https://www.mineralbox.biz
https://www.mineral-bosse.de
https://www.mineraliengrosshandel.com
https://www.edelsteine-neuburg.de
'._('einklappen').'
 

Eukaryota

Eukaryota

Weitere Funktionen

Gruppierung

Zugehö­rig zu

Gaeabionta

Taxo­no­mie Stufe

Domäne

Die gezeigte Taxonomie ist der Versuch aus Einstufungen verschiedenster Wissenschaftler eine schlüssige Zuordnung zu treffen. Da sich die Taxonomie durch verfeinerte Untersuchungsmethoden und weitere Funde verändern kann, versteht sich unsere Zuordnung nur als Anhaltspunkt.

Name nach

Ent­spre­chen­der Autor (Name, Jahr)

Chatton, 1925

Andere Sprachen

wissenschaftlich

Eukaryota

Deutsch

Lebewesen mit Zellkernen

alternativ genutzter Name

wissenschaftlich

Eucarya

Ausführliche Beschreibung

Eurkaryota oder Eukaryoten bezieht sich auf Lebewesen deren Zellen Zellkerne haben. "Eurkaryota" wird aus dem Griechischen abgeleitet von "karyon" (Kern) und "eu" (gut).

Lebenszeitraum in Million Jahren (Ma)

Startalter: 251.902 Ma - Endalter: 0 Ma
0
0.0117
1.8
5.333
13.82
23.03
37.71
56
66
86.3
100.5
125.77
145
161.5
170.9
189.6
208.5
242
251.902
Meghalayan
Nordgrippian
Greenlandian
Oberes Pleistozän
Mittleres Pleistozän
Unteres Pleistozän
Gelasium
Piacenzium
Zancleum
Messinium
Tortonium
Serravallium
Langhium
Burdigalium
Aquitanium
Chattium
Rupelium
Priabonium
Bartonium
Lutetium
Ypresium
Thanetium
Selandium
Danium
Maastricht
Campan
Santon
Coniac
Turon
Cenoman
Alb
Apt
Barreme
Hauterive
Valangin
Berrias
Tithonium
Kimmeridgium
Oxfordium
Callovium
Bathonium
Bajocium
Aalenium
Toarcium
Pliensbachium
Sinemurium
Hettangium
Rhät
Nor
Karn
Ladin
Anis
Olenekium
Induum
Holozän
Pleistozän
Pliozän
Miozän
Oligozän
Eozän
Paläozän
Obere Kreide
Untere Kreide
Malm
Dogger
Lias
Obere Trias
Mittlere Trias
Untere Trias
Quartär
Neogen
Paläogen
Kreide
Jura
Trias
Startalter: 2050 Ma - Endalter: 251.902 Ma
251.902
264.28
283.5
298.9
315.2
346.7
382.7
407.6
423
430.5
440.8
453
470
489.5
500.5
514
538.8
1000
2050
Changhsingium
Wuchiapigium
Capitanium
Wordium
Roadium
Kungur
Artinsk
Sakmar
Assel
Gzhelium
Kasimovium
Moscovium
Bashkirium
Serpukhovium
Vise
Tournai
Famennium
Frasnium
Givet
Eifel
Ems
Prag
Lochkovium
Ludfordium
Gorstium
Homer
Sheinwood
Telychium
Aeronium
Rhuddanium
Hirnantium
Katium
Sandbium
Darriwilium
Dapingium
Floium
Tremadocium
Stufe 10
Jiangshanian
Paibium
Guzhangium
Drumium
Wuliuan
Stufe 4
Stufe 3
Stufe 2
Fortunium
Ediacarium
Cryogenium
Tonium
Stenium
Ectasium
Calymmium
Statherium
Orosirium
Loping
Guadalup
Cisural
Pennsylvanium
Mississippium
Oberes Devon
Mittleres Devon
Unteres Devon
Pridoli
Ludlow
Wenlock
Llandovery
Oberes Ordovizium
Mittleres Ordovizium
Unteres Ordovizium
Furongium
Miaolingian
Serie 2
Terreneuvium
Neoproterozoikum
Mesoproterozoikum
Paläoproterozoikum
Perm
Karbon
Devon
Silur
Ordovizium
Kambrium
Proterozoikum

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Suche nach Taxonomie bei PaleobioDB.org
Suche nach Taxonomie bei Fossilworks
Suche nach Taxonomie bei The Taxonomicon

Nächst niedrigere Taxonomie-Stufe

Stamm: Actinopoda

Gattung: Allonema

Gattung: Ambonosphaera

Reich: Animalia Linnaeus, 1758

ohne Rang: Archaeplastida Adl et al., 2005

Reich: Chlorobiota

Gattung: Conglobocella Licari, 1978

Gattung: Dapcodinium Evitt, 1961

Gattung: Dichadogonyaulax

Reich: Dinophyta Taylor et al., 2008

Stamm: Euglenophyta

Reich: Fungi Jahn & Jahn, 1959

Stamm: Heterokontophyta

Gattung: Mendicodinium Morgenroth, 1970

Gattung: Palaeopascichnus Palij, 1976

Gattung: Palaeosiphonella Licari, 1978

Gattung: Paragonyaulacysta

Reich: Plantae Haeckel, 1866

Stamm: Prasinophyta Christensen, 1962

Reich: Protista Haeckel, 1866

Reich: Rhizaria Adl et al., 2005

Stamm: Rhizopodea

Unterstamm: Sarcodina

Liste aktualisieren

Aktualität: 26. Feb 2024 - 21:39:32

Auf gleicher taxonomischer Ebene (Geschwister) (Anzahl: 3)

IDs

GUSID (Globale ID als Kurzform) w55Xoay-ZUaDfMRmzcNnaA
GUID (Globale ID) A1579EC3-BEAC-4665-837C-C466CDC36768
Datenbank ID 2