011).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Schleifsteintaler Revier/Grube Großfürstin Alexandra)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.19ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Westschacht)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;

(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Nikoleizig, J. & J.Gröbner (2010).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube St. Lorenz)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Schiefermühle)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)

Sekundärbildung, Slg. Lühr
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Eiserner Weg)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Ochsenhütte)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Juliushütte)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)
32 PM
Gysinite-(Nd)i
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
1M
Halotrichiter
Sammlung Hans-Jürgen Haas (EDX Analyse Gunnar Färber)
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Wurmberg-Gipfel)
3 PM
Harmotome (TL)r
Manfred Groß
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)

Manfred Groß Fund 1994, Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
10 PM
Heazlewooditer
Erzmikroskopisch
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Bronsart 1985a
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Hedenbergiter
Gesteinsbildend
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Schmalenbergsklippe/Breschenklippe)
2M
Hematitei
Hämatit als Haldenfund der Grube Abendröthe als max. 2mm großen tafeligen Kristallen in Calcit auf Quarz. Sie sind intensiv rot durchscheinend und leicht mit Pyrostilpnit zu verwechseln.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)

Hämatit von der Grube Roter Bär als unscheinbare Mineralisation in den Selenerzen neben Pyrit in Calcit und Quarz.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Selten, schwer zu erkennen
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
-Korges, M. (2012). Charakterisierung der opaken Schwermineralspektren der Sächs.Saale, des Haselbachs, des Großen Bachs und der Radau hinscihtlich einer möglichen PGM-Fahrung. Bachelorarb Univ. Halle-Wittenberg.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Radau (Fluß))

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube St. Lorenz)

Cabral, A.R., Ließmann, W., Lehmann, B. (2015: Gold and palladium minerals (including empirical PdCuBiSe3) from the former Roter Bär mine, St. Andreasberg, Harz Mountains, Germany: a result of low-temperature, oxidising fluid overprint. Mineralogy and Petrology, 109, 649-657.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Gröbner, J., Hajek, W., Junker, R. & Nikoleizig, J. (2011): Neue Mineralschätze des Harzes. Papierflieger Verlag GmbH, Clausthal-Zellerfeld, 127 S. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Grube Neuer Theuerdank)

Heider, J. (2014).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Grube Henriette)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;

(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

ohne Referenz in Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)
32 PM
Hemimorphitei
Hemimorphit vom Odertal:
in den Gängen des Odertales auf Klüften des Quarzes direkt auf Sphalerit, selten auf Galenit. Kristalle sind maximal 0,2mm lang und sind meist zu Rosetten mit bis zu 0,5mm Durchmesser vereint. Ein sporadischer Begleiter ist Pyromorphit.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier)

Hemimorphit von der Grube Weintraube:
kommt auf Quarz mit Calcitspaltrissen oder Calcit-Kristallen vor. Wenn der Calcit chemisch weggelöst wird, dann befinden sich auf den Quarzrippen kristalline Hemimorphitkristalle in Rosetten bis 1mm Durchmesser.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal/Grube Neue Weintraube)
r
Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal/Grube Neue Weintraube)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Steinkamm 1981
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Manfred Groß Fund 1993, Analyse Joy Desor mittels EDX.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Ochsenhütte)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Juliushütte)
22 PM
Hercyniter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Hessiter
Erzmikroskopisch
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
Rasche 2018
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Heterogeniter
Neufund
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
'Heulandite series'r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Manfred Groß Fund 1990 Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
3 PM
Heulandite-Cai
Fund vom Sieberstollen-Niveau im Samueler Querschlag.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal)

Heulandit von Halde Claus Friedrich:
neuerdings konnten skelettartige Aggregate von Hohlraum-Pseudomorphosen von Heulandit nach Calcit beobachtet werden.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
9 PM
Hisingeritei
selten, schwer zu erkennen
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
2M
Hopeitei
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
1M
Hornblende (Var.: Ferro-hornblende, Magnesio-hornblende)r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
3M
Hörnesiter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Schnorrer 1993
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
3M
'Huntilite'r
Frank Heise, Manfred Groß, G. Schnorrer TU. Göttingen 1989.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Fund M. Groß 2005. Schnorrer u. Groß. "Silberfindling im Tambachtal in St. Andreasberg, im Harz. Aufschluss Jg.60 Sept/Okt.-2009
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)
2 PM
Hydrocerussitei
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal/Grube Neue Weintraube)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Lithothek der Münchner Mikromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Gowischehütten (Obere Gowischehütte, Niedere Gowischehütte))

Sammlung Klaus Schäfer, ex. coll. Arthur Wittern.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Silberbach)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)

Sammlung raritätenjäger.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Hölltal)

Schnorrer, G. (1994): Brianyoungit, ein neues basisches Zink-Carbonat (Neue Fröhlichkeit, St. Andreasberg). Lapis, Jg.19, Nr.5, S.24.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Morgensterntal/Grube Neue Fröhlichkeit)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Ochsenhütte)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)
21 PM
Hydrogrossular (Var.: Grossular)r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Steinkamm 1981
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
2M
Hydrotalcitei
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Analyse Schnorrer-Köhler
ohne Referenz in Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
1M
Hydroxylapatiter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
Schnorrer 1993
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Hydrozinciter
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Schnorrer 1991
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Schiefermühle)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Ostschacht)

Wrede, V.: Erzmineralien aus den älteren Schichten des Rammelsberges bei Goslar, in: Der Aufschluss 4/1974, S.211-214.

(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Maltermeister Turm)
22 PM
'Hypersthene'r
Fromme, J. (1927): Die Minerale des Brockengebirges, Insbesonderheit des Radautales, Braunschweig, S.83
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Kolebornskehre)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
2 PM
Ianbruceiter
Stark, M., J. Gröbner & U. Kolitsch (2017).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
1 PM
Idaiter
Heider, J. (2014).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Grube Henriette)
1M
Illite (Var.: Muscovite)i
Var.: Muskovit, selten
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal)
5M
Ilmeniter
-Korges, M. (2012). Charakterisierung der opaken Schwermineralspektren der Sächs.Saale, des Haselbachs, des Großen Bachs und der Radau hinscihtlich einer möglichen PGM-Fahrung. Bachelorarb Univ. Halle-Wittenberg.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Radau (Fluß))

Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
6M
Jamesoniter
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.30ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
6 PM
Jarositer
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld)

Analyse Markus Gerstmann (cmd.powell)
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.15.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Schnorrer 1991
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
11 PM
Johannseniter
Manfred Groß, Fund 1993 analysiert von G.Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)
2M
Julgoldite-(Fe2+)r
Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
1M
Kainosite-(Y)r
Joy Desor, Analyse Report Dez. 2017
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier)

Neufund
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
2 PM
Kaoliniter
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld)

in Xenolithen
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
Peter 1991
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
3 PM
K Feldspar (Var.: Feldspar group)r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radau-Oker-Stollen)
1M
Kapellasiter
Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Juliushütte)
2 PM
Kermesiter
Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Galgenberg/Grube Dorothea Landeskrone)
5M
Khademiter
Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Schiefermühle)
2 PM
Kimzeyiter
Komponente der Andradite
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Koritnig 1968
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Kintoreiter
Gröbner, J. (2007): Neufunde aus den Bergbaurevieren St. Andreasberg, Bad Lauterberg und von Oberschulenberg im Harz. MIN.-WELT 18 (1), 43-51.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Morgensterntal)
1M
Klockmanniter
Heider, J. (2014).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Grube Henriette)
5M
Kongsbergite (Var.: Silver)r
Neufund für Andreasberg, Manfred Groß und Frank Heise, Eigenfunde 1994 - 2015, analysiert von Joy Desor 2017 mittels EDX.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
1 PM
Köttigitei
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal/Grube Neue Weintraube)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Steinfeld, Revier/Grube Ludwig-Rudolf)
6 PM
Ktenasitei
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Juliushütte)
11 PM
Labradorite (Var.: Anorthite)r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Lanarkiter
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
7 PM
Langitei
Langit kommt am Fundort in blaugrünen, fast quadratischen Täfelchen vor. Diese sind meistens durchscheinend bis klar und bisweilen von hoher Brillanz. Meistens kommen sie mit anderen Cu-Mineralen im zersetzten, eisenhaltigen Haldenmaterial von der Neuen Fundgrube vor. Seltener sind die xx auf zersetzten Sulfiden in frischem quarzigem Haldenmaterial von der Grube Glückauf.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Wildemann/Hüttschental)

Langit oder Posnjakit, EDS analysiert, damit genaue Zuordnung nicht möglich
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Schultaler Revier/Altenauer Glück)

Langit vom Jakobsglücker Gang:
tintenblaue Kristalle bis 3mm Länge auf derbem Cerussit. Diese sind tafelig nach (100) entwickelt und zeigen neben {100}, {010}, {001} noch {011}. In der Nähe treten Malachit und Linarit auf.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Jakobsglück)
r
Analyse Dipl.-Min. Steffen Michalski, Leipzig (Sammlungsbeleg raritätenjäger)
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Grube Henriette)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.19ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Hüttschenthal)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.36ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube St. Lorenz)

Neufund
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Sammlung Klaus Schäfer, ex. coll. Arthur Wittern.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Silberbach)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)
33 PM
Latiumiter
Sammlung raritätenjäger.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Hölltal)
2 PM
Laumontitei
Eine genaue Fundortsangabe von Laumontit von St. Andreasberg existiert nicht. Wahrscheinlich stammen sehr viele Laumontite von der Grube Catharina Neufang.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Catharina Neufang)

Fund vom Sieberstollen-Niveau im Samueler Querschlag.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal)
r
Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Wittern, A. (2001): Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland, S.37
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)
7 PM
Laurioniter
Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Juliushütte)
2 PM
Lautenthalite (TL)r
Sammlung Hans-Jürgen Haas (EDX Analyse Dr. Bär, Bad Elster)
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Kahlenberger Revier)
4 PM
Lazarenkoiter
Krusten; Quelle Mineralienatlas :-)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1 PM
Leadr
Eigenfund 1993 auf der Hald/Samson Manfred Groß. Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen, und Hans Täuber Cremlingen (Chemisch).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Samson)

Kleine oktaedrische Kristalle in der Brandparagenese. Fund und Analyse (EDX): Markus Gerstmann (cmd.powell)
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
6 PM
Leadhillitei
selten
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.15ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Kahlenberger Revier/Grube Kahlenbergs Glück)

siehe auch Susannit!
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14

(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)
12 PM
Lepidocrociter
Manfred Groß Fund 1991, Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)
6M
'Limonite'r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Bergwerken_in_Clausthal-Zellerfeld
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Kahlenberger Revier/Grube Kahlenbergs Glück)

LAPIS 4/2006, S.32-33.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Gegental)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Galgenberg/Grube Dorothea Landeskrone)

Nikoleizig, J. & J.Gröbner (2010).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube St. Lorenz)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)
42 PM
Linaritei
Linarit vom Jakobsglücker Gang:
lattenartige, prismatisch nach der a-Achse gestreckte Kristalle von maximal 8 mm Größe mit hohem lebhaftem Glasglanz neben Cerussit.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Jakobsglück)
r
Gröbner, J., Hajek, W,, Junker, R., Nikoleizig,J. (2011): Neue Mineralschätze des Harzes, Papierflieger Verlag
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Schultaler Revier/Grube Englische Krone)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.15ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Kahlenberger Revier/Grube Kahlenbergs Glück)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Grube Segen Gottes)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal/Grube Neue Weintraube)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.18ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal)

Manfred Groß Fund 2019, Analysiert von G. Schnorrer TU. Göttingen
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)

Neufund
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Silberhütte)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)

Slg. thdun5
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Engelsburger Teich)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Ochsenhütte)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Juliushütte)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016)
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Mittelschulenberg/Grube Juliane-Sophie)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Herzberg/Weißer Hirsch)

W. Ließmann, J. Gröbner 2020: "Die Mineralien des Harzes. Entdecken – Sammeln – Bestimmen", Verlag Quelle & Meyer, Wiebelsheim; 520 Seiten. ISBN 978-3-494-01826-3
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Grube St. Anna im Ochsental)
38 PM
Lithargei
selten, schwer zu erkennen
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14

(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
3 PM
Löllingiter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Manfred Groß Fund 1989, Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Manfred Groß, Fund 1994, eng vermischt mit Chlorargyrit in Kalkspat auf Quarzmatrix. Diese Vergesellschaftung ist bisher nur in 2 Exemplaren gefunden worden. Analyse von G. Schnorrer TU. Göttingen. Joy Desor SEM-EDS.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
13 PM
Ludwigiter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
Harries 2015
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Luzoniter
Analyse Dipl.-Min. Steffen Michalski, Leipzig (Sammlungsbeleg raritätenjäger)
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Grube Henriette)
1 PM
Mackinawiter
Ermikroskopisch; Neufund
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
2M
Magnetiter
-Korges, M. (2012). Charakterisierung der opaken Schwermineralspektren der Sächs.Saale, des Haselbachs, des Großen Bachs und der Radau hinscihtlich einer möglichen PGM-Fahrung. Bachelorarb Univ. Halle-Wittenberg.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Radau (Fluß))

derb und undeutliche xx, teilw. kräftiger Eigenmagnetismus, Slg. Lühr
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Eiserner Weg)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Bastetal)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
16 PM
Malachitei
Malachit bildet im Hüttschental kleine grüne Kugeln von teilweise kräftigst grüner Farbe. Dieses ´Feuer´ kommt besonders zur Geltung, wenn die Kugeln in quadratzentimetergroßen ´Rasen´ auf schwarzem Todorokit sitzen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Wildemann/Hüttschental)

Malachit von der Grube Reedensglück:
kam von der Halde als weißlichgrüne, widderhornartige Kristalle in und auf Chysokoll vor.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Reedensglück)
r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)

-Stötzel, N. (2019). Reisebericht des Bergreferendars A. Grebel - Ein Beitrag zur Mineralogie der Erzlagerstätten. Min.Welt, Jg.30, H.5, S.53-55.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Festenburg/Grube Königin Elisabeth)

-Stötzel, N. (2019). Reisebericht des Bergreferendars A. Grebel - Ein Beitrag zur Mineralogie der Erzlagerstätten. Min.Welt, Jg.30, H.5, S.53-55.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Neuer St. Joachim)

Gröbner, J., Hajek, W,, Junker, R., Nikoleizig,J. (2011): Neue Mineralschätze des Harzes, Papierflieger Verlag
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Schultaler Revier/Grube Englische Krone)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.19ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Hüttschenthal)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.36ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Grube Segen Gottes)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Morgensterntal/Grube Morgenstern)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Steinkamm 1981
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

LAPIS 4/2006, S.32-33.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Gegental)

Laub, G. (1974): Das Fundgebiet des Magdgrabtals bei St. Andreasberg (Harz). Aufschluss, Jg.25, H.6, S.336-49.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug)

Manfred Groß 2009
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Galgenberg/Grube Prinz Maximilian)

Manfred Groß Fund 2003, Analysiert von G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)

Manfred Groß, Fund 1993.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)

Nikoleizig, J. & J.Gröbner (2010).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube St. Lorenz)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Schiefermühle)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)

Slg. thdun5
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Engelsburger Teich)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Ochsenhütte)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)

Stedingk, K., Ließmann, W., & Bode, R. (2016). Harz: Bergbaugeschichte-Mineralienschätze-Fundorte. Bode Verlag.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Grube Todberg (Todberggang))

Stefan Weiß
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Grube König David)
78 PM
Manganiter
Christian Zimmermann (1834). Das Harzgebirge. Ein Handbuch. Darmstadt, C.W. Leske.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Koritnig 1968
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
3M
Marcasitei
selten, schwer zu erkennen
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Galgenberg/Grube Dorothea Landeskrone)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Kaiser-Wilhelm-Schacht)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube Englische Treue)

Als Sekundärbildung neben Pyrit im zersetzten Chalkopyrit - Markus Gerstmann (cmd.powell).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Christian Zimmermann (1834). Das Harzgebirge. Ein Handbuch. Darmstadt, C.W. Leske. S.204.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Grube Ring und Silberschnur)

Erzmikroskopisch
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Schuster 1988
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug/Grube Thurm-Rosenhof)

Neufund 2020, M. Groß, Analyse Johannes Heider (Erzmikroskopie).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)
25 PM
Massicoti
selten, schwer zu erkennen, Brandparagenese
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
3M
Mattheddleitei
Mattheddleit bildet maximal 150 µm Lange idiomorphe Kristalle, welche zumeist einzel in Drusenhohlräumen neben Caledonit und Lanarkit vorkommen. Sie sind meist wasserklar und daher oft schwer zu erkennen. Mattheddleit wurde bisher nur in thermisch beanspruchtem Material (´Feuersetzparagenese´) gefunden und ist auch dort ziemlich selten.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Fund und Analyse (EDX, Röntgen): Markus Gerstmann (cmd.powell)Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
1M
Melanotekitei
Schwarzbraune Nadeln in Barysilit eingewachsen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Sammlung raritätenjäger.
Dunkelbraune nadlige Kristalle, oft in federartigen Aggregate in der Brandparagenese, Analyse per EDX -Markus Gerstmann (cmd.powell) .
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
1M
Melanteriter
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

Wrede, V.: Erzmineralien aus den älteren Schichten des Rammelsberges bei Goslar, in: Der Aufschluss 4/1974, S.211-214.

(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Maltermeister Turm)
5 PM
Meloniter
Erzmikroskopisch
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
Rasche 2018
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Mertieite-IIr
Cabral, A.R., Ließmann, W., Lehmann, B. (2015) Gold and palladium minerals (including empirical PdCuBiSe3) from the former Roter Bär mine, St. Andreasberg, Harz Mountains, Germany: a result of low-temperature, oxidising fluid overprint. Mineralogy and Petrology, 109, 649-657.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
2M
Mesoliter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Steinbruch Kunstmannstal)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
2M
Metastibniter
Manfred Groß Fund 1993 analysiert von G.Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)
3 PM
Metavariscitei
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
1M
Metazeuneriter
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.42f.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Grube Henriette)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.43.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Steinfeld, Revier/Grube Ludwig-Rudolf)
2M
Miargyriter
Fund M. Groß 2005. Schnorrer u. Groß. "Silberfindling im Tambachtal in St. Andreasberg, im Harz. Aufschluss Jg.60 Sept/Okt.-2009
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Manfred Groß Fund 1989, Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal)
10 PM
Microcliner
Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Schmalenbergsklippe/Breschenklippe)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Koritnig 1968
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Wittern, A. (2001): Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland, S.37
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)
5 PM
Milleriter
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Grube Ring und Silberschnur)

Brückmann, 1813
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Galgenberg/Grube Prinz Maximilian)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)
12 PM
Mimetitei
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner et. al. (2011).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Schleifsteintaler Revier/Grube Großfürstin Alexandra)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Grube Segen Gottes)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Morgensterntal/Grube Morgenstern)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Steinkamm 1981
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Manfred Groß, Fund 1993, analysiert von G.Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)

Manfred Groß, Fund 1994, Analysiert von G. Schnorrer TU. Göttingen, beschrieben im Aufschluss Heft 1-2009. Als Besonderheit ist hier die direkte Vergesellschaftung mit den Silbererzen: Chlorargyrit, Pyrargyrit, und mit ged. Silber zu nennen.

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)

Mimetesit neben Heulandit Fund 2020. Analyse von Dr. Johannes Heider.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
21 PM
'Mimetite-Pyromorphite Series'r
Analysierter Mischkristallen Mimetesit/Pyromorphit; zudem treten am Fundort parallel Mineralarten auf.. -Lynx-
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Grube Segen Gottes)
3 PM
Miniumi
selten, schwer zu erkennen, Brandparagenese
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J. (2007): Neue Funde aus den Bergbaurevieren St. Andreasberg, Bad Lauterberg und Oberschulenberg im Harz. Min.-Welt, 18 (1), 43-51.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal/Grube Neue Weintraube)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Schnorrer, G. (1994): Brianyoungit, ein neues basisches Zink-Carbonat (Neue Fröhlichkeit, St. Andreasberg). Lapis, Jg.19, Nr.5, S.24.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Morgensterntal/Grube Neue Fröhlichkeit)

Stammt diese Stufe tatsächlich von der Grube alter Theuerdank am Beerberg, oder von der Grube Theuerdank im Morgensternstal im Bereich
des Odertals? Liegt hier evt. eine Verwechselung der Fundstellen vor? Manfred Groß 12.2.2011
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
7 PM
Molybdeniter
Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
4 PM
Molybdomeniter
Belendorff, K. (1997): Seltene Selenide und Selenite vom Trogtal bei Lautenthal, Harz. Min.-Welt, Jg.8, Nr.2, S.22-24.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Trogtal)
1M
Monazite-(Ce)r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
Harries 2015
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Montmorilloniter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Koritnig 1968
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
3M
Mottramiter
Neufund
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1 PM
Mountain Leather (Var.: Actinolite, Palygorskite)r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Muscoviter
Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Neufund für Andreasberg, Manfred Groß 1996, Analyse von Joy Desor 2017 mittels SEM-EDS.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
6 PM
Nacriter
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld)
2 PM
Namuwitei
Es handelt sich hierbei um eine Cu-haltige, optisch anomal zweiachsige Varietät der mit Gordait verwandten Schlackenphase Ca~[(Zn,Cu)8(SO4)2(OH)12Cl2](H2O)9.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Juliushütte)

Rarität, sehr klein
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Slg. thdun5;

Burns, P. C., Roberts, A. C. and Nikischer, A. J. (1998): The crystal structure of Ca~[Zn8(SO4)2(OH)12Cl2](H2O)9, a new phase from slag dumps at Val Varenna, Italy. Eur. J. Mineral. 10, 923-30.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Juliushütte)
7 PM
Natroliter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Manfred Groß Fund 2020,
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Wittern, A. (2001): Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland, S.37
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)
7 PM
Naumanniter
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang)
7M
'Nephrite'r
Fromme, J. (1927): Die Minerale des Brockengebirges, Insbesonderheit des Radautales, Braunschweig, S.100-102
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Kolebornskehre)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
4 PM
Nickelboussingaultiter
STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)
1 PM
Nickelhexahydriter
STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)
1M
Nickeliner
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Tatern- bzw. Noritbruch)

Manfred Groß Fund 1992, Analyse Johannes Heider Erzmikroskopie, G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Manfred Groß, Analyse von Dr. Johannes Haider
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Sammlung Jan Hartmann
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Samson)
16 PM
Nickelskutteruditer
STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)
7M
Nitrobariter
Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)
2 PM
Nontroniter
Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal/Grube Neue Weintraube)
3 PM
Olivenitei
Rarität, Analyse ergibt meist Zinkolivenit
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
9M
'Olivine group'r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Opali
In Form stark opalisierter Quarzharnische (Sammlungsbeleg raritätenjäger)
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Gelbe Lilie)

selten, schwer zu erkennen
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Manfred Groß Fund 1990, Analyse Günter Schnorrer TU. Göttingen. Beschrieben in Lapis 7/8 1989.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
6 PM
Orceliter
STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)
1 PM
Orpimentr
Doc Diether, Manfred Groß, Fund 1993 zusammen mit Realgar-Kristallen, analysiert von G.Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)
3 PM
Orthoclaser
Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
9 PM
Orthoserpieritei
nur mit XRD zu bestimmen
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
ohne Referenz in Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
4 PM
Osarizawaitei
Osarizawait vom Morgensterntal:
wurde als Einzelfund als grasgrüne Kruste auf Quarz in den Gängen des Morgensterntals nachgewiesen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Morgensterntal)
4M
Oxyplumboroméiter
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Neufund für Andreasberg, Manfred Groß 1994 ehemals Bindheimit, Analyse von G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)
5 PM
Palladiumr
Liessmann, W. (2019). "Roterbärit" aus St. Andreasberg von der Ínternationalen Mineralogical Association (IMA) als neue Mineralart anerkannt. Aufschluss, Beil. Aktuell Jg.69., H.6, S.25-27.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
1M
Parahopeitei
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
1M
Pararammelsbergiter
STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)
1 PM
Pararealgarr
Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)
2M
Parasymplesitei
Parasymplesit aus dem Odertal:
wurde 1982 von Krause und Bischoff in blass- bis graugrünen Pusteln aus der Kobalt-Grube und dem Segen des Herren Gang des Odertals beschrieben. Die maximal 0,5mm langen Kristalle sitzen z.T. unter Arseniosiderit neben Pitticit.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier)

Parasymplesit von der Grube Catharina Neufang:
von der Halde wurde Parasymplesit neben Pitticit auf Arsen gefunden.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Catharina Neufang)

Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Schnorrer 1993
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Krause, W. & Bischoff, W. (1982): Parasymplesit und Arseniosiderit aus dem Odertal, Harz. Aufschluss 33(10), 361-66.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Schachtelkopf/Koboldsgrube)

Krause, W. & Bischoff, W. (1982): Parasymplesit und Arseniosiderit aus dem Odertal, Harz. Aufschluss, Jg.33, Nr.10, S.361-66.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Oderstollen)

Krause, W. & W. Bischoff (1982).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Schachtelkopf)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)
12 PM
Pargasiter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
Sano & Vinx 2002
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Bastetal)
2M
'Partzite'r
Manfred Groß Fund 1993, Analyse Johannes Heider.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)
1M
Penroseiter
Belendorff, K. (1997): Seltene Selenide und Selenite vom Trogtal bei Lautenthal, Harz. Min.-Welt, Jg.8, Nr.2, S.22-24.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Trogtal)
1M
Pentlanditer
Erzmikroskopisch
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Schuster 1988
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
2M
Periclaser
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Quakenack 1967
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Perovskiter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Harries 2015
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Perrierite-(Ce)r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Harries 2015
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Pharmacolitei
Pharmakolith von der Grube Catharina Neufang:
1805 beschrieb Hausmann Pharmakolith in den oberen Teufen des Samsoner Hauptganges (548m Teufe auf der 28. Strecke) und dem Neufanger Gang mit Tetraedrit, Galenit, Pyrargyrit, Harmotom und Arsen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Catharina Neufang)

Pharmakolith von der Grube Samson:
1805 beschrieb Hausmann Pharmakolith in den oberen Teufen des Samsoner Hauptganges (548m Teufe auf der 28. Strecke) und dem Neufanger Gang mit Tetraedrit, Galenit, Pyrargyrit, Harmotom und Arsen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Samson)
6 PM
Pharmacosideriter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Schnorrer 1993
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
2 PM
Phaunouxitei
Phaunouxit vom der Grube Samson:
konnte nur in wenigen Stücken aus dem hangenden Trum des Samsoner Hauptganges geborgen werden. Dort trat dieser in kleinen radialstrahlig aggregierten, faserigen Kristallen von maximal 1mm Länge in weißer Farbe neben Pharmakolith, Guerinit und Gips auf. Pyrit, Arsenopyrit, Löllingit und Calcit sind die Primärminerale.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Samson)
2M
Philipsbornitei
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Grube Segen Gottes)
2M
'Phillipsite series'i
Fund vom Sieberstollen-Niveau im Samueler Querschlag. Teilweise auch Hohlraumpseudomorphosen von Stilbit nach Phillipsit auf und neben Heulandit.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal)
r
Manfred Groß Fund 1992, Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
6 PM
Phillipsite-Car
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Schnorrer 2004
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Phlogopiter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Vinx 1982
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Phosgeniter
Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)

Sammlung raritätenjäger.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Hölltal)
5 PM
Picotite (Var.: Spinel)r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Vinx 1982
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Pigeoniter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Vinx 1982
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Pitticitei
Pitticit vom Odertal:
gelbgrüne bis braune Krusten mit glasigem Aussehen in Paragenese mit Parasymplesit und Hörnesit.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier)

Pitticit von der Grube Samson:
trat als gelbgrüne bis braune Kristen mit glasigem Aussehen vor allem auf Galenit, Löllingit und Pyrargyrit an den Wänden der Drusen in der 29. und 39. Strecke der Samsoner Gänge vor.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Samson)
r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Schnorrer 1993
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Krause, W. & Bischoff, W. (1982): Parasymplesit und Arseniosiderit aus dem Odertal, Harz. Aufschluss, Jg.33, Nr.10, S.361-66.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Oderstollen)

Krause, W. & W. Bischoff (1982).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Schachtelkopf)

Manfred Groß, Fund 1994, häufig in Verbindung mit Chlorargyrit, aber auch ged. Silber und Mimetesit. Analyse von G. Schnorrer TU. Göttingen.

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
10 PM
'Plagioclase'r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Kolebornskehre)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Vinx 1982
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
3M
Platinumr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Bronsart 1985a
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Plattneriter
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.19ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg)
2M
Plumbogummiter
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Grube Segen Gottes)
2 PM
Plumbojarositer
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
7 PM
Polybasiter
Fund M. Groß 2005. Schnorrer u. Groß. "Silberfindling im Tambachtal in St. Andreasberg, im Harz. Aufschluss Jg.60 Sept/Okt.-2009
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Manfred Groß Fund 1990., Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
8 PM
Posnjakitei
selten, schwer zu erkennen
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.19ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Hüttschenthal)

Lithothek der Münchner Mikromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Gowischehütten (Obere Gowischehütte, Niedere Gowischehütte))

Sammlung raritätenjäger.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Silberhütte)
14 PM
Prehniter
Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Steinbruch Kunstmannstal)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)

Wittern, A. (2001): Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland, S.37
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)
13 PM
Proustiter
Brückmann, 1813
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Galgenberg/Grube Prinz Maximilian)

Gebhard, G. (1979). Das Juwel aus dem Bergmannstroster Gang, Ein unmögliches Topazolith-Vorkommen. Lapis, Jg.4, Nr.2, S.27.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Bergmannstrost)

Neufund für Grube Theuerdank, Manfred Groß Fund 1998, Analyse Johannes Heider mittels EDX.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
13 PM
'Psilomelane'r
Sammlungsbeleg raritätenjäger
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal/Grube Neue Weintraube)
5 PM
Pycnochlorite (Var.: Clinochlore)r
Johannes Fromme - Tschermaks mineralogische und petrographische Mittheilungen, 12-Seitige Artikel "Minerale aus dem Radautale, und auch Pyknochlorite, eine neu Chloritart" in 1901 (Pyknochlorite wurde angenommen sei ein Eisenreicher Chlinochlore in 1975)
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal)
1M
Pyrargyriter
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Galgenberg/Grube Dorothea Landeskrone)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug/Grube Rosenhof)

Brückmann, 1813
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Galgenberg/Grube Prinz Maximilian)

Credner, H.: Geognostische Beschreibung des Berwerks-Distriktes von Sankt Andreasberg, Berlin 1865, S. 40
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Morgenröthe)

Fund M. Groß 2005. Schnorrer u. Groß. "Silberfindling im Tambachtal in St. Andreasberg, im Harz. Aufschluss Jg.60 Sept/Okt.-2009
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Fund Manfred Groß 1992,Das Fundmaterial auf der Halde könnte von drei Gruben stammen, Roter Bär Ernstgang, Wenns Glückt, oder auch lt. G. Schnorrer von der Grube Jakobs-Glück. In direkter Nähe wurden jedoch die seltenen Nickelerz aus dem Ernst-Gang sowie der Opal-T gefunden, so das die Silbererze mit großer warscheinlichkeit aus dem Ernstgang stammen. Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug/Grube Thurm-Rosenhof)

Manfred Groß Fund 1989, Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Manfred Groß, Fund 1994, Analyse von G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
22 PM
Pyritei
Pyrit kommt im Hüttschental in mehreren Paragenesen vor. Am reizvollsten tritt das Mineral in Form von bis 5 mm messenden Pentagondodekaedern vor, die in Siderit-Drusen sitzen. Pyrit ist auf den Halden heute nicht mehr gar so häufig zu finden.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Wildemann/Hüttschental)

selten
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Galgenberg/Grube Dorothea Landeskrone)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube St. Lorenz)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube Englische Treue)

-Stötzel, N. (2019). Reisebericht des Bergreferendars A. Grebel - Ein Beitrag zur Mineralogie der Erzlagerstätten. Min.Welt, Jg.30, H.5, S.53-55.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug/Grube Thurm-Rosenhof)

-Stötzel, N. (2019). Reisebericht des Bergreferendars A. Grebel - Ein Beitrag zur Mineralogie der Erzlagerstätten. Min.Welt, Jg.30, H.5, S.53-55.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)

Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)

Fund M. Groß 2005. Schnorrer u. Groß. "Silberfindling im Tambachtal in St. Andreasberg, im Harz. Aufschluss Jg.60 Sept/Okt.-2009
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Heider, J. (2014).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Grube Henriette)

https://de.wikipedia.org/wiki/Haus_Herzberger_Gangzug
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Haus Herzberger Gangzug)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

mit Magnetit, Calcit, Granat, Slg. Lühr
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Eiserner Weg)

Pyrit umsäumt von ged.Silber. Eigenfund 2016 Manfred Groß, Analyse Johannes Heider Erzmikroskopie.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Ostschacht)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Herzberg/Weißer Hirsch)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)

Tischendorf, G. (1959): Zur Genesis einiger Selenidvorkommen, insbesondere von Tilkerode im Harz, Freiberger Forschungshefte C 69, Berlin, S.128.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Trogtal)

Wittern, A. (2001): Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland, S.37
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)

Wrede, V. (2019). Fraipontit von der ehemaligen Grube "Großfürstin Alexandra" im großen Schleifsteintal bei Goslar (Harz). Aufschluss, Jg,7o, H.3, S.159-63.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Schleifsteintaler Revier/Grube Großfürstin Alexandra)

Wrede, V.: Erzmineralien aus den älteren Schichten des Rammelsberges bei Goslar, in: Der Aufschluss 4/1974, S.211-214.

(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Maltermeister Turm)

würfelige xx; Sammlung Hans-Jürgen Haas
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Steinfeld, Revier/Grube Ludwig-Rudolf)
62 PM
Pyrolusitei
Pyrolusit von Grube Samson als unscheinbare schwarze pulvrige bis erdige Überzüge auf Calcit. Pyrolusit wird neben der berühmten Samsonit-Vererzung erwähnt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Samson)

selten, schwer zu erkennen
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Christian Zimmermann (1834). Das Harzgebirge. Ein Handbuch. Darmstadt, C.W. Leske.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

LAPIS 4/2006, S.32-33.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Gegental)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)

Wittern, A. (2001): Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland, S.37
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)
15 PM
Pyromorphitei
Pyromorphit von der Grube Samson:
Belege aus hellgrünen feinkristallinen Kristallrasen auf Galenit, Calcit und Quarz.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Samson)
r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)

-Stötzel, N. (2019). Reisebericht des Bergreferendars A. Grebel - Ein Beitrag zur Mineralogie der Erzlagerstätten. Min.Welt, Jg.30, H.5, S.53-55.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Festenburg/Grube Königin Elisabeth)

Fund M. Groß visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)

Gröbner et. al. (2011).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Schleifsteintaler Revier/Grube Großfürstin Alexandra)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.15ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Kahlenberger Revier/Grube Kahlenbergs Glück)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Grube Segen Gottes)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Haus Herzberger Gangzug)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug/Grube Thurm-Rosenhof)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Galgenberg/Grube Dorothea Landeskrone)

Manfred Groß, Fund 1994, Analyse von G. Schnorrer TU. Göttingen, beschrieben im Aufschluss Heft 1-2009.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)

Neufund
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Schiefermühle)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Communion-Steinbruch)

Wittern, A. (2001): Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland, S.37
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)
35 PM
Pyroper
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Henschke 1982
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Pyrophaniter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Harries 2015
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Pyrosmalite-(Mn)r
Neufund
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Pyrostilpniter
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Galgenberg/Grube Dorothea Landeskrone)

Fund M. Groß 2005. Schnorrer u. Groß. "Silberfindling im Tambachtal in St. Andreasberg, im Harz. Aufschluss Jg.60 Sept/Okt.-2009
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Manfred Groß Fund 1989, Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Manfred Groß, Fund 1994, Analyse von G. Schnorrer TU. Göttingen, J. Heider Erzmikroskopie.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
11 PM
'Pyroxene group'r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Schmalenbergsklippe/Breschenklippe)
2 PM
Pyrrhotitei
is 1 mm-große hexagonale xx, eingewachsen in Quarz
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Okertalstraße)
r
Doc Diether, Sammlung M. Groß, als große Seltenheit Pyrrhotin-Kristalle direkt mit einem Silbererz verwachsen. Fund 1992. Analyse von Dr. Johannes Heider.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Slg. Rolf J., 2015
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Okertalstraße)

Slg. thdun5
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
17 PM
Quartzi
Quarz von der Grube Catharina Neufang:
von hier traten teilweise schöne Pseudomorphosen von Quarz nach Baryt auf.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Catharina Neufang)
r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Kaiser-Wilhelm-Schacht)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Tiefer Georg-Stollen)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)

-Stötzel, N. (2019). Reisebericht des Bergreferendars A. Grebel - Ein Beitrag zur Mineralogie der Erzlagerstätten. Min.Welt, Jg.30, H.5, S.53-55.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Festenburg/Grube Königin Elisabeth)

Christian Zimmermann (1834). Das Harzgebirge. Ein Handbuch. Darmstadt, C.W. Leske. S.204.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube St. Margarethe)

Eigenfund
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Harz, gemeindefreies Gebiet/Oderteich)

Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)

Fund M. Groß. Schnorrer u. Groß. "Silberfindling im Tambachtal in St. Andreasberg, im Harz. Aufschluss Jg.60 Sept/Okt.-2009
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Gangmaterial
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Festenburg)

Gebhard, 1978
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Okertalstraße)

Gröbner, J., Hajek, W., Junker, R. & Nikoleizig, J. (2011): Neue Mineralschätze des Harzes. Papierflieger Verlag GmbH, Clausthal-Zellerfeld, 127 S. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Grube Neuer Theuerdank)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.19ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Hüttschenthal)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.26.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Gegental)

https://de.wikipedia.org/wiki/Haus_Herzberger_Gangzug
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Haus Herzberger Gangzug)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Laub, G. (1974): Das Fundgebiet des Magdgrabtals bei St. Andreasberg (Harz). Aufschluss, Jg.25, H.6, S.336-49.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Galgenberg/Grube Dorothea Landeskrone)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug)

Slg. Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Sieberstollen)

Slg. thdun5


(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Bergmannstrost)

Slg. thdun5
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Steinfeld, Revier/Grube Ludwig-Rudolf)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Ostschacht)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Herzberg/Weißer Hirsch)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)

Stedingk, K., Ließmann, W., & Bode, R. (2016). Harz: Bergbaugeschichte-Mineralienschätze-Fundorte. Bode Verlag.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Grube Todberg (Todberggang))

Stefan Weiß
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Grube König David)

W. Ließmann, J. Gröbner 2020: "Die Mineralien des Harzes. Entdecken – Sammeln – Bestimmen", Verlag Quelle & Meyer, Wiebelsheim; 520 Seiten. ISBN 978-3-494-01826-3
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Grube St. Anna im Ochsental)

Wittern, A. (2001): Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland, S.37
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)
115 PM
Rammelsbergiter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Harries 2015
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Manfred Groß Fund 1992, Analyse Johannes Heider mittels Erzmikroskopie.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
5 PM
Ramsbeckitei
selten
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Ochsenhütte)
5 PM
Ranciéiter
LAPIS 4/2006, S.32-33.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Gegental)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)
7 PM
Realgarr
Doc Diether, Manfred Groß, Fund 1993 ( Analysiert von G.Schnorrer TU. Göttingen )
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)
4 PM
Redgillitei
Rarität. Leicht mit Malachit zu verwechslen. Bildet ähnlich wie Malachit strahlige bis büschelige Aggregate aus nadeligen bis leistenförmigen Kristallen. Im Vergleich zum Malachit zeigt Redgillit eine etwas hellere, gelblichgrüne Farbe, was jedoch bestenfalls ein Indiz ist. Eindeutiger ist das Fehlen von Bläschenbildung beim Versetzen mit z.B. verdünnter Salzsäure.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Sammlung raritätenjäger.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Hölltal)
2M
Retgersiter
STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)
4 PM
Rhodochrositei
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;

(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
3 PM
Rhodoniter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1 PM
Richelsdorfitei
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
4M
Rock Crystal (Var.: Quartz)r
Christian Zimmermann (1834). Das Harzgebirge. Ein Handbuch. Darmstadt, C.W. Leske. S.204.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube St. Margarethe)

Eigenfund
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Harz, gemeindefreies Gebiet/Oderteich)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Stedingk, K., Ließmann, W., & Bode, R. (2016). Harz: Bergbaugeschichte-Mineralienschätze-Fundorte. Bode Verlag.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Grube Todberg (Todberggang))
14 PM
Rosasiter
blaugrüne Pusteln; Sammlung Hans-Jürgen Haas (EDX analysiert Dr. Bär)
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Steinfeld, Revier/Grube Ludwig-Rudolf)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Manfred Groß - Günter Schnorrer 2002
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Samson)
14 PM
Rosickýitei
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
2M
Rössleritei
Rösslerit von der Grube Samson:
wurde 1879 von Frenzel als Wapplerit aus dem Samsoner Hauptgang beschrieben. 1853 soll dieser in größerer Menge vorgekommen sein. Das Auftreten konnte bei Untersuchungen nicht bestätigt werden.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Samson)
2M
Roterbärite (TL)r
Anna Vymazalová, Alexandre R. Cabral, František Laufek, Wilfried Ließmann, Chris J. Stanley, Bernd Lehmann: Roterbärite, PdCuBiSe3, a new mineral species from the Roter Bär mine, Harz Mountains, Germany. Mineralogy and Petrology Vol. 114, Nr. 5 (2020) S. 443 - 451.

https://www.harzkurier.de/region/article226853985/Sensation-im-Harz-Erstes-neues-Mineral-seit-1908-entdeckt.html
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
3 PM
Rozhdestvenskayaite-(Zn)r
Fund, Manfred Groß 2006, Analyse Joy Desor mittels EDX
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier)

Neufund für Andreasberg, Manfred Groß 2006, ( Weltweit erst 2. Fundstelle für dieses seltene Silberreiche Fahlerz ohne Cu. aber mit Zn ). Analyse J. Desor 2020 mittels EDX.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
2M
Rucklidgeiter
Erzmikroskopisch
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Schuster 1988
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
2M
Rutiler
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Bastetal)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Schuster 1988
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Slg. Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Schmalenbergsklippe/Riekensglück)
5M
Saffloritei
Safflorit von Grube Fünf Bücher Mosis ist Kobalt-haltig. Kommt zusammen mit Safflorit und teilweise auch Nickelin und Quarz vor.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Galgenberg/Grube Fünf Bücher Mosis)
r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Schnorrer 1991
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
15 PM
Sanidiner
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Sapphire (Var.: Corundum)r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Harries 1999
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Scholziter
STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Communion-Steinbruch)
3M
Schorlr
Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Steinbruch Kunstmannstal)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
8 PM
Schorlomiter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Koritnig 1968
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1 PM
Schulenbergite (TL)r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Ochsenhütte)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Juliushütte)

W. Ließmann, J. Gröbner 2020: "Die Mineralien des Harzes. Entdecken – Sammeln – Bestimmen", Verlag Quelle & Meyer, Wiebelsheim; 520 Seiten. ISBN 978-3-494-01826-3
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Grube St. Anna im Ochsental)
15 PM
Schultenitei
Schultenit von der Grube Catharina Neufang:
in 0,2mm langen weißen Nadeln mit starken Seidenglanz in Hohlräumen von Galenit neben Arsenopyrit und Gänsekötigerz oder als flechtenartige Krusten neben Skorodit.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Catharina Neufang)
3M
Scoleciter
Manfred Groß, Analyse von G. Schnorrer TU. Göttingen. Fund 1990
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
2 PM
Scoroditei
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J. (2007): Neufunde aus den Bergbaurevieren St. Andreasberg, Bad Lauterberg und von Oberschulenberg im Harz. MIN.-WELT 18 (1), 43-51.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Schachtelkopf/Koboldsgrube)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Schnorrer 1993
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Manfred Groß, Fund 1994, Analyse von G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
8 PM
Segnititei
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Bischoff, W. (1999): Segnitit von St. Andreasberg im Harz,- Aufschluss 50, 102-104.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
2 PM
Seleniumr
Heider, J. (2014).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Grube Henriette)

Liessmann, W. (2019). "Roterbärit" aus St. Andreasberg von der Ínternationalen Mineralogical Association (IMA) als neue Mineralart anerkannt. Aufschluss, Beil. Aktuell Jg.69., H.6, S.25-27.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal)
4M
Semseyiter
Manfred Groß, Analyse von G. Schnorrer TU. Göttingen. Fund 1990
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
2 PM
Senandoritr
Neufund für St. Andreasberg. M. Groß Fund 1992. Analyse Joy Desor 2021 mittels EDX, SXRD.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
1M
Senarmontiter
Manfred Groß Fund 1989, Analyse von G.Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
1 PM
Sericite (Var.: Muscovite)r
Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
3M
'Serpentine subgroup'r
Fromme, J. (1927): Die Minerale des Brockengebirges, Insbesonderheit des Radautales, Braunschweig, S. 187
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Kolebornskehre)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
2 PM
Serpieritei
Auf einer Stufe, die 1980 auf der Halde der Grube Glückauf gefunden wurde, befinden sich tief grünblaue xx-Garben neben anderen Cu-Sekundärmineralen. Dabei könnte es sich um Serpierit handeln.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Wildemann/Hüttschental)
r
Fund M. Groß 2005. Schnorrer u. Groß. "Silberfindling im Tambachtal in St. Andreasberg, im Harz. Aufschluss Jg.60 Sept/Okt.-2009
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Lithothek der Münchner Mikromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Gowischehütten (Obere Gowischehütte, Niedere Gowischehütte))

Neufund
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Ochsenhütte)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Juliushütte)
23 PM
Sideriter
-Klaproth, M.A. (1809): Klaproths Beiträge zur chemischen Kenntnis der Mineralkörper. 4. Bd., H.A. Rottmann, Berlin, Leipzig. S.83.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug/Grube Zilla)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Galgenberg/Grube Dorothea Landeskrone)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube Englische Treue)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug/Grube Rosenhof)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)

Fund Manfred Groß, Analyse Joy Desor.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)

hellbraune, kugelige Sphärolithe neben Galenit, Limonit, Quarz und Wurtzit.
Sammlung/Fund: Kluftknacker
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

https://de.wikipedia.org/wiki/Haus_Herzberger_Gangzug
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Haus Herzberger Gangzug)

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Bergwerken_in_Clausthal-Zellerfeld
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Kahlenberger Revier/Grube Kahlenbergs Glück)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Galgenberg/Grube Neufang)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug)

Manfred Groß 1991, Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Slg. Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Sieberstollen)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Herzberg/Weißer Hirsch)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)

Stedingk, K., Ließmann, W., & Bode, R. (2016). Harz: Bergbaugeschichte-Mineralienschätze-Fundorte. Bode Verlag.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Grube Todberg (Todberggang))
46 PM
Siegeniter
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal/Grube Neue Weintraube)
1M
'Siegenite-Violarite Series'r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal/Grube Neue Weintraube)
1M
Silveri
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug)

Fund M. Groß 2005.Schnorrer u. Groß. "Silberfindling im Tambachtal in St. Andreasberg, im Harz. Aufschluss Jg.60 Sept/Okt.-2009
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Fund Manfred Groß 1992, Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen. Verwachsungen von ged. Silber mit Dyskrasit und Sphalerit, hier ist nicht geklärt, aus welcher Grube das Material stammt. In Frage kommen lt. G. Schnorrer die Gruben Wennsglückt, Jakobsglück, oder Ernstgang Grube Roter Bär.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Manfred Groß Fund 1989, Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Manfred Groß, Fund 1994
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)

Schnorrer-Köhler
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Samson/Andreaskreuzer Gang)

Slg.Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Silberhütte)

Walter Hajek
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Juliushütte)
25 PM
Skutteruditer
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Königin-Marien-Schacht)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Tiefer Georg-Stollen)

Manfred Groß 2003
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Galgenberg/Grube Prinz Maximilian)

Manfred Groß Fund1994, Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Neufund
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
16 PM
Smithsoniter
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Schiefermühle)
17 PM
Smoky Quartz (Var.: Quartz)r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Schmalenbergsklippe/Breschenklippe)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
3 PM
Smythitei
Kristalle treten vorwiegend in Nickel-betonten Gangerzen der Grube Roter Bär neben Chalkopyrit und Galenit auf.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
2M
Spangolitei
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Ochsenhütte)

Slg. Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal)

Wittern: "Mineralfundorte in Deutschland", 2001
ohne Referenz in Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
6 PM
Spessartiner
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Schnorrer 1988
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Sphaleritei
in schönen Kristallen
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Mittelschulenberg/Grube Juliane-Sophie)
r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Galgenberg/Grube Dorothea Landeskrone)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Kaiser-Wilhelm-Schacht)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug)

Brückmann, 1813
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Galgenberg/Grube Prinz Maximilian)

Fund: Rolf J., 2008
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Schultaler Revier/Grube Englische Krone)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Streng 1862
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Laub, G. (1974): Das Fundgebiet des Magdgrabtals bei St. Andreasberg (Harz). Aufschluss, Jg.25, H.6, S.336-49.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal)

Manfred Groß 1991, Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen. Verwachsungen mit ged. Silber und Dyskrasit, hier ist nicht geklärt, aus welcher Grube das Material stammt. In Frage kommen die Gruben Wennsglückt, Jakobsglück, oder Ernstgang Grube Roter Bär.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Manfred Groß Fund 1990.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Schiefermühle)

Slg. Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Sieberstollen)

Slg. thdun5
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Ostschacht)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016)
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Festenburg/Grube Haus Kronenburg (Grube Kronenburgs Glück))

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)

Stefan Weiß
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Grube König David)

Willi Bischoff
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)

Wittern, A. (2001): Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland, S.37
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)

Wrede, V. (2019). Fraipontit von der ehemaligen Grube "Großfürstin Alexandra" im großen Schleifsteintal bei Goslar (Harz). Aufschluss, Jg,7o, H.3, S.159-63.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Schleifsteintaler Revier/Grube Großfürstin Alexandra)

Zimmermann: Das Harzgebirge in besonderer Beziehung auf Natur- und Gewerbskunde geschildert, S.209, Darmstadt 1834
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Mittelschulenberg/Grube Juliane-Sophie)
72 PM
Sphärosiderite (Var.: Siderite)r
Fd. Rolf J., 2015
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Grube St. Anna im Ochsental)
1M
Spinelr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
5 PM
Spionkopitei
nur erzmikroskopisch nachweisbar
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
1M
Stephaniter
Fund M. Groß 2005. Schnorrer u. Groß. "Silberfindling im Tambachtal in St. Andreasberg, im Harz. Aufschluss Jg.60 Sept/Okt.-2009
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Fund Manfred Groß 1991. Analyse Uta Müller Röntgen-Difraktometer.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Samson)

Fund Manfred Groß, Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Gebhard, G. (1979). Das Juwel aus dem Bergmannstroster Gang, Ein unmögliches Topazolith-Vorkommen. Lapis, Jg.4, Nr.2, S.27.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Bergmannstrost)
9 PM
Stetefeldtite (Var.: Roméite group)r
Manfred Groß, Fund 1994, Analyse von G. Schnorrer TU. Göttingen, beschrieben in Lapis Nr. 11-1995.

(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
2 PM
Stibarsenr
Schnorrer-Köhler 1983, Manfred Groß Fund 1990, Analyse von G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
3 PM
Stibiconite (Var.: Roméite group)i
Stibiconit von der Grube Jakobsglück:
gelbliche erdige Aggregate, die auf Galenit sitzen und mit Malachit und Covellin vergesellschaftet sind.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Jakobsglück)
r
Fund M. Groß 2005. Schnorrer u. Groß. "Silberfindling im Tambachtal in St. Andreasberg, im Harz. Aufschluss Jg.60 Sept/Okt.-2009
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)
6 PM
Stibniter
Fund M. Groß 2005. Schnorrer u. Groß. "Silberfindling im Tambachtal in St. Andreasberg, im Harz. Aufschluss Jg.60 Sept/Okt.-2009
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug)

M.H. Klaproth (1805). Beiträge zur chemischen Kenntnis der Mineralkörper. Bd.4, H.A. Rottmann, Berlin. S.83.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug/Grube Alter Segen)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Bergmannstrost)
12 PM
'Stilbite series'i
Fund vom Sieberstollen-Niveau im Samueler Querschlag (Teilweise auch Hohlraumpseudomorphosen von Stilbit nach Phillipsit auf und neben Heulandit) und von der Königsgrube.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal)
r
Manfred Groß Eigenfund 1990, teilweise mit Rothgültigerzen auftretend. Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Manfred Groß, Fund 1997, Analyse von G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)

Wittern, A. (2001): Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland, S.37
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)
13 PM
Stilbite-Car
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
4M
Strontianiter
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube St. Margarethe)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)
10 PM
Sulphuri
Selten
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Fund 1994 M. Groß. Schwefel XX in Bleiglanz-Zwickeln.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
6 PM
Susannitei
selten, schwer zu erkennen
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.15ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Kahlenberger Revier/Grube Kahlenbergs Glück)

Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Hölltal)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Juliushütte)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)
10 PM
'Synchysite'r
M. Groß Neufund für Claus-Friedrich, Analyse J. Heider Erzmikroskopie.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
1M
Synchysite-(Ce)r
Gröbner, J., Hajek, W., Junker, R. & Nikoleizig, J. (2011): Neue Mineralschätze des Harzes. Papierflieger Verlag GmbH, Clausthal-Zellerfeld, 127 S. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Grube Neuer Theuerdank)
1M
Talcr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Koritnig 1968; Vinx 1982
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
3M
Tellurobismuthiter
Erzmikroskopisch
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Rasche 2018
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Tenoritei
selten, Brandparagenese
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
3 PM
'Tetrahedrite Group'i
als Seltenheit in großen Tetraedern auf kristallis. Amethyst
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Mittelschulenberg/Grube Juliane-Sophie)

erzmikroskopisch als Tetraaedrit
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
-Klaproth, M.A. (1809): Klaproths Beiträge zur chemischen Kenntnis der Mineralkörper. 4. Bd., H.A. Rottmann, Berlin, Leipzig. S.83.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug/Grube Zilla)

Brückmann, 1813
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Galgenberg/Grube Prinz Maximilian)

Credner, H.: Geognostische Beschreibung des Berwerks-Distriktes von Sankt Andreasberg, Berlin 1865, S. 40
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Morgenröthe)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.36ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Laub, G. (1974): Das Fundgebiet des Magdgrabtals bei St. Andreasberg (Harz). Aufschluss, Jg.25, H.6, S.336-49.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal)

Zimmermann: Das Harzgebirge in besonderer Beziehung auf Natur- und Gewerbskunde geschildert, S.195, Darmstadt 1834
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Mittelschulenberg/Grube Juliane-Sophie)
15 PM
'Tetrahedrite series'r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Galgenberg/Grube Dorothea Landeskrone)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube Caroline)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Königin-Marien-Schacht)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug/Grube Alter Segen)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug/Grube Rosenhof)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)

Gröbner, J. (2007): Neue Funde aus den Bergbaurevieren St. Andreasberg, Bad Lauterberg und Oberschulenberg im Harz. Min.-Welt, 18 (1), 43-51.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal/Grube Neue Weintraube)

J. Gröbner (2007): Neufunde aus den Bergbaurevieren St. Andreasberg, Bad Lauterberg und von Oberschulenberg im Harz, MIN.-WELT 18, 43-51.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube St. Margarethe)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug/Grube Thurm-Rosenhof)

Manfred Groß Fund 2020, Analyse Johannes Heider mittels Erzmikroskopie.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Bergmannstrost)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)
38 PM
Tetrahedrite-(Zn)r
Neufund für Andreasberg, Manfred Groß, Tetraedrit-Zn in Quarzmatrix, Analyse Joy Desor SEM-EDS
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
1M
Theisitei
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
1M
'Thomsonite'r
Fund M. Groß 2016, Analyse J. Heider mittels Raman, EDX, Pol-Mikroskop.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
2M
Thomsonite-Cai
Thomsonit von der Grube Claus Friedrich:
nach Ludecke (1896) soll dieser zusammen mit verzwillingtem Chabasit auf Tonschiefer vorgekommen sein. Konnte bislang nicht bestätigt werden !
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
2M
Tiemannite (TL)r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Tiefer Georg-Stollen)

Alexandre Raphael Cabral, Wilfried Ließmann, Wei Jian, Bernd Lehmann: Bismuth selenides from St. Andreasberg, Germany: an oxidised five-element style of mineralisation and its relation to post-Variscan vein-type deposits of central Europe. International Journal of Earth Sciences Volume 106, Issue 7 (2017) S. 2359–2369.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Heider, J. (2014).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Grube Henriette)

Ramdohr, P. (1955): Die Erzmineralien und ihre Verwachsungen, Berlin.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Trogtal)
10 PM
Titaniter
-Korges, M. (2012). Charakterisierung der opaken Schwermineralspektren der Sächs.Saale, des Haselbachs, des Großen Bachs und der Radau hinscihtlich einer möglichen PGM-Fahrung. Bachelorarb Univ. Halle-Wittenberg.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Radau (Fluß))

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Schmalenbergsklippe/Breschenklippe)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Slg. Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Schmalenbergsklippe/Riekensglück)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)
7 PM
Titanomagnetite (Var.: Magnetite)r
-Korges, M. (2012). Charakterisierung der opaken Schwermineralspektren der Sächs.Saale, des Haselbachs, des Großen Bachs und der Radau hinscihtlich einer möglichen PGM-Fahrung. Bachelorarb Univ. Halle-Wittenberg.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Radau (Fluß))
1M
Todorokitei
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Schnorrer 1991
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
4 PM
Topazolite (Var.: Andradite)r
Gebhard, G. (1979). Das Juwel aus dem Bergmannstroster Gang, Ein unmögliches Topazolith-Vorkommen. Lapis, Jg.4, Nr.2, S.27.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Bergmannstrost)
1M
'Tourmaline supergroup'r
Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
9M
Tremoliter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Koritnig 1968
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
3 PM
Trogtalite (TL)r
Wallis, E. (1994): Erzparagenetische und Mineralchemische Untersuchung der Selenide im Harz. Unveröff. Diplomarbeit, Universität Hamburg.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Wennsglückt)
3 PM
Tsumoiter
Neufund
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Tyroliter
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.36ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)
3 PM
Ullmannitei
Ullmannit als historischer Fund von der 23. Firste des Franz-August-Ganges zusammen mit Breithauptit und Antimon.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Franz-August)
r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube Caroline)

Gröbner et. al. (2011).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Schleifsteintaler Revier/Grube Großfürstin Alexandra)

Slg. thdun5. STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)
6 PM
Umangiter
Alexandre Raphael Cabral, Wilfried Ließmann, Wei Jian, Bernd Lehmann: Bismuth selenides from St. Andreasberg, Germany: an oxidised five-element style of mineralisation and its relation to post-Variscan vein-type deposits of central Europe. International Journal of Earth Sciences Volume 106, Issue 7 (2017) S. 2359–2369.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Heider, J. (2014).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Grube Henriette)
6M
'unnamed' (TL)r
Gysinit (Ce) Ein neues Mineral für St. Andreasberg. Fund M. Groß 1993. Analyse 2020: Gerhard Möhn, Joy Desor EDX.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)
1 PM
'Unnamed (Ba Thiosulphate Monohydrate)'r
Werner Krause (persönliche Mitteilung an Uwe Kolitsch, ca. 2010)



(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Ochsenhütte)
1M
'Unnamed (Gordaite-related Ca-Zn Sulphate Chloride Hydrate)'r
Cu-haltige hellbläulich-grüne Kristalle sindvon der Herzog Julius-Hütte im Harz bekannt (U. Kolitsch, unveröffentlichte Daten). Sie werden normalerweise fälschlicherweise als "Namuwite" bezeichnet.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Juliushütte)
1 PM
Uraninitei
Uraninit vom Ernstgang:
in kleinen Dimensionen in der komplexen Pb-Zn-Ni-As-V-U-Vererzung. Die Gangarten sind rosa gefärbter Calcit und Quarz.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär/Ernstgang)
3M
Valentinitei
Valentinit von der Grube Catharina Neufang:
Beschreibung von Ludecke (1896) neben Dyskrasit, Pyrargyrit, Silberglanz, Bleiglanz und neben Pseusomorphosen von Quarz nach Baryt.
Weißliche, langgestreckte, angebliche Valentinitkristalle erwiesen sich als Stibiconit.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Catharina Neufang)
2 PM
Vanadiniter
Neufund
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
3M
Vateritei
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
1M
Vesuvianiter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Steinbruch Kunstmannstal)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)
4 PM
Vivianitei
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
3 PM
'Wad'i
selten, schwer zu erkennen
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)
9 PM
Window quartz (Var.: Quartz)r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Kaiser-Wilhelm-Schacht)
1M
'Wollastonite'r
Manfred Groß, Analyse von G. Schnorrer TU. Göttingen. Fund 1990
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
3 PM
Wollastonite-1Ar
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
2 PM
Wroewolfeitei
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
7 PM
Wulfeniter
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal/Grube Neue Weintraube)

Neufund
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
3 PM
Wurtziter
Kleine, rotbraune, langgestrecke hexagonale Pyramiden. Paragenese: Limonit, Siderit, Galenit, Chalkopyrit, Quarz
Sammlung: Kluftknacker
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Neufund für St. Andreasberg, M. Groß, Fund 2021. Analyse Joy Desor 2021.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
2 PM
Wüstiter
Sammlung raritätenjäger.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Hölltal)
2M
Xanthoconiter
Manfred Groß Fund 1991, Analyse von G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
4 PM
Yarrowitei
nur erzmikroskopisch nachweisbar
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Erzmikroskopisch; Neufund
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
2M
Zálesiiter
Manfred Groß Fund 2006, Analyse J.Desor mittels SEM-EDS. Mischkristall aus Agardit und Zaleseiit.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
1M
'Zeolite group ?'r
winzige radiale Aggregate aus blättrigen xx, vermutlich Zeolith, Slg. Lühr
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Eiserner Weg)
1M
'Ziegelerz'r
Erstfund Oktober 2021 M.Groß
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier)

Erstfund Oktober 2021 M.Groß.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
2 PM
Zinciter
Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Ochsenhütte)
3 PM
Zincolivenitei
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., Hajek, W,, Junker, R., Nikoleizig,J. (2011): Neue Mineralschätze des Harzes, Papierflieger Verlag
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Schultaler Revier/Grube Englische Krone)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.40ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Steinfeld, Revier/Grube Ludwig-Rudolf)
4 PM
Zirconr
Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Bastetal)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;
Fromme 1927
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
6M
Zoisiter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7;

(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)
4M
'Zundererz'r
Doelter, C. & Leitmeier, H. (1926) Handbuch der Mineralchemie: Band IV Erste Hälfte: Schwefel-Verbindungen, Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1926
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Catharina Neufang)

Fund Manfred Groß, Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Fund Manfred Groß, Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen. Grube Claus-Friedrich.
.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier)
3 PM
Refresh list | View legend

Legend

Mineral -> approved mineral
Mineral (TL) -> mineral type locality
Mineral -> not approved mineral
-> pictures present
 5 -> number of part localities with these mineral
 M -> Link to common mineral page
 i -> Information etc.
 r -> Reference
Mineral ? -> Occurrence douptful

Actuality: 08. Aug 2022 - 11:53:52

Mineral images (1 Images total)

Gips
Views (File:
1586785764
): 914
Gips
Goslar-Jerstedt, Goslar, Niedersachsen, Bildbreite 3,5 mm
Copyright: Reinhold; Contribution: Reinhold
Collection: Reinhold, Collection number: 4239, Donator: Richard Peters
Location: Deutschland/Niedersachsen/Goslar, Landkreis
Mineral: Gypsum
Image: 1586785764
License: Usage for Mineralienatlas project only
Gips (SNr: 4239)

Goslar-Jerstedt, Goslar, Niedersachsen, Bildbreite 3,5 mm

Collection: Reinhold
Copyright: Reinhold
Contribution: Reinhold 2020-04-13
More   MF 

Rocks (Count: 80)

Clay shaler
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)
38 PR
Harzburgite (TL)r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Bastetal)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal)
5R
amphiboliter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Bastetal)
1R
clay stoner
Christian Zimmermann (1834). Das Harzgebirge. Ein Handbuch. Darmstadt, C.W. Leske.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)
9R
conglomerater
Look, E.R. (1984).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
5R
dioriter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radau-Oker-Stollen)
1R
gabbro (s.s.)r
Ferrogabbro.

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radau-Oker-Stollen)
6 PR
gabbroic-rockr
Ferrogabbro.

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)
1R
gabbronoriter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal)
3R
graniter
Eigenfund
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Harz, gemeindefreies Gebiet/Oderteich)
16 PR
granodioriter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radau-Oker-Stollen)
1R
graphic graniter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)
2R
greywacker
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Tiefer Georg-Stollen)

-Stötzel, N. (2019). Reisebericht des Bergreferendars A. Grebel - Ein Beitrag zur Mineralogie der Erzlagerstätten. Min.Welt, Jg.30, H.5, S.53-55.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Festenburg/Grube Königin Elisabeth)

Christian Zimmermann (1834). Das Harzgebirge. Ein Handbuch. Darmstadt, C.W. Leske. S.204.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Grube Ring und Silberschnur)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.26.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Gegental)
19 PR
hornfelsr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
14 PR
ironstoner
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.45ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal)

Look, E.R. (1984).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
6R
limestoner
Christian Zimmermann (1834). Das Harzgebirge. Ein Handbuch. Darmstadt, C.W. Leske. S.204.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Grube Ring und Silberschnur)

Look, E.R. (1984).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
8R
lyditer
Christian Zimmermann (1834). Das Harzgebirge. Ein Handbuch. Darmstadt, C.W. Leske. S.204.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Grube Ring und Silberschnur)

Roland Vinx (2005); Gesteinsbestimmung im Gelände; Elsevier, Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal)
9 PR
metadiabaser
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1R
monzoniter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radau-Oker-Stollen)
1R
olivine-gabbror
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Bastetal)
1R
olivine-noritr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Bastetal)
1R
pyroxeniter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal)
1R
quartziter
Eigenfund
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Harz, gemeindefreies Gebiet/Oderteich)
6R
schistr
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Morgensterntal/Grube Morgenstern)

Krause, W. & W. Bischoff (1982).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Schachtelkopf)
18 PR
skarnr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1R
syeniter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
2R
troctoliter
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7

Findbar zwischen der Kolebornskehre und dem Einlauf der Baste.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Radau (Fluß))

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Bastetal)
2R
ultramafic-rockr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal)
1R
Refresh list | View legend

Legend

Rock -> name of the rock
Rock (TL) -> rock type locality
-> pictures present
 5 -> number of part localities with these rock
 R -> Link to common rock page
 i -> Information etc.
 r -> Reference
Rock ? -> Occurrence douptful

Actuality: 08. Aug 2022 - 11:53:51

Fossils (Count: 198)

Acrosalenia angularisr
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Actinopterygiir
MUDROCH, A. & THIES, D. (1996): Actinoptelygier-Zähne aus dem Oberjura (Kimmeridgium) des Langenbergs bei Oker (Nordwestdeutschland).-Geol. Paläont., 30: 239-96, Marburg.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Ammonoïdear
Look, E.R. (1984):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Liebenburg/Othfresen/Grube Ida-Bismarck)
9F
Ampullina gigasr
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Ampullina globosar
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1 PF
Ampullina turbiniformisr
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Anthozoar
Geologische Karte vom Harz, RV-Verlag
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar)
3F
Aporrhaisr
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Asteracanthusr
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Bivalviar
Look, E.R. (1984).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
9F
Brachiopodar
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Look, E.R. (1984):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Liebenburg/Othfresen/Grube Ida-Bismarck)
6F
Bryozoar
Look, E.R. (1984).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
3F
Bulla suprajurensisr
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Camptonectes auritusr
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Camptonectes lensr
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Charophytar
Fritz J. Krüger
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1 PF
Chemnitziar
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Chemnitzia abbreviatar
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F