https://www.mineralbox.biz
https://www.mineral-bosse.de
https://www.mineraliengrosshandel.com
https://www.edelsteine-neuburg.de
'._('einklappen').'
 

Schluff (silt)

Weitere Funktionen

Bilder (10 Bilder gesamt)

Siltstein
Aufrufe (File:
1232835744
): 17028
Siltstein
Siltstein, Keuper Eschwege
Copyright: Goethe-Universität Frankfurt am Main; Beitrag: Stefan
Sammlung: Gesteinslehrsammlung, Sammlungsnummer: 044
Gestein: Schluff
Bild: 1232835744
Wertung: 9 (Stimmen: 1)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Siltstein (SNr: 044)

Siltstein, Keuper Eschwege

Sammlung: Gesteinslehrsammlung
Copyright: Goethe-Universität Frankfurt am Main
Beitrag: Stefan 2009-01-24
Schluff in Form von sog."Mud Cracks" (Trockenrisse)
Aufrufe (File:
1257255473
): 2906
Schluff in Form von sog."Mud Cracks" (Trockenrisse)
Sediment-Gestein. Goldkiesel-Strand, Dalian, Liaoning, China; B ca.2m.
Copyright: Doc Diether; Beitrag: Doc Diether
Sammlung: Doc Diether
Fundort: China/Liaoning, Provinz/Dalian, Präfektur/Liautung (Liaodong), Halbinsel/Dalian Golden Pebble Beach National Coastal Geopark
Gestein: Schlamm-Bruch-Gestein, Schluff
Bild: 1257255473
Wertung: 9 (Stimmen: 1)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Schluff in Form von sog."Mud Cracks" (Trockenrisse)

Sediment-Gestein. Goldkiesel-Strand, Dalian, Liaoning, China; B ca.2m.

Sammlung: Doc Diether
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2009-11-03
Lokation: Dalian Golden Pebble Beach National Coastal Geopark / Liautung (Liaodong), Halbinsel / Dalian, Präfektur / Liaoning, Provinz / China
Steinsalzpseudomorphose
Aufrufe (File:
1239222923
): 18748
Steinsalzpseudomorphose
Steinsalzpseudomorphosen (Kantenlängen bis ca 2cm) in graugrünem Siltstein (Mittlerer Muschelkalk); Fellerich, Tawern, Konz, Trier, RLP, Deutschland
Copyright: Erik; Beitrag: Erik
Fundort: Deutschland/Rheinland-Pfalz/Trier-Saarburg, Landkreis/Konz, Verbandsgemeinde/Tawern/Fellerich
Gestein: Schluff
Lexikon: Pseudomorphose
Bild: 1239222923
Wertung: 8 (Stimmen: 1)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Steinsalzpseudomorphose

Steinsalzpseudomorphosen (Kantenlängen bis ca 2cm) in graugrünem Siltstein (Mittlerer Muschelkalk); Fellerich, Tawern, Konz, Trier, RLP, Deutschland

Copyright: Erik
Beitrag: Erik 2009-04-08
Lokation: Fellerich / Tawern / Konz, Verbandsgemeinde / Trier-Saarburg, Landkreis / Rheinland-Pfalz / Deutschland
Schlagmarken
Aufrufe (File:
1478523314
): 1264
Schlagmarken
Schlagmarken von Regentropfe (Siltstein); Perm, Rotliegendes; FO: ehem. Ziegeleigrube Oberdorfelden (Hessen, Schöneck).
Copyright: Kinzigtaler Mineralienclub; Beitrag: oliverOliver
Fundort: Deutschland/Hessen/Darmstadt, Bezirk/Main-Kinzig-Kreis/Schöneck/Oberdorfelden
Gestein: Schluff
Bild: 1478523314
Wertung: 8 (Stimmen: 1)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Schlagmarken

Schlagmarken von Regentropfe (Siltstein); Perm, Rotliegendes; FO: ehem. Ziegeleigrube Oberdorfelden (Hessen, Schöneck).

Copyright: Kinzigtaler Mineralienclub
Beitrag: oliverOliver 2016-11-07
Lokation: Oberdorfelden / Schöneck / Main-Kinzig-Kreis / Darmstadt, Bezirk / Hessen / Deutschland
Steinsalzpseudomorphose
Aufrufe (File:
1239222777
): 17756
Steinsalzpseudomorphose
Steinsalzpseudomorphose (Kantenlänge ca 1cm) in graugrünem Siltstein (Mittlerer Muschelkalk); Fellerich, Tawern, Konz, Trier, RLP, Deutschland
Copyright: Erik; Beitrag: Erik
Fundort: Deutschland/Rheinland-Pfalz/Trier-Saarburg, Landkreis/Konz, Verbandsgemeinde/Tawern/Fellerich
Gestein: Schluff
Lexikon: Pseudomorphose
Bild: 1239222777
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Steinsalzpseudomorphose

Steinsalzpseudomorphose (Kantenlänge ca 1cm) in graugrünem Siltstein (Mittlerer Muschelkalk); Fellerich, Tawern, Konz, Trier, RLP, Deutschland

Copyright: Erik
Beitrag: Erik 2009-04-08
Lokation: Fellerich / Tawern / Konz, Verbandsgemeinde / Trier-Saarburg, Landkreis / Rheinland-Pfalz / Deutschland
Schluffstein - Tonstein
Aufrufe (File:
1360954337
): 13678
Schluffstein - Tonstein
Wechsellagerung von Schluffsteinen (rotbraun), Sandstein (gelbbraun) und Tonstein (hellgrau) in einem temporären Aufschluss im ehemaligen Tagebau Sorge-Settendorf.
Copyright: geomueller; Beitrag: geomueller
Sammlung: geomueller
Fundort: Deutschland/Thüringen/Greiz, Landkreis/Mohlsdorf-Teichwolframsdorf/Sorge-Settendorf
Gestein: Sandstein, Schluff, Ton und Tonstein
Bild: 1360954337
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Schluffstein - Tonstein

Wechsellagerung von Schluffsteinen (rotbraun), Sandstein (gelbbraun) und Tonstein (hellgrau) in einem temporären Aufschluss im ehemaligen Tagebau Sorge-Settendorf.

Sammlung: geomueller
Copyright: geomueller
Beitrag: geomueller 2013-02-15
Lokation: Sorge-Settendorf / Mohlsdorf-Teichwolframsdorf / Greiz, Landkreis / Thüringen / Deutschland

Zusatzangaben / Zusammenfassung

Schluff (engl. Silt)

Siltstein / Schluff / Schluffstein

Gruppierung

Zugehörig zu

Gesteine  ⇒ Sedimentäre Gesteine und Sedimente  ⇒ Klastische Sedimente

Andere Sprachen

Spanisch

Limo

Französisch

Limon

Deutsch

Schluff

Englisch

silt

alternativ genutzter Name

Deutsch

Schluffstein

Deutsch

Silt

Deutsch

Siltstein

Ausführliche Beschreibung

Unter Schluff (auch Silt) versteht man in den Geowissenschaften ein unverfestigtes klastisches Sedimentgestein (Feinböden) und Sedimentgesteine, die zu mindestens 95 % aus Komponenten mit einer Korngröße von 0,002 mm bis 0,063 mm bestehen. Dieses Korngrößenintervall nimmt damit eine Mittelstellung zwischen dem gröberen Sand und dem feineren Ton ein und bildet einen wichtigen Anteil an den bindigen Böden, die umgangssprachlich als Lehm bezeichnet werden. Schluff bezeichnet auch den Siltanteil an einem Korngemisch aus verschiedenen Größen. Als Kurzbezeichnung für den Schluff dient ein großes „U“. Schluff bildet sich aus Ablagerungen von "groben" Ton (Schluff) und ist geschichtet mit Tonstein.

Die Bezeichnung Schluff gilt sowohl für das Gestein als auch für das lockere Sedimente. Verfestigter Schluff wird auch als Schluffmergel oder Aleurolith bezeichnet. Ein Sedimentgestein, das überwiegend aus schluffigem Korn besteht, wird als Schluffstein (Siltstein) bezeichnet. Schluff besteht aus Quarz, Calcit, Feldspat, Glimmer, Ton, Gips und Eisenoxiden; die Farbvariante reicht von dunkelgrau, gelblich, bräunlich bis grünlich.

Fein- und Mittelschluff gehören zu den Peliten, der Grobschluff wird zu den Psammiten gestellt. Nach der Art der Gewinnung in der Praxis (Sortierung des Korngemisches nach Kornfrakionen in einer Schlämmanalyse) wird Silt, neben Ton, auch entsprechend dem Schlämmkorn zugeordnet.


Links

Externe Verweise (Links)

Gesteinszuordnungen (0)

Bestandteil stratigraphischer Einheiten

Lokationen mit GPS-Informationen

IDs

GUSID (Globale ID als Kurzform) L8co6YojbEClLTGjWeyzZQ
GUID (Globale ID) E928C72F-238A-406C-A52D-31A359ECB365
Datenbank ID 279