https://www.edelsteine-neuburg.de
https://www.mineral-bosse.de
https://www.mineraliengrosshandel.com
https://www.mineralbox.biz
'._('einklappen').'
 

travertine (Travertin)

Additional Functions

Pictures (14 Images total)

Travertin
Views (File:
1185034036
): 8092
Travertin
Riedöschingen bei Tengen / Bodenseegebiet / Württemberg; BB = ca.65mm; Hist.Vorkommen, heute nicht mehr abgebaut;
Copyright: DerRoheStein; Contribution: DerRoheStein
Location: Deutschland/Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Schwarzwald-Baar-Kreis/Blumberg/Riedöschingen
Rock: travertine
Image: 1185034036
License: Usage for Mineralienatlas project only
Travertin

Riedöschingen bei Tengen / Bodenseegebiet / Württemberg; BB = ca.65mm; Hist.Vorkommen, heute nicht mehr abgebaut;

Copyright: DerRoheStein
Contribution: DerRoheStein 2007-07-21
Locality: Riedöschingen / Blumberg / Schwarzwald-Baar-Kreis / Freiburg, Bezirk / Baden-Württemberg / Deutschland
Sinter
Views (File:
1125393097
): 1116
Sinter
Hämatithaltiger Kalksinter; Fundort: Riedöschingen
Copyright: Collector; Contribution: Collector
Location: Deutschland/Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Schwarzwald-Baar-Kreis/Blumberg/Riedöschingen
Rock: calc-sinter, travertine
Image: 1125393097
License: Usage for Mineralienatlas project only
Sinter

Hämatithaltiger Kalksinter; Fundort: Riedöschingen

Copyright: Collector
Contribution: Collector 2005-08-30
Locality: Riedöschingen / Blumberg / Schwarzwald-Baar-Kreis / Freiburg, Bezirk / Baden-Württemberg / Deutschland
Travertin - Wachstumsringe
Views (File:
1152261411
): 7474
Travertin - Wachstumsringe
Heiße Quellen bei Thermopolis, Big Horn BAsin, Wyoming, USA
Copyright: USGS, W. T. Lee; Contribution: Collector
Rock: travertine
Image: 1152261411
License: Public Domain
Travertin - Wachstumsringe

Heiße Quellen bei Thermopolis, Big Horn BAsin, Wyoming, USA

Copyright: USGS, W. T. Lee
Contribution: Collector 2006-07-07
Travertin
Views (File:
1152341920
): 7380
Travertin
Typischer grobporiger bis zellartiger Travertin
Yellowstone Nationalpark, Wyoming, USA
Copyright: USGS, K. E. Bargar; Contribution: Collector
Rock: travertine
Image: 1152341920
License: Public Domain
Travertin

Typischer grobporiger bis zellartiger Travertin
Yellowstone Nationalpark, Wyoming, USA

Copyright: USGS, K. E. Bargar
Contribution: Collector 2006-07-08
Travertin
Views (File:
1152341956
): 4035
Travertin
Ein Travertinkegel obethalb einer nicht mehr aktiven heißen Quelle
Mammoth, Yellowstone National Park, Wyoming, USA
Copyright: USGS; Contribution: Collector
Rock: travertine
Image: 1152341956
License: Public Domain
Travertin

Ein Travertinkegel obethalb einer nicht mehr aktiven heißen Quelle
Mammoth, Yellowstone National Park, Wyoming, USA

Copyright: USGS
Contribution: Collector 2006-07-08

Grouping

Belonging to

Rocks  ⇒ sedimentary rocks and sediments  ⇒ carbonate sediments and sedimentary rock  ⇒ lime-sediments and limestones  ⇒ limestone  ⇒ calcareous sinter

Other languages

German

Travertin

English

travertine

Spanish

travertino

Detailed description

Lat.: Lapis tiburtinus; ital.: travertino : Stein aus Tibur (heute Tivoli)

Fein bis grobporige meist sehr feste Quellausscheidung. Manche Travertine scheinen diagenetisch veränderte Kalktuffe zu sein, wobei die Poren mit Kalkzement ausgefüllt sind. Travertin ist weißlich bis gelbbraun und nicht selten gebändert.

Travertin gehört zur Familie der Kalkgesteine und ist im weiteren Sinne Sinter.

Das fast gänzlich aus Calciumkarbonat bestehende Gestein entsteht sowohl an heißen als auch an kalten Quellen (Quellabsätzen) in Form von Schichten und Krusten, tw. unter Bildung von Kegeln, Terassen und Kaskaden.
Travertin bildet auch Speläotheme (Stalagmiten und Stalaktiten) in Kalksteinhöhlen


Technische Informationen

  • Zusammensetzung: Calcit, Aragonit, Limonit, Sand; oft mit Pflanzen- und Pflanzenteilen durchsetzt, welche abgebaut und zersetzt werden und adurch Hohlräume bilden. (meist ist die Pflanzenstruktur noch erkennbar).
  • Textur: Grobporig, zellartig, porös, dicht
  • Farbe: weiß, nach dem Gehalt an Limonit gelblich, rötlich, bräunlich
  • Verwendung: In der Bauindustrie seit der Antike; für Fliesen und Kacheln.

Vorkommen

Bekannte Vorkommen liegen meist in Gebieten mit Vulkanismus oder postvulkanischen CO2-Entgasungen, bzw. dort, wo heiße Quellen vorkommen.

  • Deutschland: Bad Langensalza, Ehringsdorf (Weimar), Stuttgart-Bad Cannstatt, Bilzingsleben, Fränkischer Jura, Schwäbische Alb
  • Tschechische Republik: Karlsbad
  • Italien: Tivoli, Bagbo Vignoli (Toscana), Alcamo (Sizilien)
  • Frankreich: Auvergne
  • Kroatien: Plitvicer Seen
  • Bulgarien: Russe
  • Türkei: Pamukkale und Kayseri
  • USA: Mammoth Hot Springs, Yellowstone Nationalpark, Wyoming und am Mono Lake (Kalifornien)
  • Ungarn: Umgebung von Budapest, Tata
  • Slowakische Republik: Spiš
  • Armenien: Hankavan



Literatur

  • Baier, J. (2012): Goethe und die Thermalquellen von Karlovy vary (Karlsbad, Tschechische Republik). Jber. Mitt. oberrhein. geol. Ver., N.F. 94: 87-103.
  • Baier, J. (2017). Bad Cannstatt - Stadt der Mineralquellen und des Travertins. Fossilien, Jg. 34, H. 2, 14-20.
  • Baier, J. (2019): Goethes mineralogische Studien in Böhmen. Geohistorische Blätter 30: 29-47.
  • Baier, J. (2020). Der Cannstatter Travertin. Aufschluss, Jg. 71, H. 3, S.144-153.

Links

External links

References, links, and literature

Links

Sinter, Karst, Tropfstein


Quellangaben

Gesteinszuordnungen (0)

Locations with GPS information

IDs

GUSID (Global unique identifier short form) gcc3yCxseE2LlauWZcgWVA
GUID (Global unique identifier) C837C781-6C2C-4D78-8B95-AB9665C81654
Database ID 293