https://www.mineral-bosse.de
https://weloveminerals.com/
https://www.mineralbox.biz
https://www.mineraliengrosshandel.com
https://www.edelsteine-neuburg.de
'._('einklappen').'
 

Reedmergnerit (Reedmergnerite)

Bilder (3 Bilder gesamt)

Reedmergnerit
Aufrufe (File:
1082279544
): 1419
Reedmergnerit
Orangegelbe plattig-spätige, glasglänzende Aggregate des seltenen Natrium-Bor-Gerüstsilikats Reedmergnerit, in Quarzkörnern eingewachsen; Stufengröße: 2,5 x 2,1 cm; Fundort: Dara-i-Pioz, Tien-Shan-Gebirge, Tadschikistan
Copyright: McSchuerf; Beitrag: Mineralienatlas
Sammlung: McSchuerf
Fundort: Tadschikistan/Republik-unterstellte Gebiete (Nohijahoi tobei Dschumhurij)/Dara-i-Pioz (Darai-Pioz)
Mineral: Reedmergnerit
Bild: 1082279544
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Reedmergnerit

Orangegelbe plattig-spätige, glasglänzende Aggregate des seltenen Natrium-Bor-Gerüstsilikats Reedmergnerit, in Quarzkörnern eingewachsen; Stufengröße: 2,5 x 2,1 cm; Fundort: Dara-i-Pioz, Tien-Sha...

Sammlung: McSchuerf
Copyright: McSchuerf
Beitrag: Mineralienatlas 2004-04-18
Lokation: Dara-i-Pioz (Darai-Pioz) / Republik-unterstellte Gebiete (Nohijahoi tobei Dschumhurij) / Tadschikistan
Reedmergnerit
Aufrufe (File:
1671892496
): 39
Reedmergnerit
Dieser leicht orangefarbene Reedmergnerit stammt aus Dara-i-Pioz in Tadzhikistan.Das Stück hat eine Größe von etwa 14 mm x 8 mm.
Copyright: Klaus Schäfer; Beitrag: Klaus Schäfer
Sammlung: Klaus Schäfer, Sammlungsnummer: SyS-Reed-1-1-1
Fundort: Tadschikistan/Republik-unterstellte Gebiete (Nohijahoi tobei Dschumhurij)/Dara-i-Pioz (Darai-Pioz)
Mineral: Reedmergnerit
Bild: 1671892496
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Reedmergnerit (SNr: SyS-Reed-1-1-1)

Dieser leicht orangefarbene Reedmergnerit stammt aus Dara-i-Pioz in Tadzhikistan.Das Stück hat eine Größe von etwa 14 mm x 8 mm.

Sammlung: Klaus Schäfer
Copyright: Klaus Schäfer
Beitrag: Klaus Schäfer 2022-12-24
Lokation: Dara-i-Pioz (Darai-Pioz) / Republik-unterstellte Gebiete (Nohijahoi tobei Dschumhurij) / Tadschikistan
Reedmergnerit, Steacyit
Aufrufe (File:
1671892603
): 50
Reedmergnerit, Steacyit
Diese etwa 36 mm x 27 mm große Stufe mit orangefarbenem Reedmergnerit und wenig grünem Steacyit stammt aus Dara-i-Pioz in Tadzhikistan.
Copyright: Klaus Schäfer; Beitrag: Klaus Schäfer
Sammlung: Klaus Schäfer, Sammlungsnummer: SyS-Reed-2-1-1
Fundort: Tadschikistan/Republik-unterstellte Gebiete (Nohijahoi tobei Dschumhurij)/Dara-i-Pioz (Darai-Pioz)
Mineral: Reedmergnerit
Bild: 1671892603
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Reedmergnerit, Steacyit (SNr: SyS-Reed-2-1-1)

Diese etwa 36 mm x 27 mm große Stufe mit orangefarbenem Reedmergnerit und wenig grünem Steacyit stammt aus Dara-i-Pioz in Tadzhikistan.

Sammlung: Klaus Schäfer
Copyright: Klaus Schäfer
Beitrag: Klaus Schäfer 2022-12-24
Lokation: Dara-i-Pioz (Darai-Pioz) / Republik-unterstellte Gebiete (Nohijahoi tobei Dschumhurij) / Tadschikistan

Sammler Zusammenfassung

Farbe farblos / beigegelb / orangegelb
Strichfarbe weiß
Glanz Glasglanz
Mohshärte 6 - 6.5
Kristallsystem triklin, C1
Morphologie plattige, spätig-derbe Aggregate; auch Körner bis ca. 4 cm in Quarzkernen eingewachsen

Chemismus

Chemische Formel

NaBSi3O8

Chemische Zusammensetzung

Natrium, Silicium, Bor, Sauerstoff

Masse der Formeleinheit: 246.0535002 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 13

Info

Empirische Formel:

NaBSi3O8

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Bor

B

4.39

1

7.69

10.8117000

10.8117000

Sauerstoff

O

52.02

8

61.54

15.9994300

127.9954400

Natrium

Na

9.34

1

7.69

22.9897702

22.9897702

Silicium

Si

34.24

3

23.08

28.0855300

84.2565900

Analyse Masse%

SiO2 : 73.13, B2O3 : 14.27, Na2O : 12.15 (Ref: American Mineralogist 60)

Strunz 9. incl. Aktual­isierungen

9.FA.35

9: Silikate (Germanate)
F: Gerüstsilikate (Tektosilikate) ohne zeolithisches H2O
A: Gerüstsilikate (Tektosilicates) ohne weitere [Anionen]
35:Feldspat: Plagioklas

Lapis-Systematik

VIII/J.08-010

VIII: SILIKATE
J: Gerüstsilikate (mit Zeolithen)
8: Ohne tetraederfremde Anionen

Hölzel-Systematik

9.FD.340

9: Silikate
F: Gerüstsilikate (Tektosilikate)
D: Plagioclas-Gruppe

Dana 8. Ausgabe

76.01.04.01

76: Tektosilicates Tectosilicate Al-Si Framework
01: Tektosilicates Tectosilicate Al-Si Framework with Al-Si frameworks

IMA Status

Anerkannt von der CNMNC

Mineralstatus

anerkanntes Mineral

IMA-Klassifizierung

IMA-Klassifizierung

Feldspat-Gruppe

Optische Eigenschaften

Farbe

farblos / beigegelb / orangegelb

Strichfarbe

weiß

Opazität

durchscheinend

Glanz

Glasglanz

max. Doppelbrechung

0.019

Max. Doppelbrechung\! Reedmergnerit title=Max. Doppelbrechung Reedmergnerit

Michel-Levy Diagramm in Abhängigkeit von der max. Doppelbrechung (bei 30μm). Die Farbe des Minerals wurde nicht berücksichtigt. Zum vergrößern der Darstellung oder zum ändern der Schichtdicke auf die Darstellung klicken.

RI-Wert α / ω / n

1.554

RI-Wert β

1.565

RI-Wert γ / ε

1.573

Ri-Durchschnitt

1.564

2V-Winkel

Biaxial (-) 80°

Lumineszenz-Eigenschaften

Farbe Langwelliges-UV (365nm)

 

grün

Farbe KW-UV (254nm)

 

rot

LW-UV weitere Farben

 

grünlich

KW-UV weitere Farben

 

grün

Nachleuchten (persistente Lumineszenz)

keine Daten

Kristallographie

Kristallsystem

triklin

Kristallklasse

1

Raumgruppen-Nummer

2

Raumgruppe

C1

Gitterparameter a (Å)

7.833

Gitterparameter b (Å)

12.360

Gitterparameter c (Å)

6.803

Gitterparameter a/b oder c/a

0.634

Gitterparameter c/b

0.550

Gitterparameter α

93.32

Gitterparameter β

116.35

Gitterparameter γ

92.5

Z

4

Volumen (ų)

587.443

Pulverdiffraktogramm

3.87(100),
3.65(30),
3.23(20),
3.14(30),
3.08(70),
3.03(20),
2.84(40),
2.383(20)

XRD-Darstellung Reedmergnerit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Morphologie

plattige, spätig-derbe Aggregate; auch Körner bis ca. 4 cm in Quarzkernen eingewachsen

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Mohshärte

6 - 6.5

VHN (Härte n. Vickers)

850 (ungefähre Angabe abgeleitet aus der Mohshärte)

Dichte (g/cm³)

2.78

2.782 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Radioaktivität

nicht bekannt

Chem. Eigenschaften u. Tests

chemisch und durch Röntgenanalyse

(Co-)Typlokalitäten

(Co-)Typlokalität

USA/Utah/Duchesne Co./Joseph Smith No. 1 Well

Allgemeines

Vorkommen

Pegmatite(Ägirinsyenite), welche Kalksteine und Sedimente intrudieren.

Vergesell­schaftung

Mikroklin (weiß) Ägirin, Fluorit, Quarz

Seltenheit

selten

Autor(en) (Name, Jahr)

Milton & Axelrod & Grimaldi, 1954

Sammler Info

-

Zusatz­informationen

Gehört zu den Feldspäten (Reedmergnerit-Danburit-Serie)

Referenzen

Rock-forming Minerals (Deer, Howie & Zussmann), 2nd ed., 4A (2001)

Bernd Wunder, Johannes Stefanski, Richard Wirth, Matthias Gottschalk: Al-B substitution in the system albite (NaAlSi3O8)-reedmergnerite (NaBSi3O8). Eur J Mineral Vol. 25, No. 4 (2013) S. 499-508.

IMA-Gruppenzuordnungen

Andere Sprachen

Deutsch

Reedmergnerit

Spanisch

Reedmergnerita

Englisch

Reedmergnerite

Französisch

Reedmergnerite

Russisch

Ридмерджнерит

Chinesisch (traditionell)

矽硼鈉石

Chinesisch (Vereinfacht)

硅硼钠石

alternativ genutzter Name

Chinesisch (traditionell)

鈉硼長石

Chinesisch (Vereinfacht)

钠硼长石

CNMNC Kurzbezeichnung

Symbol

Rm

Lokationen mit GPS-Informationen

IDs

GUSID (Globale ID als Kurzform) 3zRWGm7dtU2mcxcfoB8uYw
GUID (Globale ID) 1A5634DF-DD6E-4DB5-A673-171FA01F2E63
Datenbank ID 3236