https://www.mineral-bosse.de
https://www.mineralbox.biz
https://www.edelsteine-neuburg.de
https://www.mineraliengrosshandel.com
'._('einklappen').'
 

Modalbestand

Die Mineralzusammensetzung eines Gesteins wird in der Petrographie als Modalbestand benannt. Der Modalbestand wird meist anhand eines Dünnschliffs durch auszählen der einzelnen Minerale bestimmt. Oft ist es auch möglich, anhand einer frischen Bruchstelle ohne Verwitterungsspuren, eine Einschätzung mit dem bloßen Auge abzugeben.

Bei makroskopischer, bzw. mikroskopischer Erfassung des Modalbestandes (Mineralzusammensetzung) werden vulkanische Gesteine mittels des QAPF - Diagramms dargestellt.

Anmerkung zu Vulkaniten

Wenn ein Modalbestand (z.Bsp. aufgrund der Anwesenheit von Glas oder aufgrund der Feinkörnigkeit des Gesteins) nicht bestimmt werden kann, jedoch eine chemische Analyse vorliegt, wird das Gestein nach TAS klassifiziert.


Links

QAPF, TAS


Einordnung