https://www.mineralbox.biz
https://www.edelsteine-neuburg.de
https://www.mineraliengrosshandel.com
https://www.mineral-bosse.de
'._('einklappen').'
 

Triklin

Zur Kapitelübersicht


Das trikline Kristallsystem umfasst alle Punktgruppen, die keine Drehachse besitzen. Das Wort triklin bedeutet dreifach geneigt (von altgriechisch τρία tria „drei“ und κλίνειν klinein „neigen“, „beugen“). Dieser Begriff bezieht sich darauf, dass im triklinen Gittersystem alle drei Achsen gegeneinander geneigt sein können. Das trikline Kristallsystem wird auch als anorthisches Kristallsystem bezeichnet und sein Gittersystem wird daher mit a abgekürzt (t hingegen steht für tetragonal).

Alle 3 Achsen des Achsenkreuzes sind verschieden lang, die Winkel dazwischen sind beliebig, aber ungleich 90 Grad.


a ≠ b ≠ c
α ≠ β ≠ γ ≠ 90°


triklin


Ein Kristall ist triklin, wenn er weder Drehachsen noch Spiegelebenen aufweist.


Optische Orientierung

optische Orientierung im triklinen Kristallsystem
optische Orientierung im triklinen Kristallsystem


Alle kristallographische und optische Achsen sind nicht deckungsgleich.

Eine Indikatrix-Achse kann (üblicherweise aber nicht) parallel zu einer kristallographischen Achse liegen.


Charakteristische trikline Kristalle


(am Beispiel von Axinit, Oligoklas, Mikroklin, Babingtonit, und Rhodonit)

Triklines Kristallsystem - Axinit-(Fe)
Triklines Kristallsystem - Axinit-(Fe)

Axinite-(Fe) von Bourg d'Oisans, Isère, Rhône-Alpes, France 8,7x5,7cm

Archiv: Rob Lavinsky
Triklines Kristallsystem - Mikroklin (Amazonit)
Triklines Kristallsystem - Mikroklin (Amazonit)

Amazonit aus dem Crystal Peak Gebiet Teller County, Colorado, USA. 10,1x8,3cm

Archiv: Rob Lavinsky
Triklines Kristallsystem - Oligoklas
Triklines Kristallsystem - Oligoklas

Oligoklas-Kristalle von der Pili Mine, Sonora , Mexiko 4,5x3,4cm

Archiv: Rob Lavinsky
Triklines Kristallsystem - Babingtonit
Triklines Kristallsystem - Babingtonit

Babingtonit mit Prehnit vom Steinruch Hongquizhen, Landkreis Meigu, Liangshan Autonome Präfektur, Provinz Sichuan, China 4,8x4,2cm

Archiv: Rob Lavinsky
Triklines Kristallsystem - Rhodonit
Triklines Kristallsystem - Rhodonit

Rhodonit von der Mina Morro da Mina, Conselheiro Lafaiete, Minas Gerais, Brazil - 66x45cm

Archiv: Rob Lavinsky

Punktgruppen


Das trikline Kristallsystem umfasst die Punktgruppen 1 und 1. Sie gehören zur triklinen Kristallfamilie und können mit dem triklinen Gittersystem beschrieben werden.

Gittersystem


Das trikline Gittersystem hat die Holoedrie 1. Durch die Symmetrieelemente gibt es keine Bedingungen für die Gitterachsen, daher gilt:

a ≠ b ≠ c

α ≠ β ≠ γ ≠ 90°

Die Gittervektoren werden so gewählt, dass gilt: c < a < b und die Winkel α und β stumpfwinklig sind, γ dagegen spitzwinklig ist.


Bravaisgitter

Primitives triklines Bravaisgitter: aP

Im Triklinen gibt es eigentlich nur das primitive Bravaisgitter. Trotzdem kommen in der Literatur verschiedene zentrierte Gitter vor.


Kristallformen und deren Bezeichnungen

Symbol

Nummer

Klasse

System

C1

1

1

triklin

F1

1

1

triklin

I1

1

1

triklin

P1

1

1

triklin

A1

2

1

triklin

B1

2

1

triklin

C1

2

1

triklin

F1

2

1

triklin

I1

2

1

triklin

P1

2

1

triklin


Einordnung


Durchblättern

Kristallographisches Portrait/Systematik der Strukturvarianten [ Previous: Die sieben Kristallsysteme | Next: Monoklin ]