https://www.edelsteine-neuburg.de
https://www.mineral-bosse.de
https://www.mineralbox.biz
https://www.mineraliengrosshandel.com
'._('einklappen').'
 

Wairakit (Wairakite)

Bilder (2 Bilder gesamt)

Wairakit
Aufrufe (File:
1540300478
): 650
Wairakit
Tohi-Izu Mine, Shizuoka, Honshu, Japan. Bildbreite 1,3 mm
Copyright: Ulrich Baumgärtl; Beitrag: Ulrich Baumgärtl
Sammlung: Ulrich Baumgärtl
Fundort: Japan/Honshū (Honschu), Insel/Chūbu (Chubu), Region/Shizuoka, Präfektur/Izu, Stadt/Toi, Dorf/Toi Mine
Mineral: Wairakit
Bild: 1540300478
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Wairakit

Tohi-Izu Mine, Shizuoka, Honshu, Japan. Bildbreite 1,3 mm

Sammlung: Ulrich Baumgärtl
Copyright: Ulrich Baumgärtl
Beitrag: Ulrich Baumgärtl 2018-10-23
Lokation: Toi Mine / Toi, Dorf / Izu, Stadt / Shizuoka, Präfektur / Chūbu (Chubu), Region / Honshū (Honschu), Insel / Japan
Analcim-Wairakit
Aufrufe (File:
1632153582
): 231
Analcim-Wairakit
Typische deltoidikositetraedrische Analcim-Wairakit-Mischkristalle aus dem Albitit der Alpe Rosso, gefunden in Orcesco am Ende der Seilbahn an der Erzverladestelle (nahe der Eisenbahnverbindung zwischen Druogno und Coimo). Bildbreite etwa 4 mm.
Copyright: Klaus Schäfer; Beitrag: Klaus Schäfer
Sammlung: Klaus Schäfer, Sammlungsnummer: AR-AnWai-1-1-3
Fundort: Italien/Piemont (Piemonte), Region/Verbano-Cusio-Ossola, Provinz/Vigezzo, Valle (Tal)/Druogno/Orcesco
Mineral: Analcim, Wairakit
Bild: 1632153582
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Analcim-Wairakit (SNr: AR-AnWai-1-1-3)

Typische deltoidikositetraedrische Analcim-Wairakit-Mischkristalle aus dem Albitit der Alpe Rosso, gefunden in Orcesco am Ende der Seilbahn an der Erzverladestelle (nahe der Eisenbahnverbindung zwi...

Sammlung: Klaus Schäfer
Copyright: Klaus Schäfer
Beitrag: Klaus Schäfer 2021-09-20
Lokation: Orcesco / Druogno / Vigezzo, Valle (Tal) / Verbano-Cusio-Ossola, Provinz / Piemont (Piemonte), Region / Italien

Sammler Zusammenfassung

Farbe farblos, weiß
Strichfarbe weiß
Mohshärte 5.75
Unbeständigkeit +++ Säuren
Kristallsystem monoklin, I2/a

Chemismus

Chemische Formel

CaAl2Si4O12·2H2O

Chemische Zusammensetzung

Aluminium, Calcium, Silicium, Sauerstoff, Wasserstoff

Masse der Formeleinheit: 434.4074044 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 25

Info

Empirische Formel:

CaAl2Si4O12·2H2O

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Wasserstoff

H

0.93

4

16.00

1.0079470

4.0317880

Sauerstoff

O

51.56

14

56.00

15.9994300

223.9920200

Aluminium

Al

12.42

2

8.00

26.9815382

53.9630764

Silicium

Si

25.86

4

16.00

28.0855300

112.3421200

Calcium

Ca

9.23

1

4.00

40.0784000

40.0784000

Analyse Masse%

SiO2 : 55.90, Al2O3 : 23.00, CaO : 11.70, Na2O : 1.06, H2O : 8.50 (Ref: Mineralogical Magazine 55)

Strunz 9. incl. Aktual­isierungen

9.GB.05

9: Silikate (Germanate)
G: Gerüstsilikate (Tektosilikate) mit zeolithischem H2O; Familie der Zeolithe
B: Ketten von einfach verbundenen vierer-Ringen
05:Analcim-Gruppe

Lapis-Systematik

VIII/J.27-030

VIII: SILIKATE
J: Gerüstsilikate (mit Zeolithen)
27: Zeolith-Gruppe; Würfelzeolithe

Hölzel-Systematik

9.FJ.200

9: Silikate
F: Gerüstsilikate (Tektosilikate)
J: Singly connected 4-Ring Chains

IMA Status

Anerkannt von der CNMNC

Mineralstatus

anerkanntes Mineral

IMA-Klassifizierung

IMA-Klassifizierung

Zeolith-Gruppe  ⇒ ANA-Zeolith-Strukturgruppe

Optische Eigenschaften

Farbe

farblos, weiß

Strichfarbe

weiß

Opazität

transparent bis durchscheinend

max. Doppelbrechung

0.004

Max. Doppelbrechung\! Wairakit title=Max. Doppelbrechung Wairakit

Michel-Levy Diagramm in Abhängigkeit von der max. Doppelbrechung (bei 30μm). Die Farbe des Minerals wurde nicht berücksichtigt. Zum vergrößern der Darstellung oder zum ändern der Schichtdicke auf die Darstellung klicken.

RI-Wert α / ω / n

1.498

RI-Wert β

1.500

RI-Wert γ / ε

1.502

Ri-Durchschnitt

1.500

2V-Winkel

Biaxial (+)- 88°!

Kristallographie

Kristallsystem

monoklin

Kristallklasse

2/m

Raumgruppen-Nummer

15

Raumgruppe

I2/a

Gitterparameter a (Å)

13.69

Gitterparameter b (Å)

13.68

Gitterparameter c (Å)

13.56

Gitterparameter a/b oder c/a

1.001

Gitterparameter c/b

0.991

Gitterparameter α

90°

Gitterparameter β

90.50

Gitterparameter γ

90°

Z

8

Volumen (ų)

2539.409

Pulverdiffraktogramm

6.830(30),
5.560(80),
3.423(40),
3.409(50),
3.386(100),
2.916(40),
2.911(30),
2.894(30)

XRD-Darstellung Wairakit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Mohshärte

5.75

VHN (Härte n. Vickers)

630 (ungefähre Angabe abgeleitet aus der Mohshärte)

Dichte (g/cm³)

2.26

2.272 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Unbeständigkeit

+++ Säuren

Allgemeines

Autor(en) (Name, Jahr)

Steiner, 1955

Referenzen

Canadian Mineralogist 35 (1997), 1571

IMA-Gruppenzuordnungen



 
 
 
(NH4)(AlSi2O6)
tetragonal
I41/a

 
 
 
Na(Si2Al)O6·H2O
orthorhombisch
Ibca

 
 
 
Ca3Li2Be3(SiO4)3F2
kubisch
I213

 
 
 
CsBSi2O6
tetragonal
I41/acd

 
 
 
K(AlSi2)O6
tetragonal
I41/a

 
 
 
(Cs,Na)(Si2Al)O6·nH2O
kubisch
Ia3d

 
 
 
CaAl2Si4O12·2H2O
monoklin
I2/a

Liste aktualisieren

Aktualität: 15. Jun 2024 - 17:04:24

Andere Sprachen

Deutsch

Wairakit

Spanisch

Wairakita

Französisch

Wairakite

Englisch

Wairakite

Russisch

Вайракит

Chinesisch (Vereinfacht)

斜钙沸石

alternativ genutzter Name

Calcium-Analcime

CNMNC Kurzbezeichnung

Symbol

Wrk

Lokationen mit GPS-Informationen

IDs

GUSID (Globale ID als Kurzform) sn5PbH4VN0e-OZI5OvicnQ
GUID (Globale ID) 6C4F7EB2-157E-4737-BE39-92393AF89C9D
Datenbank ID 4108