https://www.mineral-bosse.de
https://www.mineraliengrosshandel.com
https://www.edelsteine-neuburg.de
https://www.mineralbox.biz
'._('einklappen').'
 

Lherzolith

Weitere Funktionen

Bilder (7 Bilder gesamt)

Lherzolith
Aufrufe (File:
1139986611
): 3884
Lherzolith
Lherzolith, mit oberflächlich rötlich verfärbtem Olivin; Fundort: Typlokalität Etang de Lherz, Dept. Arìege, Pyrenäen, Frankreich; Alter ca. 225 bis 70 mya (Mesozoikum)
Copyright: Collector; Beitrag: Collector
Fundort: Frankreich/Okzitanien (Occitanie), Region/Ariège, Département/Saint-Girons, Arrondissement/Le Port/Col d'Agnes/Etang de Lers
Gestein: Lherzolith
Bild: 1139986611
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Lherzolith

Lherzolith, mit oberflächlich rötlich verfärbtem Olivin; Fundort: Typlokalität Etang de Lherz, Dept. Arìege, Pyrenäen, Frankreich; Alter ca. 225 bis 70 mya (Mesozoikum)

Copyright: Collector
Beitrag: Collector 2006-02-15
Lokation: Etang de Lers / Col d'Agnes / Le Port / Saint-Girons, Arrondissement / Ariège, Département / Okzitanien (Occitanie), Region / Frankreich
Lherzolith
Aufrufe (File:
1296209857
): 1386
Lherzolith
Mantelxenolith aus blasigem Basanit und Olivin von der Peridot-Mesa, San Carlos Apache Indian Reservation, Gila County, Arizona, USA.
Copyright: James St. John; Beitrag: Collector
Gestein: Lherzolith
Bild: 1296209857
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Lherzolith

Mantelxenolith aus blasigem Basanit und Olivin von der Peridot-Mesa, San Carlos Apache Indian Reservation, Gila County, Arizona, USA.

Copyright: James St. John
Beitrag: Collector 2011-01-28
Olivin - Australien
Aufrufe (File:
1296210497
): 2482
Olivin - Australien
Olivinbombe (Spinell-Lherzolith); ein neoproterozoischer Mantelxenolith in Basalt vom Mt. Leura, Victoria, Australia; ausgebrochen im Pleistozän vor 22.000 Jahren.
Copyright: James St. John; Beitrag: Collector
Gestein: Lherzolith
Bild: 1296210497
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Olivin - Australien

Olivinbombe (Spinell-Lherzolith); ein neoproterozoischer Mantelxenolith in Basalt vom Mt. Leura, Victoria, Australia; ausgebrochen im Pleistozän vor 22.000 Jahren.

Copyright: James St. John
Beitrag: Collector 2011-01-28
Granat-Lherzolith
Aufrufe (File:
1296210724
): 790
Granat-Lherzolith
Granat Lherzolite; Dunkelgrün: Olivin und Orthopyroxen; Purpurrot: Pyrop; hellgrün: Chrom Diopsid Pyroxen. Sehr seltenes Gestein aus den Pipes von Kimberley, Südafrika
Copyright: James St. John; Beitrag: Collector
Gestein: Lherzolith
Bild: 1296210724
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Granat-Lherzolith

Granat Lherzolite; Dunkelgrün: Olivin und Orthopyroxen; Purpurrot: Pyrop; hellgrün: Chrom Diopsid Pyroxen. Sehr seltenes Gestein aus den Pipes von Kimberley, Südafrika

Copyright: James St. John
Beitrag: Collector 2011-01-28
Lherzolith
Aufrufe (File:
1332706191
): 3822
Lherzolith
Marsalit Vulkanfeld, N Kenia. B:24cm.
Copyright: Doc Diether; Beitrag: Doc Diether
Sammlung: Geol. Inst. Heidelberg
Fundort: Kenia
Gestein: Lherzolith
Bild: 1332706191
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Lherzolith

Marsalit Vulkanfeld, N Kenia. B:24cm.

Sammlung: Geol. Inst. Heidelberg
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2012-03-25
Lokation: Kenia

Gruppierung

Zugehörig zu

Gesteine  ⇒ Magmatisches Gestein und Sediment  ⇒ Kristallin magmatisches Gestein  ⇒ Normal kristallines Gestein  ⇒ Grobkörnig kristallines Gestein  ⇒ Ultramafisches Gestein  ⇒ Peridotit  ⇒ Pyroxen-Peridotit

Andere Sprachen

Deutsch

Lherzolith

Spanisch

lherzolita

Englisch

lherzolite

British Geological Survey-Streckeisen, 1973

International Union of Geological Sciences-Streckeisen, 1974

alternativ genutzter Name

Polnisch

Lherzolit

(Co-)Typlokalität

(Co-)Typlokalität

Frankreich/Okzitanien (Occitanie), Region/Ariège, Département/Saint-Girons, Arrondissement/Le Port/Col d'Agnes/Etang de Lers

Ausführliche Beschreibung

Ein ultramafisches plutonisches Gestein (ein Peridotit), welches wesentlich aus Olivin mit geringeren Anteilen an Ortho- und Klinopyroxenen besteht. Lherzolithe, die in frischem Zustand eine tiefgrüne bis schwarzgrüne Farbe haben, werden durch Verwitterung rötlich-orangebraun bis ockergelb. Typisches Tiefengestein aus dem oberen Erdmantel, welches im Zuge der variskischen Gebirgsbildung an die Erdoberfläche gelangte.



Typlokalität: Etang de Lhers (auch Lac de Lhers), Dept. Ariège, Pyrenäen, Südfrankreich. Die Lherzolithe von Lhers sind bereits seit Anfang des 19. Jhdts. bekannt, wurden bereits von Lacroix beschrieben und seitdem detailliert analaysiert. Ihr Alter wird auf ca. 2 Mrd. Jahre geschätzt (Präkambrium), sie stammen aus einer Tiefe von ca. 80 km. (Bereich Moho )

Externe Verweise (Links)

wikipedia

Referenzen, Verweise und Literatur

Verweise intern

Peridotit , Magmatische Gesteine, Ultramafitolit

Quellangaben

Mineralien als Bestandteil (2)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Hinweis

- Wichtiger Mineralbestandteil - Wichtig für die Klassifizierung des Gesteins.
- Akzessorium oder unbedeutendes Mineral - dieses Mineral ist verbreitet, bisweilen wesentlicher Bestandteil, aber nicht immer vorhanden.
Aktualität: 10. Jul 2024 - 10:15:41

Gesteinszuordnungen (0)

Lokationen mit GPS-Informationen

IDs

GUSID (Globale ID als Kurzform) eilqMGJMYUad1sY3prUkkw
GUID (Globale ID) 306A297A-4C62-4661-9DD6-C637A6B52493
Datenbank ID 218