'._('einklappen').'
 

Amalgam

Pictures (6 Images total)

Akanthit mit Amalgam
Views (Image: 1322837540): 4179, Rating: 9
Akanthit mit Amalgam

Bildbreite: 1,6 mm; Fundort: Imiter Mine, Boumalne-Dadès, Ouarzazate Provinz, Souss-Massa-Draâ Region, Marokko

Copyright: Jean-Marc Johannet
Contribution: Hg 2011-12-02
Locality: Imiter Mine / Imiter, Bergbaurevier / Tinghir, Cercle / Tinghir, Provinz / Drâa-Tafilalet, Region / Marokko
Silberamalgam
Views (Image: 1275404727): 3714
Silberamalgam

als hochglänzendes Aggregat;Neuschurfstollen, Leogang; Bildbreite 4 mm

Collection: loismin
Copyright: loismin
Contribution: loismin 2010-06-01
Locality: Neuschurfstollen / Schwarzleo, Bergbaurevier / Leogang / Zell am See, Bezirk (Pinzgau) / Salzburg / Österreich
Analyse von gefälschtem Platin-Nugget
Views (Image: 1581580220): 652
Analyse von gefälschtem Platin-Nugget (SNr: SyS-Amal-2-2-1)

Als Fundort des vermeintlichen, etwa 6 mm großen, leicht warzigen, aber deutlich abgerollten, hellweißen Nuggets wurd beim Kauf Choqui in Kolumbien angegeben. Dieser seltene Fundort rechtfertigte a...

Collection: Klaus Schäfer
Copyright: Klaus Schäfer
Contribution: Klaus Schäfer 2020-02-13
silbergraue Quecksilber-Silber-Amalgam-Kristalle
Views (Image: 1584367000): 541
silbergraue Quecksilber-Silber-Amalgam-Kristalle (SNr: A042431)

Deutschland/Rheinland-Pfalz/Rhein-Lahn-Kreis/Bad Ems/Grube Friedrichssegen, BB = 6,9 mm

Collection: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: husi
Contribution: Münchener Micromounter 2020-03-16
Locality: Grube Friedrichssegen / Bad Ems / Rhein-Lahn-Kreis / Rheinland-Pfalz / Deutschland
Silberamalgam (XX)
Views (Image: 1615721091): 202
Silberamalgam (XX) (SNr: D025)

zahllose kleine XX und Körner, historische Probe,; die Länge des Röhrchens mit Korken beträgt 6 cm,; Grube Friedrichssegen bei Bad Ems

Collection: Erzsucher
Copyright: Erzsucher
Contribution: Erzsucher 2021-03-14
Locality: Grube Friedrichssegen / Bad Ems / Rhein-Lahn-Kreis / Rheinland-Pfalz / Deutschland
Silberamalgam (XX)
Views (Image: 1615721241): 93
Silberamalgam (XX) (SNr: D025)

kleine XX und Körner (bis max. 3 mm), Detailaufnahme, historische Probe; Grube Friedrichssegen, Bad Ems

Collection: Erzsucher
Copyright: Erzsucher
Contribution: Erzsucher 2021-03-14
Locality: Grube Friedrichssegen / Bad Ems / Rhein-Lahn-Kreis / Rheinland-Pfalz / Deutschland

Chemism

Addi­tional chem. informa­tion

Quecksilber-Legierungen

IMA sta­tus

nicht anerkannt

Min­eral sta­tus

Varietät

Var­i­ety / poly­type of

Mercury, Silver

Detailed description

Elementares Quecksilber ist in der Lage praktisch mit allen Metallen (außer Eisen, Kobalt und Nickel) Legierungen zu bilden, die als Amalgame bezeichnet werden. Je nach Quecksilbergehalt sind diese Legierungen flüssig, sehr weich oder auch sehr fest. Alle (Erd-)Alkali-Amalgame sind luft- und feuchtigkeitsempfindlich und besitzen metallische Eigenschaften. Die Bezeichnung stammt aus dem Arabischen (al-malgam = erweichende Salbe).


Kristallographische Strukturen einiger ausgewählter Amalgame

In den festen Alkalimetallamalgamen (ab einem Gehalt von >1,5 % Natrium ist das Amalgam fest) liegen partiell negativ geladene Quecksilbercluster mit typischen Hg-Hg-Abständen von ca. 3 Å vor. Die goldfarbenen Alkali-Amalgame NaHg, KHg, Na3Hg2 und CsHg enthalten isolierte Hg4-Quadrate. Im ebenfalls goldfarbenen Rb15Hg16 findet man Hg4-Quadrate und Hg8-Würfel. Die silber- bis schwarzfarbenen NaHg2, KHg2, K5Hg7, RbHg2 und CsHg2 enthalten dreidimensionale Quecksilbernetzwerke auf der Basis gewellter und ebener Sechsringe.


Bekannte Amalgame


Historisches

Auf der Bildung von Amalgamen beruhten die vom 16. bis Ende des 19. Jahrhunderts ausgeübten Anreicherungsverfahren der Amalgamation bei der Gewinnung von Edelmetallen aus ihren Erzen. In brennstoffarmen Gegenden (z.B. Mexiko, Peru) wurden zerkleinerte, silberreiche Erze mit Quecksilber behandelt, das Silber unter Amalgam-Bildung leicht auflöst und die Silber-Verbindungen zu Silber reduziert.


Amalgame bei der Gewinnung von Edelmetallen

Um Gold bequem und möglichst verlustlos aus dem goldführenden Sand herauszuziehen, wird dieser mit Wasser angeteigt und über amalgamierte Kupfer-Platten geleitet oder in Mühlen gründlich durchgearbeitet. Die leichte Verdampfbarkeit des Quecksilbers aus Gold-Amalgam und Silber-Amalgam wurde früher zur sogenannten Feuervergoldung und -versilberung genutzt, indem man die zu veredelnden Gegenstände mit Amalgam-Pasten dieser Edelmetalle bestrich und anschließend erhitzte.


Verwendung

In der Chloralkali-Elektrolyse nach dem Quecksilber-Verfahren ist Natrium-Amalgam wichtiges Zwischenprodukt. Die Alkalimetall-Amalgame dienen gelegentlich als Reduktionsmittel.


Literatur

  • Römpp-Chemielexikon
  • Hollemann-Wiberg, Lehrbuch der Anorganischen Chemie, 101. Auflage (1995)

Verfasser

Varieties

Arquerite

Silber mit Hg-Anteil von 13% (I.Domeyko (1841))

Cuproarquerite

Kupferhaltiges Amalgam

Other languages

German

Amalgam

English

Amalgam

Quecksilberhaltige Silber Varietät

Russian

Амальгама серебра

Alternative Name

German

Colombianit

Spanish

Colombianita

Colombianite

Mercure Argental

Mercurial Silver

Mercurian Silver

Pella Natural

German

Silberamalgam

Silver Amalgam

Automatic Links to external internet sources (Responsibility is with the operator)

German pages

DeWikiPedia - search for: Amalgam
Google-Bilder-Suche - search for: Amalgam
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - search for: Amalgam

English pages

Mindat - search for: Amalgam
Webmineral - search for:Amalgam
Handbook-of-Mineralogy - search for: Amalgam
RRUFF - Raman, XRD and other mineral data - search for: Amalgam
RRUFF - References and PDF downloads - search for: Amalgam
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - search for: Amalgam
Athena - search for: Amalgam

Russian pages

Webmineral.ru - search for: Амальгама серебра

Mineral Dealer

German pages

hausen - Mineralgroßhandel - search for: Amalgam
Crystal-Treasure.com - search for: Amalgam
Bosse - search for: Amalgam

Locations with GPS information