https://www.mineral-bosse.de
https://www.mineralbox.biz
https://weloveminerals.com/
https://www.mineraliengrosshandel.com
https://www.edelsteine-neuburg.de
'._('einklappen').'
 

Foid-Monzogabbro

Weitere Funktionen

Bilder (1 Bilder gesamt)

Essexit
Aufrufe (File:
1184002424
): 2831
Essexit
Bildausschnitt ca. 65x65 mm; Fundort: Booshoek im Pilanesgebirge, Südafrika
Copyright: DerRoheStein; Beitrag: DerRoheStein
Gestein: Essexit, Foid-Monzogabbro
Bild: 1184002424
Wertung: 7 (Stimmen: 1)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Essexit

Bildausschnitt ca. 65x65 mm; Fundort: Booshoek im Pilanesgebirge, Südafrika

Copyright: DerRoheStein
Beitrag: DerRoheStein 2007-07-09

Gruppierung

Zugehörig zu

Gesteine  ⇒ Magmatisches Gestein und Sediment  ⇒ Kristallin magmatisches Gestein  ⇒ Normal kristallines Gestein  ⇒ Grobkörnig kristallines Gestein  ⇒ Foid-Dioritisches u. Foid-Gabbroisches Gestein

Nächst niedrigere Stufe

Nephelin-Monzogabbro

Andere Sprachen

Deutsch

Foid-Monzogabbro

Englisch

foid-monzogabbro

British Geological Survey-Streckeisen, 1976

International Union of Geological Sciences-Streckeisen, 1976 in Le Bas and Streckeisen, 1991

Spanisch

monzogabro foídica

alternativ genutzter Name

Deutsch

Foidmonzogabbro

Ausführliche Beschreibung

Foid-Monzogabbro und Foid-Monzosyenit sind basische alkalische plutonische Gesteine, welche aus Feldspatoiden, Ca-haltigem Plagioklas, weniger Alkalifeldspat und größeren Anteilen mafischer Mineralien bestehen. Definiert im QAPF-feld 13.

Ein bekannter Foid-Monzogabbro (bzw. Foid-Monzodiorit) ist Essexit; eine Varietät von Nephelin-Monzogabbro oder Nephelin-Monzodiorit mit Ti-Augit, Kaersutit, und /oder Biotit mit Labradorit, weniger Feldspat und Nephelin. Definiert im QAPF-Feld 13.

Essexite sind mesotype bis melanokrate, mittel- bis grobkörnige Tiefengesteine bestehend aus den Hauptgemengteilen

Plagioklas 25 - 35 %,
Alkalifeldspat 10 - 15 %,
Nephelin 10 % und
Pyroxen 30 - 40 %.

Seltener sind Amphibol, Biotit und Olivin vorhanden.

Farbe: gewöhnlich mittel- bis dunkelgrau.


Links

Magmatische Gesteine, QAPF

Referenzen, Verweise und Literatur

Literatur

  • Tomkeieff, S.I.;1983; Dictionary of Petrology
  • Streckeisen, 1973

Quellenangaben

Gesteinszuordnungen (2)

IDs

GUSID (Globale ID als Kurzform) Yzd5m3Bxt0GXwEHHQ-INow
GUID (Globale ID) 9B793763-7170-41B7-97C0-41C743E20DA3
Datenbank ID 18